Weihnachtsbaum selber schlagen | Erfurt| Thüringen | Weimar | Jena | Preise

Weihnachtsbaum selber schlagen: Preise & Termine für Erfurt & ganz Thüringen

Bild zum Artikel: Weihnachtsbaum selber schlagen | Erfurt| Thüringen | Weimar | Jena | Preise
(Quelle: Patricia Klamt)

In diesem Beitrag: Weihnachtsbäume selber schlagen liegt im Trend. Basenio.de hat mit Dr. Sproßmann vom ThüringenForst gesprochen und beantwortet die wichtigsten Fragen zum Selberschlagen Ihres ganz persönlichen Weihnachtsbaumes in Thüringen.

Es ist soweit: Lichterketten und Dekoration werden angebracht. Häuser, Gärten und Straßen werden geschmückt und verbreiten eine besinnliche Stimmung. Die Vorweihnachtszeit ist eingeläutet. Wie jedes Jahr stellt sich für viele die Frage, woher den diesjährigen Weihnachtsbaum nehmen? Ein wachsender Trend seit einigen Jahren ist das "Selberschlagen" des eigenen Baumes. Basenio.de hat mit Herrn Sproßmann, Pressesprecher der Thüringen-Forst, gesprochen und für Sie herausgefunden, wo und wann Sie Ihren ganz persönlichen Weihnachtsbaum in Thüringen in diesem Jahr finden können.

Thüringen-Forst pflegt den Wald regelmäßig und die schönsten Nebenprodukte unserer Waldpflegemaßnahmen sind Weihnachtsbäume. Diese werden an Stellen im Wald entnommen, an denen kleine und junge Bäume zu dicht wachsen. Auch Ihr Baum könnte dabei sein. Thüringen-Forst-Sprecher Sproßmann teilt mit: "Besuchen Sie unsere Termine für den Weihnachtsbaumverkauf oder wenn Sie selbst Hand anlegen möchten, können Sie unsere Revierförster zu den gegebenen Terminen kontaktieren und selbst ein Bäumchen schlagen."

In überwiegender Zahl bietet der Thüringen-Forst naturgewachsene Weihnachtsbäume und Reisig aus regionaler Waldpflege an, teilt der Sprecher mit. "In der Regel handelt es sich um heimische Fichten, selten Kiefern oder Douglasien." Ein jeder Baum hat dabei seinen ganz eigenen Charme, auch wenn dieser nicht immer von perfektem Wuchs herrührt. "Ihr natürliches Wachstum in Thüringens Wäldern bedingt, dass nicht immer die perfekte Optik eines Weihnachtsplantagenbaumes erreicht wird", lässt Sproßmann durchblicken. Allerdings sind die Bäumchen aus Thüringen die wohl ökologisch nachhaltigste Art, einen Weihnachtsbaum zu beschaffen. Schließlich fallen lange Transportwege aus und es gibt keine chemische oder mechanische Behandlung.

Weihnachtsbaum selber schlagen liegt in Thüringen im Trend

„Von den durchschnittlich eine Million verkauften Weihnachtsbäumen im Freistaat stammen etwa 10.000 Bäume aus dem heimischen Staatswald“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Sie fallen entweder bei der alljährlichen winterlichen Waldpflege an oder stammen aus speziellen Aufforstungen auf Leitungs- oder unter Stromtrassen, wo aus Sicherheitsgründen Bäume nicht in die Höhe wachsen dürfen.

 Diese beliebten Weihnachtsgeschenke können Sie bei basenio.de kaufen:

Termine & Preise fürs Selberschlagen in Thüringen

Zur besseren Übersicht finden Sie in der nachfolgenden Tabelle alle offiziellen Termine bei Thüringen-Forst zum Selberschlagen 2018. Die Fichte zum Selberschlagen kostet ab etwa 7 Euro pro laufenden Meter inklusive einnetzen. In einigen Forstämtern wird zusätzlich Kamin- und Brennholz oder Wildbret angeboten. Zum Selberschlagen benötigen Sie Handschuhe und Säge. In der Regel werden die Weihnachtsbäume vor Ort für einen problemlosen Transport kostenfrei eingenetzt.

Region

ForstamtTerminWo und wer?
NORDThüringer Forstamt HeiligenstadtWeihnachtsbaumverkauf am Samstag, 15.12.2018 von 8 Uhr -16 Uhr

Pflanzgarten Greifenstein zwischen Großtöpfer und Pfaffschwende

Förster: Volker Nagel

Telefon: 0172-3480196

 Thüringer Forstamt LeinefeldeWeihnachtsbaumverkauf am Sonntag, 16.12.2018, von 9 Uhr -16 Uhr

Forstbaumschule Breitenworbis, Im Lindey 1

Förster: Gerald Hartmann

Telefon: 0172-3480239

MITTEThüringer Forstamt Finsterbergen

Weihnachtsbäume zum Selberschlagen:

Wochenende 15./22./23.12. von 10 Uhr -15 Uhr

und werktags 17.-21.12. von 13 Uhr -16 Uhr

Nähe Abzweig der B88 von Georgenthal nach Tambach-Dietharz, Ausschilderung folgen!

Förster: Dirk Dubetz

Telefon: 0172-3480150

 Thüringer Forstamt Bad BerkaWeihnachtsbaumverkauf am Samstag 15.12. bis Sonntag 23.12.2018 täglich von 10 Uhr - 16 Uhr

Weihnachtsbaumplantage bei Blankenhain

Förster: Andreas Bauchspieß

0172-3480113

 Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode

Reisigverkauf ab Samstag, 03.11.2018, jeweils Donnerstag von Freitag, von 13 Uhr bis 17 Uhr, und Samstag, von 10 Uhr bis 14 Uhr, bis zum 30.11.2018

Ab 01.12.2018 Weihnachtsbaum- und Reisigverkauf jeweils Montag bis Freitag, von 13 Uhr bis 17 Uhr, und Samstag, von 10 Uhr bis 14 Uhr, bis zum 22.12.2018

Forsthaus Willrode bei Erfurt

036209-43020

Försterin: Uta Krispin

0172-3480308

 Thüringer Forstamt Erfurt-WillrodeWeihnachtsmarkt am Samstag, 08.12.2018, und Sonntag, 09.12.2018, von 10 Uhr bis 17 Uhr

Forsthaus Willrode bei Erfurt

036209-43020

 Thüringer Forstamt Erfurt-WillrodeWeihnachtsbäume zum Selberschlagen am 08.12.2018 von 10 Uhr - 15 Uhr

Forstrevier Espenfeld, Liebenstein, Gosseler Straße

Förster: Martin Simons

Telefon: 0172-3480104

 Thüringer Forstamt Frauenwald

07.12.2018 und 08.12.2018, von 8 Uhr bis 15.30 Uhr. Gutscheinverkauf zum Selberschlagen am 04.12.2018 und 11.12.2018, von 15 Uhr bis 18 Uhr, im Sport- und Betriebsamt, Weimarer Straße 74 in Ilmenau

Straße Unterpörlitz – Heyda, Parkplatz am Kanapee (bei Ilmenau)

Förster: Matthias Wetzel

0172-3480168

OSTThüringer Forstamt Gehren

Schmuck- und Deckreisigmarkt am Sonntag, 11.11.2018, von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Forstamt Gehren, Töpfergasse 27

Telefon: 036783-8870

 Thüringer Forstamt Jena-HolzlandWeihnachtsbäume zum Selberschlagen und Holzverkauf am Samstag, 15.12.2018, von 9 Uhr - 15 Uhr 

Forstrevier Hummelshain

Förster: Bernd Raabe

Telefon: 0172-3480401

 Thüringer Forstamt Jena-HolzlandWeihnachtsbaumsuchen am Samstag, 8.12.2018, von 11 Uhr - 15 Uhr

Revier Bad Klosterlausnitz, Wasserleitungsweg – Franzosenbüsche Weißenborn

Förster: Dirk Hentze

Telefon: 0172-3480216

 Thüringer Forstamt NeustadtWeihnachtsbaumverkauf am Samstag, 15.12.2018, von 9 Uhr - 13 Uhr 

Sportplatz in 07407 Oberkrossen

Förster: Maik Meißner

Telefon: 0172-3480322

 Thüringer Forstamt WeidaWeihnachtsbaumverkauf am Samstag, 15.12.2018, von 8 Uhr - 13 Uhr 

Revierförstereien Greiz und Gommla, Schnarrtanne 2, 07973 Greiz-Gommla

Försterin: Bärbel Ruder

Telefon: 0172-3480415

Förster: Uwe Ruder

Telefon: 0172-3480417

 Thüringer Forstamt WeidaWeihnachtsbaumverkauf am Samstag, 15.12.2018, von 9 Uhr - 13 Uhr

Forstbetriebshof Altenburg, An der Försterei 1, 04603 Nobitz

Telefon: 0361-57412-8922

 SÜDThüringer Forstamt SchönbrunnWeihnachtsbäume zum Selberschlagen am Samstag, 15.12.2018, von 14 Uhr -16 Uhr 

Forstrevier Nahetal

Förster: Thomas Specht

Telefon: 0172-3480358

 

Thüringer Forstamt

Bad Salzungen

Weihnachtsbäume zum Selberschlagen am Samstag, 08.12.2018 und 15.12.2018, von 10 Uhr - 13 Uhr

Einfahrt Kisseler Straße bei Schweina/Gumpelstadt

Försterin: Antje Jarski

Telefon: 0172-3480133

 

Thüringer Forstamt

Bad Salzungen

Weihnachtsbäume zum Selberschlagen am Sonntag, 16.12.2018, von 9 Uhr - 12 Uhr

Parkplatz Dietzbach bei Kambachsmühle/Springen

Förster: Christian Bach

Telefon: 0172-3480130

 

Die roten Markierungen in der Karte zeigen, wo in Thüringen Weihnachtsbäume selber geschlagen werden können oder man Bäume aus Thüringer Forsten kaufen kann.

Baumdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Wer mit dem Gedanken spielt, außerhalb der Termine und der frei gegebenen Gebiete einen Baum zu schlagen, macht sich "strafbar". Thüringen-Forst-Sprecher Sproßmann bestätigt, "hier handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt. Wenn man einen Baum oder eine Kultur aus dem Bestand entnimmt, begeht Diebstahl." In § 242 Strafgesetzbuch (StGB) steht dazu: "Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

 

 Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten:


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode