Filter
Sortierung
Winterdecken

Beliebte Filter

Marken
Gr├Â├čen

Wir helfen Ihnen gern pers├Ânlich


KontaktbildProduktberater Steffen Gottschling
Produktberater

Steffen Gottschling

Kontakt
KontaktbildAffiliate-Manager Axel Zawischa
Affiliate-Manager

Axel Zawischa

Kontakt
VG-Wort

Bettdecken f├╝r den Winter 135x200 cm kaufen | dicke & warme Winterdecken

Bettdecken f├╝r den Winter 135x200 cm kaufen ab 38,95 ÔéČ - dicke & warme Winterdecken

23.01.2024 | Autor: Kevin Schwabe

Wenn die Temperaturen sinken, sehnen wir uns nach Wärme und Behaglichkeit in unseren vier Wänden. Hochwertige Winterdecken sind dabei nicht nur einfache Textilien, sondern unsere schützende Barriere gegen die winterliche Kälte. Sie garantieren uns einen erholsamen Schlaf, da sie nicht nur kuschelig weich sind, sondern auch effektiv wärmen.

Merkmale von Winterdecken

Winterdecken sind speziell für die frostige Jahreszeit konzipiert und heben sich in verschiedenen Punkten von Sommerdecken oder Ganzjahresbettdecken ab:

  • Wärmebewahrung: Sie sind dichter gewebt und bieten eine überlegene Wärmeisolierung, um die Kälte effizient fernzuhalten.
  • Materialwahl: Gefertigt aus wärmespendenden Materialien wie Wolle, Daunen oder Mikrofaser, die für ihre isolierenden Eigenschaften geschätzt werden.
  • Aufbau: Mit gesteppten oder kammartigen Mustern wird die Füllung gleichmäßig gehalten und ein Verschieben verhindert.
  • Luftdurchlässigkeit: Trotz ihrer Dichte sind viele Winterdecken luftdurchlässig, um übermäßige Wärmeentwicklung zu vermeiden.
  • Gewicht: Im Vergleich zu herkömmlichen Decken bringen Winterdecken mehr Gewicht auf die Waage, was zusätzliche Wärme und Sicherheit bietet.

Während alltägliche Decken auf Leichtigkeit und Luftdurchlässigkeit setzen, steht bei Winterdecken der Wärmeschutz im Vordergrund.

Materialien von Winterdecken

Das richtige Material einer Winterdecke ist entscheidend, um in den kalten Monaten maximalen Komfort und Wärme zu bieten. Jedes Material hat dabei spezifische Vorteile und Nachteile:

MaterialVorteileNachteile
Baumwolle
  • Luftdurchlässig,
  • Natürlich,
  • Beständig
  • Wird bei Feuchtigkeit schwer,
  • Weniger isolierend
Mikrofaser
  • Federleicht,
  • Speichert Wärme,
  • Trocknet rasch,
  • Für Allergiker geeignet
  • Erzeugt statische Aufladung,
  • Weniger luftdurchlässig als Baumwolle
Wolle
  • Top Wärmebewahrung
  • Durchlässig
  • Ökologisch
  • Reinigt sich selbst
  • Kann Allergien hervorrufen
  • Braucht mehr Pflege
  • Kann rau sein
Daunen
  • Sehr wärmend
  • Federleicht
  • Fluffig
  • Allergierisiko
  • Ethische Bedenken
  • Muss oft aufgelockert werden

Synthetische Fasern 

(z.B. Polyester)

  • Geeignet für Allergiker
  • Wärmend
  • Unkomplizierte Pflege
  • Preiswerter als Daunen
  • Weniger durchlässig als Naturfüllungen
  • Kann über die Zeit an Wärmekapazität einbüßen

Pflegehinweise für Winterdecken

Die Pflege von Winterdecken ist wichtig, um ihre Wärme und Qualität über die Jahre hinweg zu erhalten. Hier sind einige grundlegende Pflegehinweise:

  • Regelmäßiges Lüften: Winterdecken sollten regelmäßig gelüftet werden, um Feuchtigkeit und Gerüche zu entfernen. Vermeiden Sie dabei direkte Sonneneinstrahlung, da diese die Fasern schädigen kann.

  • Richtige Reinigung: Überprüfen Sie das Etikett Ihrer Decke für spezifische Waschanweisungen. Viele Winterdecken, insbesondere solche mit Naturfüllungen wie Daunen oder Wolle, sollten professionell gereinigt werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Synthetische Decken können oft zu Hause in einer großen Waschmaschine mit mildem Waschmittel gewaschen werden.

  • Schonendes Trocknen: Wenn es das Pflegeetikett erlaubt, trocknen Sie Ihre Winterdecke im Wäschetrockner bei niedriger Temperatur. Verwenden Sie Tennisbälle oder spezielle Trocknerbälle, um die Füllung während des Trocknens aufzulockern.

  • Vorsichtiges Bügeln: Falls erforderlich, bügeln Sie die Decke bei einer niedrigen Temperatur. Vermeiden Sie hohe Hitze, besonders bei Decken mit Kunstfaserfüllung.

  • Regelmäßige Fleckenbehandlung: Behandeln Sie Flecken sofort mit einem geeigneten Fleckenentferner. Beachten Sie die Pflegehinweise der Decke, um Schäden am Material zu vermeiden.

  • Richtiges Lagern: Lagern Sie die Decke am Ende der Wintersaison in einem kühlen, trockenen Ort. Verwenden Sie atmungsaktive Aufbewahrungstaschen, um Schimmel und Mottenbefall zu vermeiden. Vermeiden Sie Plastiktüten, da diese die Luftzirkulation behindern.