Treppenlift Anbieter | Hersteller | Test | Vergleich | Stiftung Warentest | Erfahrungen

Treppenlift Anbieter (Hersteller) im Test & Vergleich mit Praxis-Erfahrungen

Treppenlift Anbieter | Hersteller | Test | Vergleich | Stiftung Warentest | Erfahrungen
© Robert Kneschke - AdobeStock

Welche Anbieter & Hersteller für einen Treppenlift können mit ihrem Service überzeugen? Basenio.de macht den großen Test & Vergleich.

| Basenio Redakteur

Worauf sollten Verbraucherinnen und Verbraucher achten, wenn sie sich einen Treppenlift zulegen möchten? Welche Serviceleistungen werden von Herstellern und Fachhändlern angeboten und welche sind überhaupt sinnvoll? Basenio.de, das Onlineportal für die Generation 50plus, hat den großen Vergleich gemacht.

✉ Kostenfreies Angebot für Treppenlift anfordern

10 Treppenlift Anbieter & Hersteller

Für den Vergleich hat unsere Redaktion ausschließlich solche Anbieter für Treppenlifte berücksichtigt, die überregional in ganz Deutschland aktiv sind. 

Treppenlift Anbieter
Treppenlift Anbieter | Deutschland | Österreich | Schweiz (Quelle: Eigene Darstellung)

 

Treppenlift » Ratgeber

Im Treppenlift-Ratgeber auf basenio.de finden Sie Anbieter und Informationen rund um das Thema Treppenlift. Hier können Sie auch ein kostenfreies und unverbindliches Angebot für einen Treppenlift anfordern.

 

Acorn

Acorn ist ein familiengeführtes Unternehmen, das 1992 gegründet wurde und inzwischen in 80 Ländern tätig ist. Laut firmeneigener Auskunft wird weltweit alle acht Minuten ein Acorn-Treppenlift aufgebaut.

Produziert werden die Treppenlifte des Unternehmens ausschließlich in Westeuropa. Ein firmeneigenes Qualitätsmanagement achtet darauf, dass gesetzliche und unternehmenseigene Standards eingehalten werden.

Zur Interseite der Acorn GmbH.

 

AP+

AP+ wurde als Tochterunternehmen der Liftstar-Gruppe 2004 gegründet. Laut eigener Aussage hat AP+ heute über 8.000 Kunden (Stand Juli 2022). Für den Kundenservice hat man ein Netzwerk von regionalen Beratern in ganz Deutschland aufgebaut.

Diese sind Ansprechpartner für Neukunden und Bestandskunden. Das Unternehmen wirbt mit einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie bei seinem “Vario-Treppenlift”. Sollten Kunden nicht binnen dieser Frist nach dem Einbau zufrieden sein, wird der Treppenlift wieder ausgebaut und kostenfrei abgeholt.

Zur Internetseite von AP+.

 

Garaventa

Garaventa ist ein Schweizer Unternehmen, das vor allem im Seilbahnbau international bekannt ist. Seit 1974 stellt Garaventa auch Treppenlifte her und wirbt mit dem Motto „Gute Entscheidung für ein gutes Gewissen“ für Umweltfreundlichkeit.

Wann immer möglich, werden hier recyclingfähige Materialien verwendet, um Ressourcen zu sparen und das Klima zu schonen. Garaventa bietet deutschlandweit eine Kundenbetreuung an.  

Zur Internetseite von Garaventa.

 

Ganser

Das Österreicher Familienunternehmen Ganser produziert seit 1965 nach dem Motto: „In der Entwicklung agieren, um nicht auf Probleme zu reagieren!“ Zum Ganser-Sortiment gehören Plattformlifte, Hebebühnen, Sitzlifte und Homelifte. Das Unternehmen kann auch Sonderanfertigungen bei Liftsystemen realisieren.

Alle Treppenlifte von Ganser sind TÜV-geprüft und kommen mit einem Qualitätszeichen. 

Zur Internetseite von Ganser.

 

Herag & Stannah

Die Herag AG aus der Schweiz verkauft seit 1983 Treppenlifte. Das Unternehmen schloss sich in den letzten Jahren seinem langjährigen Partner Stannah an und liefert nun Treppenlifte in über 40 Länder.

Zum Sortiment gehören Plattformlifte, Speziallifte und Hebebühnen. Alle Treppenlifte werden laut eigener Aussage in Europa hergestellt. 

Zur Internetseite von Stannah und Herag.

 

Hiro Lift

Seinen Ursprung hat das heute mittelständige Unternehmen aus Bielefeld im Gründungsjahr 1897. Laut eigener Aussage ist Hiro Lift der derzeit größte Hersteller und Marktführer Deutschlands bei Treppenliften.

Beratungs- und Serviceleistungen werden über ein deutschlandweites Netzwerk von Mitarbeitern angeboten. Zum Sortiment gehören Treppenlifte, Plattformlifte und Aufzüge.

Zur Internetseite von Hiro Lift.

 

Högg Liftsysteme

Das Schweizer Unternehmen hat seine Ursprünge in der 1905 gegründeten Högg AG Produktionstechnik. 1990 wurde dann die Högg Liftsysteme AG gegründet, welche sich auf Treppenlifte spezialisiert hat. Anfang 2021 übernahm man mit der Baco AG einen MItbewerber aus der Schweiz.

Zum Sortiment gehören heute Plattformlifte, Sitzlifte, Hublifte, Homelifte und Deckenlifte. Sonderanfertigungen sind auf Nachfrage möglich. Högg ist Teil der Liftunion, einem Verbund von regional tätigen Treppenlift-Unternehmen.

Zur Internetseite von Högg Liftsysteme.

 

Lifta

Die Marke “Lifta” ist laut firmeneigener Aussage der meistgekaufte Treppenlift in Deutschland (Liftstar-Gruppe). Rund 7.000 sollen es pro Jahr sein. Lifta gehört zu Liftstar Gruppe und hat seit über 40 Jahren Erfahrung in der Branche. Zum Sortiment gehören Sitzlifte, Plattformlifte und Hublifte.

Über ein regionales Netzwerk von Beratern bietet das Unternehmen seinen Service in ganz Deutschland an. Lifta wird bis heute von der Familie Seick geleitet, die einst das Unternehmen gründete.

Zur Internetseite von Lifta.

Ihr Treppenlift-Angebot jetzt anfordern

Sie interessieren sich für ein Angebot für einen Lifta-Treppenlift? Fordern Sie einfach über unser Kontaktformular ein kostenfreies und unverbindliches Angebot ein.

Bild für Kostenloses Angebot anfragen

 

Sanimed

Sanimed wurde 1983 gegründet und hat Angebote zur Patientenversorgung. Eine Sparte des deutschen Unternehmens mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Ibbenbühren sind Treppenlifte. Hier gehören Sitzlifte, Hublifte und Plattformlifte zum Angebot.

Neben 20 Niederlassungen hat Sanimed ein deutschlandweites Berater-Netzwerk, welches Fragen zum Thema Treppenlift beantworten kann. 

Zur Internetseite von Sanimed Treppenlift.

 

TK Home Solution

TK Home Solutions firmierte einst als Teil des Industriekonzerns Thyssenkrupp. Die Produktion der firmeneigenen Treppenlifte findet im holländischen Krimpen statt. Von hier aus werden die Lifte weltweit vertrieben. Zum Sortiment gehören Sitzlifte für den Innen- und Außenbereich.

In Deutschland gibt es ein Beratungsnetz, das Kunden kostenlos zu den verschiedenen Modellen von TK Home Solutions vor Ort berät. 

Zur Internetseite von TK Home Solutions.

 

Bei basenio.de erhalten Sie Ersatzteile für Treppenlifte. Wenn Sie das von Ihnen gesuchte Ersatzteil nicht in unserem Onlineshop finden, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Gerne fragen wir bei unseren Partnern nach dem gesuchten Produkt.

 

Barrierefrei Wohnen » Tipps

Wenn Sie die Wohnung barrierefrei Umbauen, können Sie dafür Förderungen & Zuschüsse erhalten. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber zum barrierefreien Wohnen.

Treppenlift Angebote vergleichen

Stiftung Warentest und Branchenexperten empfehlen, dass sich Verbraucher mehrere Angebote einholen sollen, um das Preis-Leistungsverhältnis vergleichen zu können. Dabei sollten nicht nur die Anschaffungskosten für einen Treppenlift berücksichtigt werden, sondern auch mögliche Folgekosten aus Service- und Wartungsleistungen. Die Technik gilt als wartungsintensiv, weswegen Experten zu einer jährlichen Wartung raten. Bei älteren Treppenliften kann auch ein halbjährlicher Turnus angeraten sein.

Für einen Vergleich kann es auch sinnvoll sein, regionale und überregionale Anbieter von Treppenliften zu vergleichen. Regionale Dienstleister arbeiten in der Regel für einen kleineren Kundenkreis und können schnell bei Service- und Reparaturleistungen vor Ort sein. Oft arbeiten solche Fachhändler auch markenunabhängig, wodurch ihre Angebote nicht an einen Hersteller gebunden sind.

Wer wiederum ein Angebot direkt von einem Hersteller in Anspruch nimmt, kann sich sicher sein, die neueste Technik zum Herstellerpreis erhalten.

Erfahrungen mit Treppenlift-Anbietern

Unabhängige Testberichte über Treppenlifte sind zumindest im Internet nur spärlich vorhanden. Oft werden bei diesen Berichten dann nur einige wenige Serviceleistungen der in den Test einbezogenen Hersteller und Händler verglichen. Ein unabhängiger Test & Vergleich über Treppenlift-Technik ist unserer Redaktion nicht bekannt.

Die Verbraucherzentrale Bremen veröffentlichte 2021 nach einer bundesweiten Umfrage zu Erfahrungen mit Treppenlift-Anbietern einen Bericht. Hier zeigte sich oft ein negativer Eindruck. „Die Verbraucher:innen schildern uns, dass Lifte nicht wie besprochen eingebaut wurden, Liefertermine nicht eingehalten wurden, Nachbesserung schleppend oder überhaupt nicht möglich waren“, heißt es in dem Bericht der Verbraucherschutz-Organisation.

Online finden sich viele weitere Test- und Vergleichsberichte über Treppenlifte. Hier bleibt jedoch immer die Frage, wie unabhängig diese wirklich sind. Das folgende Video zeigt eine Sendung des SWR-Marktcheck vom November 2020. Hier wird erklärt, worauf Sie beim Kauf eines Treppenlifts unbedingt achten sollten:

Youtube Video

Treppenlift prüfen

Basenio.de hat einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, Angebote für Treppenlifte miteinander zu vergleichen. Wenn es die Umstände zulassen, sollten Sie mindestens zwei Angebote einholen.

 

Qualität prüfen

Die Qualität eines Treppenlifts lässt sich an den verwendeten Materialien und deren Verarbeitung erkennen. So kann beispielsweise der Sitz aus einem einfach Textilstoff sein oder aus hochwertigem Leder. 

Der Lift selber fährt über eine beziehungsweise zwei Laufschienen. Die kann aus Aluminium gefertigt sein oder gegen Aufpreis aus Edelstahl. Das verwendete Material ist hier aber eher eine Frage der Ästhetik als eine nach der technischen Qualität. Ein Ein-Schienen-System benötigt weniger Platz, über zwei Schienen können Lasten über eine bessere Kraftverteilung ausgeglichener transportiert werden.

Auch bei der Antriebstechnik haben sich zwei Varianten etabliert. Der Zahnstangenantrieb gilt als etwas lauter als der Traktionsantrieb, ist dafür aber weniger wartungsintensiv.

 

Sicherheit prüfen

Für einen Treppenlift bestehen keine speziellen Sicherheitsvorschriften. Die Mindeststandards sind in der DIN EN 81-40 und der EU-Maschinenrichtlinie definiert. Wenn der Treppenlift den technischen Sicherheitsvorschriften in Europa entspricht, erhält er das CE-Kennzeichen. Dieses finden Sie in der Regel auf dem Typenschild des Lifts.

Es ist darüber hinaus in privaten Haushalten nicht notwendig, dass die Technik durch eine Prüforganisation wie den TÜV (Technischer Überwachungsverein), Dekra oder GTÜ (Gesellschaft für technische Überwachung) regelmäßig kontrolliert werden muss. Experten empfehlen jedoch, dass ein Treppenlift mindestens einmal pro Jahr von Fachleuten gewartet werden soll. So lässt sich das Risiko auf mögliche Defekte reduzieren.

 

Komfort prüfen

Einige Hersteller und Fachhändler bieten in ihren Niederlassungen Termine für Probefahrten auf Treppenliften an. Wer die Möglichkeit hat, sollte von diesem Angebot gebrauch machen. So lassen sich vorab mögliche Bedürfnisse hinsichtlich des Komforts feststellen, die später nur schwer oder gar nicht am Lift nachgerüstet werden können.

Ein beleuchtetes Fußbrett kann beispielsweise hilfreich in der Nacht sein, um die Füße während der Fahrt auf dem Treppenlift sicher abstellen zu können. Ein automatischer Drehsitz erhöht die Sicherheit bei Ein- und Ausstieg, wird aber auch gleichzeitig als komfortable Zusatzausstattung geschätzt. Bei einem Sitzlift sollte die Sitzhöhe verstellbar sein, um möglichst bequem Platz nehmen zu können.

Komfortfunktionen bei einem Treppenlift:

  • ruckelfreies Fahren

  • einfache Bedienung

  • sanftes Bremsen

  • sicherer Sitz

  • gute Verarbeitung von Sitz und Schienensystem

 

Service prüfen

Zu den Materialkosten für einen Treppenlift können sich auch Kosten für den Service gesellen. So ist es durchaus möglich, dass beispielsweise Anfahrtskosten in Rechnung gestellt werden. Doch auch in der Folge können Kosten entstehen, die Sie im Blick haben sollten.

Ein Treppenlift gilt als eine wartungsintensive Technik. Wird er oft genutzt, können Teile verschleißen und einen Defekt verursachen. Daher sollte der Lift regelmäßig gewartet werden. Umfang und Kosten dieses Service können in einem Wartungsvertrag festgelegt werden.

Solche Fragen sollten Sie in einem Beratungsgespräch klären, bevor Sie einen Treppenlift kaufen:

  1. Wie lang ist die Wartezeit für einen Beratungstermin?

  2. Kann der Treppenlift getestet werden?

  3. Gibt es einen Reparaturservice?

  4. Wie ist der Anbieter im Notfall erreichbar?

  5. Wird der Treppenlift regelmäßig gewartet?

  6. Gibt es eine Garantie?

  7. Gibt es ein Servicepaket?

  8. Welche Förderungen & Zuschüsse für den Treppenlift sind möglich

 

Selbstverständlich können Sie diese Liste nach Bedarf erweitern, wenn Sie weitere Fragen haben.

Tipp: Beratung wahrnehmen

Ein Beratungsgespräch muss zu keinem verbindlichen Kauf führen. Sie haben selbstverständlich das Recht, mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen. Lassen Sie sich also nicht unter Druck setzen.

Bild für Kostenloses Angebot anfordern

Treppenlift-Anbieter: Service im Vergleich

Basenio.de hat die Serviceleistungen ausgewählter Hersteller und Fachhändler von Treppenliften verglichen. Wir haben dabei nur Angebote erfasst, die ausdrücklich auf den Internetseiten der jeweiligen Anbieter genannt werden.

 

unverbindliche Anfrage/ kostenlose Begutachtung

Probefahrt

Konfiguration/

Anpassung an Treppe

Einweisung 

Lieferung und Montage 

Garantie

Wartung inkl. Reparatur 

Rücknahme/ Ausbau

Acorn

k. A.

(2 Jahre)

k. A.

AP+

(Termine finden bei ausgewählten Firmenkunden statt)

(bis zu 5 Jahre)

(30-Tage Geld-zurück-Garantie und eingeschränkte Miet-Option)

Högg Liftsysteme

(vor Ort in Lichtensteig/Toggenburg)

k. A.

(bis zu 5 Jahre)

(bei Treppenliften zur Miete)

Garaventa

k .A.

(2. Jahre)

k. A.

Ganser

k. A.

k. A.

k. A. 

Herag und Stannah

k. A. 

k. A. 

(2 Jahre auf Motor und Schienen)

k. A. 

Hiro

k. A.

(2 Jahre)

(auch gebrauchte Treppenlifte erhältlich)

Lifta

✔ 

 

(3 Jahre)

Sanimed

k. A.

 

✔ 

(k. A. zur Dauer)

nein

TK Home Solutions

 

(Termine finden bei ausgewählten Firmenkunden statt)

(limitierte lebenslange Garantie)

✔ 

 

k. A.

(*k. A. = Hier fand unsere Redaktion keine Angaben auf der Internetseite des Anbieters.)

 

Über basenio.de können Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch bei der Liftstar-Gruppe anfordern. Beantworten Sie einfach dazu die Fragen in dem folgenden Online-Formular. Innerhalb der nächsten 48 Stunden meldet sich ein Mitarbeiter bei Ihnen und vereinbart einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch.

✉ Kostenfreies Angebot für Treppenlift anfordern

Basenio.de informiert Sie kostenlos und unabhängig. Sie können uns unterstützen, indem Sie die von uns empfohlenen Produkte & Dienstleistungen über die Verlinkungen im Artikel bestellen.

Häufige Fragen



Diesen Beitrag: Drucken

Mehr von Basenio Redakteur
Profilbild von Basenio Redakteur

Unsere basenio-Redaktion schreibt Informations- und Servicebeiträge für Menschen ab 50plus und deren Angehörige. Gerne können Sie unseren Redakteuren Fragen stellen, die wir in einem weiteren Beitrag für Sie beantworten.

Kommentare


Kommentar schreiben

Ihre Daten sind sicher. Ihre Angaben werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.Weitere Informationen zum Datenschutz