Apps für Senioren | Rentner | Ältere | Spiele

Die besten Apps für Senioren & Rentner: Spiele, Kommunikation & Gesundheit

Bild zum Artikel: Apps für Senioren | Rentner | Ältere | Spiele
(Quelle: pixabay)

Sie sind auf der Suche nach passenden Apps für Senioren und möchten die Funktionen Ihres Smartphones erweitern? Wir verraten Ihnen, welche kostenlosen Apps Ihren Alltag optimal unterstützen.

Sind wir bei meinem Freund seiner Oma zum Essen eingeladen, wird vor dem Essen erstmal noch schnell ein Foto gemacht. „Schaut mal alle zu mir her“, dann sendet sie das Bild über „WhatsApp“ nach Ungarn zu ihrer Tochter, damit auch sie zumindest virtuell bei dem Familien-treffen dabei sein kann. Oft kommt dann auch schnell ein Bild zurück. So geht das fast jedes Mal. Täglich telefonieren die beiden nach dem Aufstehen über „Skype - Videotelefonie“ und wünschen sich einen schönen Tag. Ist doch toll, bei so einer Entfernung doch so nah zu sein. Früher sah man sich vielleicht zwei- bis dreimal im Jahr und schrieb sich Briefe, die tagelang auf dem Postweg waren. Heute finden immer mehr Senioren Gefallen an Smartphones und deren vielfältigen Funktionen. „Bitkom“, der Bundesverband der digitalen Branche Deutsch-lands, berichtete Anfang 2018, dass 41 Prozent aller Smartphone-Nutzer über 65 Jahre alt sind und dass ihr Anteil wohl weiter steigen wird. Viele nutzen das Gerät nicht mehr nur zum Telefonieren, sondern begeistern sich genauso wie ihre Kinder und Enkelkinder für Spiele-Apps und kostenlose Kommunikationsmöglichkeiten. So nehmen sie virtuell am Leben ihrer Angehörigen teil und finden spielerisch Ablenkung und Unterhaltung mit den entsprechenden Anwendungsprogrammen, die auch Applikationen - kurz App - genannt werden.

Smartphone, Senioren, Nutzerangaben
Immer mehr Senioren nutzen ein Smartphone zur Mobilität und Sicherheit. (Quelle: ©Emporia.de / Pressematerial)

Meine App-Empfehlungen für ältere Smartphone-Nutzer

Ich habe mich im Netz nach unterhaltsamen und nützlichen Apps umgeschaut, denn mit den kleinen Anwendungsprogrammen können Nutzer Stunden verbringen, sofern sie das möchten. Spielen, Kommunizieren, Gedächtnistraining, Fotos bearbeiten, Nachrichten anzeigen und, und, und. Ich habe eine kleine Auswahl solcher Apps zusammengestellt, von denen ich glau-be, dass sie insbesondere die ältere Generation ansprechen. Und weil viele Apps generati-onsübergreifend beliebt sind, stelle ich auch einige der kleinen Programme vor, die ich auf meinem Smartphone installiert habe.

Spiele-Apps die Laune machen und den Geist trainieren

Ich bin fasziniert von Spielen, bei denen ich nachdenken und Geduld üben muss, mit Buchstaben oder Wörtern basteln soll und kreativ sein kann. Ich habe es gern, wenn Spiele auch ohne Internet auskommen und eine hübsche Grafik haben.

Die folgenden Spiele habe ich nach meinen persönlichen Vorlieben in den jeweiligen Genres sortiert.

Geduldsspiele

  1. 10x10
  2. Can You Escape
  3. One Touch Draw
  4. Block Hexa! Puzzle
  5. Tangram King
  6. Smart - Puzzlespiel & Logik Spiele

10x10 oder Woody Puzzle

Smartphone, Spiel, Pause
Gern vertreibe ich meine Pausen und freien Minuten mit Puzzeln. (Quelle: ©Kathleen Thon

 

Wenn ich zum Beispiel im Wartezimmer sitze oder eine lange Bahnfahrt vor mir habe, spiele ich gern Geduldsspiele wie „10x10“ oder „Woody Puzzle“. Diese ähneln etwas dem klassi-schen Tetris. Dem Spieler werden drei Blockformen vorgegeben. Diese muss er taktisch in einem 10x10 großen Feld so einbauen, dass eine volle Reihe entsteht. Ist die Reihe voll, ver-schwindet sie und es kommt eine neue Konstruktion zum Spielen. Der Spieler baut so viele Konstruktionen, bis kein Platz mehr im Spielfeld ist. Ziel dieses Spieles ist es, so viele Struktu-ren so lange wie möglich zu entwickeln und zu zerstören. Für mich ein absolutes Suchtpoten-zial. Einmal im Spiel, kann ich einfach nicht mehr aufhören.

Hier finden Sie eine kleine Spielanleitung: https://www.youtube.com/watch?v=aD3XF2BqLkc

Escape Rooms

Smartphone, Spiel, Pause
Bei diesem Spiel heißt es geschickt kombinieren, um aus dem jeweiligen Raum zu entkommen. (Quelle: ©Kathleen Thon)

Auch dem Spielekonzept von „Escape Rooms“ - zu deutsch "Fluchtraum" kann ich nicht wiederstehen. Ich habe nach einer virtuellen Version geschaut und „Can you Escape“ gefunden. Darin befindet sich der Spieler bei jedem Level in einem anderen Raum mit einem anderen Thema. Nun heißt es, ver-schiedenen Hinweisen nachzugehen und sie so zu kombinieren, dass weitere Hinweise oder Codes für Truhen oder Türen freigespielt werden. Es juckt mich abends oft in den Fingern, Farben und Formen zu erkennen, die ich nach einer vorgegebenen Reihenfolge sortieren muss. Gelingt mir das, erhalte ich eine Zahlenkombination, mit der ich den Raum verlassen kann. Während des Spiels muss ich Geheimfächer finden und Gegenstände einsammeln, die mich dem Spielziel näher bringen. An einem Abend war ich so im Fieber, dass ich einen kom-pletten Teil durchgespielt habe. Can you Escape erscheint in fünf Teilen, mit jeweils zehn kos-tenlosen „Rooms“ (Räumen). Jeden Teil muss man neu auf das Smartphone laden. Jeden Teil muss man neu auf das Smartphone laden. Weiterhin erscheint das Spiel in verschiedenen Abenteuermöglichkeiten, wie zum Beispiel „Holiday“ - welches sich speziell auf Weihnachten bezieht, „Titanic“ oder „Island“.

 Gelegenheitsspiele

  1. Bubble Shooter
  2. Mein Talking Tom 2 oder Mein Talking Hank
  3. Candy Crush Saga
  4. Hay Day
  5. Township
  6. Gardenscape oder Homescape

Bubble Shooter
Ich bin grundsätzlich ein Fan von Farbkombinationen. Dieses Spiel beruhigt mich und hilft mir meist beim Abschalten. Bei „Bubble Shooter“ müssen bunte Blasen (Bubble) abgeschossen (shoot) werden. Die kommen als Formation von oben und rücken mit der Zeit immer weiter nach unten. Kommen sie bis zum unteren Bildschirmrand durch, ist das Spiel verloren. Die Blasen lassen sich mit einer gleichfarbigen Blase abschießen, die der Spieler mit einem Fingerwisch in die gewünschte Richtung abschießen kann.

Lassen Sie den Bildschirm los, fliegt die Blase in Ihre gewählte Richtung und bringt gleichfarbige Blasen zum Platzen. Seien Sie dabei geschickt. Es sollen so viele Blasen wie möglich mit einem Mal zerstört werden, damit nach unten hin genug Platz freigespielt wird. Die „Blasenmauer“ rückt nämlich nach einer gewissen Zeit immer ein Stück weiter nach unten. Ich persönlich bevorzuge „Bubble Shooter“ von „Ilyong“, da es sich nur auf das Spiel an sich konzentriert, ohne reizüberflutenden Schnickschnack darum.

 

Mein Talking Tom oder Mein Talking Hank

Smartphone, Spiel, Pause, Katze
Ein virtuelles Haustier, welches auch viel Spaß machen kann. (Quelle: ©Kathleen Thon)

 

Diese Spiele erinnern mich ein wenig an meine Teenie-Zeit in den Neunzigern, in denen ich mit den kleinen Tamagotchi-Eiern virtuelle Haustiere fütterte. Nach dem gleichen Prinzip funktionieren auch diese beiden Spiele. In „Talking Tom“ adoptieren Sie einen Kater und füttern, kleiden, beschäftigen und pflegen ihn. Ganz wie bei einem echten Haustier können Sie der kleinen Katze auch einen eigenen Namen geben. „Tom“ hat sogar ein Flugzeug, mit dem er neue Kleidung, Speisen oder auch Dekoration für sein zu Hause weltweit entdecken kann. Durch kleine Mini-Spiele lassen die sich freispielen. Tom hat selbst Haustiere, die ihn im Laufe des Spiels immer wieder ein wenig necken.

Mein Talking Hank:

Für Hundeliebhaber lässt sich der kleine „Talking Hank“ adoptieren. Dieser abenteuerlustige Hund landet auf Hawaii und möchte die Insel erkunden. Helfen Sie ihm dabei und beschützen Sie ihn vor den Gefahren der Wildnis. Genau wie Tom muss auch er gefüttert, beschäftigt, bekleidet und gepflegt werden. Bei Hank lassen sich pro Level verschiedene Plätze wie zum Beispiel ein Strand freispielen. Wie bei Talking Tom kann auch Hank seinen ganz eigenen Namen von Ihnen erhalten.

Hank möchte gerne Tiere auf den Inselplattformen fotografieren und sammeln. Ihre Aufgabe ist es, ihm dabei zu helfen. Mit Spielzeug und Nahrung lassen sich die Kreaturen fangen.

Zu Beginn war ich von „Hank“ begeistert. Mich fesselten das süße Hundchen und die Aufmachung des kompletten Spiels. Ist der Hund allerdings verpflegt, entsteht etwas Langeweile, wenn man mal keine Lust auf die Minispiele hat.

Mit „Tom“ lässt sich da schon mehr anfangen. Hat man alle Verpflichtungen erfüllt, kann man sich nebenbei weiter mit dem Kater beschäftigen und die Spielumgebung lässt sich nach eigenen Wünschen verändern.

Im folgendem Link finden Sie eine kleine Zusammenstellung von Tom, Hank und Angela:
https://www.youtube.com/watch?v=iDC1e1BW718 

Übrigens lassen sich auch „Talking Ben“ - der Chemieprofessor im Ruhestand, „Talking Ginger“ - der rote Kater und „Meine Talking Angela“ - eine weiße Katzenlady adoptieren.

Worträtsel

  1. 4 Bilder 1 Wort
  2. Wort Guru
  3. Garten der Woche
  4. Wortsuche
  5. Kreuzworträtsel Free

4 Bilder 1 Wort
Bei diesem Spiel habe ich eine Zeit lang meine Kollegen und Kolleginnen verrückt gemacht und sie fleißig miträtseln lassen. Wie der Name schon verrät, werden Ihnen vier Bilder vorge-geben. Aus einem „Buchstabensalat“ in vier Bildern heißt es nun, ein passendes Wort zu er-kennen. Zwischendurch werden Ihnen immer mal wieder andere kleine Aufgaben gestellt, wie zum Beispiel: „erreiche Level 1000“ und Sie erhalten Bonuspunkte. Rätselfreunde wie mich fesselte dieses Spiel und ließ mich nicht mehr los. Etwa ein dreiviertel Jahr habe ich es inten-siv gespielt, bis ich es komplett durchgespielt hatte. Das Spiel wird regelmäßig aktualisiert, sodass immer wieder neue Level zur Verfügung stehen. Ich hatte leider meinen damaligen Spielstand nicht gespeichert und hätte wieder ganz von vorn anfangen müssen. So groß war da meine Lust aber nicht mehr, weswegen ich 4 Bilder 1 Wort nicht mehr spiele.

 

Wort Guru
Ein weiteres Spiel für Worträtselfans. Ihnen wird ein Buchstabensalat vorgegeben, aus denen Sie eine bestimmte Anzahl verschiedener Wörter aus gleichen Buchstaben erkennen sollen. Erkennen Sie mehr Wörter als vorgegeben, erhalten Sie Bonuspunkte. Täglich gibt es ein neues Sonderrätsel, um weitere Bonuspunkte zu erhalten. Wort Guru ist ein tolles Gelegen-heitsspiel, welches sich bei Wartezeiten oder Langerweile spielen lässt.

 

Quizspiele

  1. Quizduell
  2. 94 %
  3. Allgemeinwissen Quiz von TIMLEG
  4. SongPop2 - Lieder raten
  5. Die berühmte Person

Quizduell
Von diesem Quizspiel haben sicher viele schon einmal gehört. Die Popularität dieses Spiels, das 2012 erstmals veröffentlicht wurde, war und ist so groß, das es mittlerweile ein gleichnamiges Brettspiel dazu gibt. Im Vorabendprogramm der ARD gibt es seit Mai 2014 sogar eine gleichnamige TV-Sendung.

 Inzwischen dürfen auch kostenlose App-Nutzer ihren eigenen Avatar erstellen und das Design nach eigenen Vorlieben gestalten. Also quizzen Sie los gegen unzählige reale Gegenspieler und beweisen Sie Ihr Wissen. Täglich  gibt es ein Blitz-Quiz zu einem vorgegebenen Thema. Dabei müssen neun Fragen so schnell wie möglich beantwortet werden. Ergänzend besteht die Möglichkeit, an einem monatlichen Spezialquiz teilzunehmen. In beiden Fällen spielen Sie gegen ganz Deutschland und können sich in einer bundesweiten Rangliste platzieren.

 Also dann, vielleicht begegnen wir uns einmal in einem Duell. Bei „Essen und Trinken“ kann mir keiner was vor machen.

 

94%
„Finde 94% der von anderen Spielern angegebenen Antwort!“: Das ist der Spruch zur App. Dieses Spiel hat mich persönlich irgendwann zum Verzweifeln gebracht. Ihnen wird eine Frage vorgegeben, wie zum Beispiel „Wofür braucht man ein Ticket?“. Ihre Aufgabe ist es, passende Antworten zu finden. Machen Sie das richtig, erhalten Sie die 94% und Spielmünzen. Mit den Münzen können weitere Level freigespielt werden. Das Spielgeld kann allerdings auch als Joker eingesetzt werden, wenn Ihnen bei einer Aufgabe schlichtweg die Ideen fehlen. Mit dem Joker wird Ihnen dann ein Buchstabe vorgegeben.

Da die Level immer schwerer worden, ich keine Ideen mehr hatte und meine Münzen verbraucht waren, gebe ich zu, habe ich aufgegeben. Ich habe jedoch bei der Recherche für diesen Beitrag zwei weitere Spiele von „Scimob“ entdeckt, die ich demnächst mal ausprobieren werde - „94 Sekunden“ und „94 Grad“.

 

Abenteuerspiele & Simulation

  1. Harry Potter: Hogwarts Mystery
  2. Ice Age Adventures
  3. Minion Rush: Ich - Einfach unverbesserlich
  4. Kriminalgeschichte: Jacky Fall - Verborgene Dinge
  5. Township

Harry Potter: Hogwarts Mystery
Ich habe mich im Herbst 2018 auch von „Hogwarts Mystery“ in den Bann ziehen lassen. Ein Spiel, das eines der meist heruntergeladenen Spielen 2018 ist. Ich verfolgte bereits in meiner Kindheit und Jugend die Geschichten von Harry Potter und seinen Freunden im Kino und bin seither ein großer Fan von den Zauberlehrlingen. So „verzauberte“ das Spiel auch meine Aufmerksamkeit.

Zu Beginn des Spiels wurde ich mit einem Tutorial durch verschiedene Aufgaben begleitet. Ich erstellte einen mir ähnlich sehenden Zauber-Charakter, bevor mein Abenteuer in der Winkelgasse startete. Ich habe eine Freundin kennengelernt, die mich in der ganzen Schulzeit begleitet. Nachdem ich ein paar Schulmaterialien besorgt hatte, fuhren wir mit dem Zug nach Hogwarts. Dort heißt es lernen, Freunde finden, Aufgaben lösen, mit Feinden duellieren und das Geheimnis des verschwundenen Bruders lüften.

Im Laufe des Spiels können Sie mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten die Geschichte lenken. Das Spiel wird zwar etwas kritisiert, weil sehr wenig freie Energie zur Verfügung steht und man dadurch zu Käufen gezwungen wird, doch wer sich wie ich in Geduld üben kann und Spannung liebt, für den sollte das kein Problem sein.

Sportspiele & Klassiker

  1. Solitär
  2. Mahjong
  3. Soduko
  4. 3D Bowling
  5. Billiard Gratis

Solitär
...

Apps, um Fotos und Videos zu bearbeiten

Mein Handy ist voll mit Bildern und Videos. Schöne Erlebnisse und Ausflüge, aber auch ganz banale Gegebenheiten halte ich im Bild fest. Es macht mir Spaß, mich später daran zu erinnern oder sie gleich mit meinen Freunden und meiner Familie zu teilen. Es kommt dabei ganz oft vor, dass ich die Bilder und Videos verziere, bevor ich sie teile.

Ich bearbeite und verschönere gerne meine Bilder, dekoriere sie für den passenden Anlass oder baue Collagen. Besonders gern verbinde ich Bilder und Videos nach einer Jahreszeit oder nach einer Feier in einem Kurzvideo. Mit den folgenden Apps können Sie sich auch einmal als Fotograf und Bildbearbeiter „austoben“.

Bildbearbeitung

  1. PicsArt
  2. PicCollage
  3. Pixlr
  4. Adobe Photoshop Express oder Mix oder Lightroom
  5. tiny planet

PicsArt
Diese App war einer meiner ersten Fotoprogramme und ist seither mein liebstes Bearbei-tungsprogramm. Sie bietet viele Möglichkeiten, ein Bild auszuschmücken. Zu einem lassen sich ganz klassisch sämtliche Makel, Lichtschatten, Farbfehler und ähnliches ausbessern. Auch künstlerische Effekte und zum Beispiel im alten Stil wirkende Filter lassen sich über ein Foto ziehen. Sie können themenspezifische Sticker hinzufügen, Spaßbilder kreieren oder tolle Rahmen setzen. Ich bastele mir am liebsten mit diesem Programm personalisierte Geburts-tagskarten und Erinnerungscollagen.

 

PicCollage
Da ich schon einige Jahre Collagen gestalte, sind meine Ansprüche gestiegen. PicCollage bietet frei wählbare Layouts zum Gestalten. In der „Freiform“ können Sie alles komplett selber entscheiden und bestimmen, wie die Collage zum Schluss aussehen soll. Es gibt aber auch eine tolle Auswahl an vorgegebenen Karten, bei denen Sie nur noch Bilder einfügen brauchen. Kleine Änderungen lassen sich auch vornehmen, wenn zum Beispiel der Text oder ein Sticker nicht passt.

  

Videobearbeitung

  1. VivaVideo
  2. FilmoraGo
  3. YouCut
  4. KineMaster
  5. PowerDirecto

Irgendwann wurde ich auch mal den Bild-Collagen müde und ich entdeckte Videos für mich. Manche Momente kann man mit einem Bild allein nicht festhalten und man filmt das Ereignis. 2016 wurde ich auf VivaVideo aufmerksam. In diesem Jahr war Weihnachten für mich ein sehr schönes Fest. Durch Ausprobieren dieses Programms, habe ich ein Erinnerungsvideo von allen Anlässen im Dezember zusammengeschnitten. Ich war überzeugt!

Es lassen sich einige Motivvorlagen zu einem entsprechenden Anlass auswählen, in die man Fotos und Videos einfach einfügt. Übergänge, Effekte, Filter, Aufkleber und Schriften können Sie nach Ihren Vorlieben einsetzen und anpassen. Wer sich traut, kann auch ein Video komplett ohne Vorlage selber gestalten. In der kostenlosen Version lassen sich jedoch die Film maximal auf nur fünf Minuten zusammenschneiden. Für meine Zwecke hat dies immer gereicht.

Ich bin von der App so begeistert, dass ich mir die Pro-Version gekauft habe. Für ein Jubiläum habe ich ein Video von einer dreiviertel Stunde gebastelt, was sehr anstrengend und nervenaufreibend war. Somit ist mein Entschluss gefallen, auf dem Smartphone nur noch Kurzvideos für Freunde und Familie anzufertigen.

GIF´S erstellen

Bilder und Videos lassen sich auch recht einfach in GIF´s (Graphics Interchange Format - Grafikaustauschformat) verwandeln. Dadurch lassen sich mehrere Bilder in einer bewegte Kurzfilm-Dauerschleife aneinanderhängen. Die gleiche Bewegung wiederholt sich immer wieder. Dafür eignen sich Apps wie „Gif Me!“, „Gif Ersteller“ und „GIPHY“.

Gedächtnis trainieren und Weiterbilden

Sie möchten gern etwas Neues lernen? Sie haben Lust auf eine neue Sprache? Sie möchten wissen, wie geistig fit Sie sind? Dabei können Ihnen die folgenden Apps helfen.

Fazit

Es gibt für wirklich alles eine App. Und die Benutzung des Smartphones kann richtig Spaß machen. Zudem ist die Bedienung aufgrund der anpassbaren Oberfläche für Senioren schon lange kein Hindernis mehr. 


DIESEN BEITRAG: Kommentieren Drucken
Bewerten:
Teilen:

Mehr von Sina Jurkowlaniec
Profilbild von Sina Jurkowlaniec

Sina Jurkowlaniec (Jahrgang 1992) studiert Medienwissenschaft an der Bauhaus Universität Weimar. Als Unterstützerin des Tageblattes ihrer Heimatstadt ist sie in die journalistische Tätigkeit eingestiegen und arbeitet regelmäßig für ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode