Kredit für Rentner & Senioren

Wie erhält man einen Kredit als Rentner oder Senior?

Bild zum Artikel: Kredit für Rentner & Senioren
(Quelle: www.pixabay.com)
Bild zum Artikel: Kredit für Rentner & Senioren
Bild zum Artikel: Kredit für Rentner & Senioren
(Quelle: pixabay.com)

Sie suchen einen Kredit für Rentner? In unserem Senioren-Ratgeber von basenio.de informieren wir Sie ausführlich zum Thema Kredite für Senioren.

Es ist kein Geheimnis, dass unsere Bevölkerung immer älter wird. Das liegt einerseits am demografischen Wandel und andererseits an der gestiegenen Lebenserwartung. Mit dieser Entwicklung steigt auch im höheren Alter der Bedarf an Krediten und Darlehen, denn auch Senioren wollen sich im Alter Wünsche und Träume erfüllen. Aber wie sieht das in der Realität aus? Bekommt man als Rentner, Pensionär oder Senior überhaupt noch einen Kredit von der Bank des Vertrauens oder anderen Geldgebern? Diesen und weiteren Fragen soll in diesem Beitrag des Senioren-Ratgebers von basenio.de nachgegangen sowie geklärt werden.

Viele Hausbanken enttäuschen bei Kreditvergabe

Egal, ob man sich ein neues Auto, schicke neue Möbel oder vielleicht an seinem Eigenheim Renovierungen vornehmen will, für alles benötigt man Geld. Viele Menschen im höheren Alter haben üppige Renten, Pensionen und sogar gewisse Ersparnisse, da ist es nur verständlich, dass man sich seine Wünsche und Träume vor allem in diesem Lebensabschnitt verwirklichen will. Dabei ist nicht zuletzt die Aufnahme eines Darlehens bzw. eines Kredits für die Realisierung notwendig.

Aber wie sieht dies in der Praxis aus? Hat man mit 65, 80 oder sogar über 90 Jahren noch die Möglichkeit Kredite zu bekommen? Im Zuge der Recherchen wurden Gespräche mit einem erfahrenen Finanzdienstleister geführt, um auf diese Art und Weise tiefere Einblicke in diese Branche zu erhalten. Die Erfahrungen zeigen dabei, dass vor allem Sparkassen sowie Volksbanken sich sehr schwer damit tun Senioren und Rentnern, die über 65 Jahre sind, Kredite zu geben. Diese Zielgruppe hat jedoch vor allem bei diesen Bankinstituten ein Girokonto sowie diverse Sparbücher und wendet sich logischerweise zuerst an die eigene Hausbank, wenn es um ein Darlehen geht. Selbst bei Vorlage von Kontoauszügen der letzten drei Monate, Nachweisen über ein regelmäßiges hohes Einkommen und einen positiven SCHUFA-Eintrag sind dabei oft nicht ausreichend.

Die Hausbanken begründen das Verweigern von Krediten für Rentner und Senioren mit den hohen Ausfallrisiken aufgrund von Krankheiten und Todesfällen. Hinzu kommt, dass es oftmals interne Regelungen gibt, die prinzipiell keine Kredite an Rentner vergeben, die älter als 67 Jahre sind. Gibt es doch einmal Hausbanken, die bereit sind Kredite an Rentner zu gewähren, dann sind diese häufig mit hohen Zinsbelastungen belegt. Blickt man schon heute auf die Lebenserwartung der Rentner in Deutschland, so ist dieses Vorgehen nicht nachvollziehbar. Darüber hinaus wächst die Zahl der Rentner und Senioren enorm.

Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass erstens unsere Bevölkerung in Deutschland schrumpft und gleichzeitig älter wird. Somit geht man aus heutiger Sicht für das Jahr 2020 bereits von einem Anteil von einem Drittel der über 60-Jährigen aus. Das sind ca. 24 Millionen Senioren. Dennoch weigern sich viele Banken dieses vermeintliche Risiko einzugehen und Kredite für Rentner zu geben. Dieses Vorgehen ist nicht mehr Zeitgemäß und muss dringend von Banken überdacht werden.

Restschuldversicherungen als Absicherung der Banken

In sehr vielen Fällen empfehlen die Finanzberater der Banken den Abschluss einer sogenannten Restschuldversicherung, welche dafür sorgt, dass der Kreditgeber im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers abgesichert ist. Diese Restschuldversicherungen bzw. diese Restkreditschuldversicherungen sind oftmals so stark überteuert, dass die zu sichernde Darlehenssumme meist nicht im Verhältnis zur Versicherungsgebühr steht. Vor allem ältere Menschen kennen sich mit diesem Thema nicht aus und schließen solche teuren Kreditverträge inkl. Der angesprochenen Versicherung ab. Von solchen Kreditkonditionen ist daher dringend abzuraten. Solche Versicherungen lohnen sich wenn überhaupt nur für den Fall der Arbeitsunfähigkeit, welche für Rentenbezieher irrelevant sind.

Finanzdienstleistungen vermitteln günstige Kredite für Rentner

Neben den bekannten Sparkassen und Volksbanken existieren nichts desto trotz erste Banken, welche günstige Kredite an Rentner vergeben. Meist fehlt den Senioren jedoch die Markttransparenz bzw. die Erfahrung beim Abschluss geeigneter Kredite. In solchen Fällen empfiehlt sich das Kontaktieren eines Experten, welche in vielen Regionen Deutschlands zu finden sind. Manche dieser Finanzberater sind sogar auf Rentner sowie Senioren spezialisiert und ermöglichen so günstige Kredite. Einer dieser Spezialisten ist das Unternehmen Finanzdienstleistung Kerstin Poller, welches uns einige Beispiele aus der Praxis anonymisiert zur Verfügung gestellt hat. Nach eigenen Aussagen sind derzeit über ein Drittel der eigenen Kunden älter als 65 Jahre und sind nicht selten sogar über 80 Jahre alt. In den vergangenen Jahren hat dieses Unternehmen die Erfahrung gemacht, dass es sehr wohl Banken gibt, die Rentnern und Senioren günstige Kredite zur Verfügung stellen. Dazu einige reale Beispiele.

Beispiel 1

Herr D. - Geburtsjahr - 1926:

Vertragsabschluss: Jahr 2013

Darlehenssumme: 20.000 EUR

Laufzeit: 84 Monate

gebundener Sollzins: 4,84 Prozent

Effektiver Jahreszins: 4,95 Prozent

Beispiel 2

Frau K. - Geburtsjahr - 1934:

Vertragsabschluss: Jahr 2013

Darlehenssumme: 9.000 EUR

Laufzeit: 84 Monate

gebundener Sollzins: 4,84 Prozent

Effektiver Jahreszins: 4,95 Prozent

Beispiel 3

Herr R. - Geburtsjahr - 1932:

Vertragsabschluss: Jahr 2013

Darlehenssumme: 28.500 EUR

Laufzeit: 84 Monate

gebundener Sollzins: 4,84 Prozent

Effektiver Jahreszins: 4,95 Prozent

(Repräsentatives Beispiel der Finanzdienstleistung Kerstin Poller: Nettodarlehensbetrag 10.000€ - Auszahlung 100% - Laufzeit 84 Monate - Sollzins (gebunden) 4,39% - effektiver Jahreszins 4,89% - anfängliche monatliche Rate 145€ - 0% Bearbeitungsgebühr - Gesamtkreditbetrag 11.787,30 €. Die genannten Angaben stellen zugleich das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.) Weitere Infos hier.

Diese Beispiele stammen aus der Praxis und zeigen, welche Konditionen auf dem Markt für Senioren bis ins hohe Alter möglich sind. Egal, ob mit 60, 70 oder mit über 80 Jahren. Wenn Banken im direkten Kontakt versagen empfehlen sich kompetente Finanzberater, welche bis zu 300 Banken für einen selbst vergleichen und anschließend das passendste Angebot unterbreiten.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Florian Stein
Profilbild von Florian Stein

Willkommen auf meinem Autorenprofil. Mein Name ist Florian Stein und ich bin Mitbegründer dieses einmaligen Online-Portals, auf dem Sie sich befinden. Ich hoffe, Ihnen mit meinen Beiträgen auf unserem Senioren-Ratgeber viele nützliche Informationen ...


Kommentare

Kredite für Rentner sind für wahr ein interessantes Thema in der Kreditwirtschaft.
Eigentlich sollten es Rentner mit Ihrem äußerst sicheren (staatlichen) Einkommen recht einfach haben einen Kredit zu erhalten, in der Regel sieht das bei den meisten Banken aber nicht so aus.
Wir von www.rentnerkredite.com beschäftigen uns seit 2007 ausführlich mit dem Thema Rentnerkredite und haben auf unserer Webseite alle deutschen Banken aufgeführt, bei denen Rentner reelle Chancen auf einen Kredit erhalten.
Zusätzliche Alternativen wie Kredite über seriöse Kreditvermittler oder so genannte Kreditbörsen finden Sie ebenso auf unserer Seite.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode