Beiträge von Daniela Butterich

Stürze im Alter - Wie kann man sich schützen?

Stürze im Alter - Wie kann man sich schützen?

Aus einer aktuellen Studie der Universität Heidelberg geht hervor, dass jeder Dritte über 65-Jährige und jeder zweite über 80-Jährige mindestens einmal im Jahr stürzt. Wer im Heim lebt, ist im Durchschnitt noch zwei bis dreimal häufiger betroffen. Dabei ereignen sich die meisten Stürze innerhalb der eigenen vier Wände, beim Sitzen, Aufstehen, Gehen, Stehen oder Drehen. Die Folgen sind, dass 10 bis 20% aller Stürze zu Verletzungen führen. Jeder zwanzigste Sturz endet sogar mit einem Knochenbruch. Zumeist sind dabei der Oberschenkelhals oder der Unterarm betroffen. Ist nach einer Oberschenkelfraktur die Gehfähigkeit beeinträchtigt, so hat das tiefgreifende Auswirkungen auf den Alltag. Der ... weiter

Wie ändert sich der Sex im Alter? Tipps und Hilfe fürs Liebesleben

Wie ändert sich der Sex im Alter? Tipps und Hilfe fürs Liebesleben

Was die Sexualität für Menschen im Alter bedeutet, hängt stark damit zusammen, wie sie ihren Körper und ihr Intimleben in jüngeren Jahren wahrgenommen haben. Wer alles, was sich im Schlafzimmer zugetragen hat, als eheliche Pflicht verstanden hat und dabei keine große Lust und Entspannung erfahren hat, der wird im Seniorenalter wahrscheinlich nicht damit beginnen, ein ausschweifendes Liebesleben zu führen. Gerade unter den Frauen gibt es viele, die nach der Menopause sogar Dankbarkeit empfinden, sich nicht mehr hingeben zu müssen. Wer wiederum liberal erzogen wurde und Sexualität seit jeher als einen Teil seines Selbst begriffen hatte, wird sicher bis ins hohe ... weiter

Hausnotruf-Kosten: Infos über Systeme für Senioren

Hausnotruf-Kosten: Infos über Systeme für Senioren

Unsere Situation ist verfahren. Die Mutter meines guten Freundes, Gerlinde E. (75) aus Sömmerda, kann ihre Wohnung nun seit bereits drei Jahren nicht mehr verlassen. Denn sie zog sich bei einem Sturz vor ihrer eigenen Haustür einen Oberschenkelhalsbruch zu, nachdem sie jahrelang unter Schwindelanfällen litt. Einige Monate nach dem Bruch folgte dann ein Bandscheibenvorfall, an dem sie zweimal operiert wurde. Wir schlugen ihr bereits mehrere Male vor, sie solle nach Erfurt in unsere Nähe ziehen. Doch ihre Antwort war immer nur: „Ich wohne jetzt schon 25 Jahre hier. Hier bleibe ich auch. Einen alten Baum verpflanzt man nicht.“ Bis zum ... weiter