thyssenkrupp Treppenlift | Levant Outdoor

Der thyssenkrupp Treppenlift Levant Outdoor: Fakten & Daten zum Lift

Bild zum Artikel: thyssenkrupp Treppenlift | Levant Outdoor
(Quelle: thyssenkrupp Home Solutions)

Der Treppenlift Levant Outdoor wird von thyssenkrupp Home Solutions hergestellt. Durch seine witterungsbeständigen Eigenschaften ist er ideal für Außentreppen geeignet. Alle Daten & Fakten zu diesem leistungsstarken Treppenlift.

Für gerade verlaufende Treppen im Außenbereich hat thyssenkrupp Home Sulotions (deutsch: Lösungen für Zuhause) den Treppenlift Levant Outdoor konzipiert. Die Tochterfirma des deutschen Industriekonzerns mit Sitz im nordrhein-westfälischen Neuss vertreibt erfolgreich diesen leistungsstarken Sitzlift. Dafür hat man den Levant Outdoor (deutsch: draußen) mit moderner Technologie ausgestattet, die spielend leicht zu bedienen ist. Ebenso einfach ist es, sich diesen Treppenlift von den Servicemitarbeitern thyssenkrupps einbauen zu lassen.

Daten zum Levant Outdoor – ein Sitzlift für draußen

Beim Levant Outdoor handelt es sich um einen Sitzlift. Bei solchen Lift-Modellen fahren Nutzer ganz bequem in der Sitzposition über Treppen und Hindernisse. Alternativ zu dieser Art Lift können auch Außenlifte und Plattformlifte verbaut werden, die allerdings mit deutlich höheren Kosten verbunden sind. Neben den niedrigen Anschaffungskosten ist auch der geringere Platzbedarf ein Vorzug, der für einen Sitzlift spricht. Der Levant Outdoor ist besonders platzsparend, da Sitz und Fußbrett einklappbar sind. So ragt er nur wenige Zentimeter in den Treppenbereich hinein.

 

Treppenlift, Levant, thyssenkrupp
Der Treppenlift Levant Outdoor von thyssenkrupp Home Solutions ist witterungsbeständig. (Quelle: thyssenkrupp Home Solutions/eigene Darstellung)

 

Betrieben wird der Sitzlift mit 240 Volt und 50 Hertz, also dem normalen Strom aus der Steckdose. Der lädt 2 x 12 Volt-Akkumulatoren auf, die dem Motor die notwendige Energie für den Fahrbetrieb liefern können, wenn der Strom ausfallen sollte. So angetrieben bewegt sich der Lift mit maximal 0,12 m/s zwar eher behebe, fährt dafür aber sicher über Hindernisse hinweg. thyssenkrupp Home Solutions verweist hier darauf: „Vorgegeben durch die Baumusterprüfung DIN NORM 81-40 ist eine Geschwindigkeit von max. 0,15 Meter/Sek. Hier hat die Gesundheit und Sicherheit des Kunden allerhöchste Priorität.“ Die Sicherheitsauflagen werden in Deutschland durch die Vorschriften der Maschinenverordnung und des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes bestimmt. All diese Auflagen werden durch den Levant Outdoor erfüllt.

Der Motor hat eine Leistung von 0,25 kW und kann damit Neigungen zwischen 28 Grad bis 53 Grad überwinden. Zum Vergleich, bequem begehbare Treppen haben einen Neigungswinkel zwischen 25 Grad und 37 Grad.

Der Levant Outdoor fährt auf einer Schiene entlang, die an einer der beiden Treppenseiten montiert werden kann. Für diese Schiene verwendet thyssenkrupp Home Solutions einen effektiven Korrosionsschutz. Durch das sogenannte Eloxal-Verfahren wird auf der Aluminiumschiene eine Schicht gebildet, die nur durch grobe mechanische Einwirkung zerstört werden könnte. Hingegen können Hitze, Wärme und Feuchtigkeit der eloxierten Aluminiumschiene nichts anhaben.

Der Antrieb des Treppenlifts für den Außenbereich funktioniert über ein Zahnstangengetriebe. Wer jetzt denken möge, dass durch die Mechanik ein hoher Lärmpegel verursacht wird, der liegt tatsächlich daneben. thyssenkrupp meint hierzu: „Die Geräuschemission hängt vom Aufstellort ab, da diese stark von der Umgebung abhängig ist. Stellt man den Lift beispielsweise in einem Innenhof auf, werden die Geräusche lauter empfunden als an einem Einfamilienhaus, wo der Lift zum offenen Garten hin montiert ist.“ Letztlich sei aber das Betriebsgeräusch kein lärmender Störfaktor, der Nachbarn oder Anwohner belästigen könnte. Ein weiterer Vorteil des Zahnstangengetriebes, es ist weniger anfällig für Defekte. Alternativantriebe, die über Traktion arbeiten, sind zwar leiser, aber eben störanfälliger.

Steckdose, Stecker, Strom
Der Strom aus der Steckdose genügt für den Betrieb des Treppenlifts Levant Outdoor. (Quelle: Silas Zamzow)

Der Levant Outdoor ist ein sicherer Treppenlift

Technisch ist der Levant Outdoor also ein hochwertiger und moderner Treppenlift. Aber auch das Design überzeugt, erhielt doch die Levant-Modellserie die internationalen Designpreise iF product design award (2010) und den GIO-Peis (2009). Doch thyssenkrupp Home Solutions ging es nicht nur ums schicke Aussehen. Bei der Entwicklung des Levant Outdoors waren Ergotherapeuten einbezogen, die den Sitz nach physiologischen Bedürfnissen gestalteten. Überhaupt wurde mit großer Präzision auf die Ansprüche von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen geachtet.

Der Lift lässt sich ganz einfach über einen Joystick in der Armlehne steuern. Der funktioniert nach dem Prinzip der Totmannsteuerung: Der Lift stoppt sofort, wenn der Joystick losgelassen wird. Anfahrt und Stopp werden sanft eingeleitet, es gibt also keine ruckartigen Bewegungen. Eine Fangvorrichtung hält den Lift automatisch an, wenn er auf der Treppe auf ein Hindernis stößt. So lassen sich Unfälle vermeiden. Damit man während der Fahrt nicht aus dem Treppenlift stürzt, ist in der Armlehne ein Sicherheitsgurt integriert. Der hält den Mitfahrenden fest im Sitz. Darüber hinaus verhindert ein Klemmschutz, dass man sich während der Fahrt einklemmt. Sicherheit ist für thyssenkrupp Home Solutions das Credo beim Levant Outdoor.

Ein- und Aussteigen werden durch den schwenkbaren Sitz erleichtert. Kommt der Lift an einer der Endstationen an, schwenkt man den Sitz in die gewünschte Richtung, löst den Gurt und steigt aus. Die Füße stehen dabei während der ganzen Fahrt auf einem Fußbrett.

Hinweis: Bitte nie zuerst auf das Fußbrett stellen! Immer erst auf dem Sitz Platz nehmen und dann die Füße auf das Brett abstellen. Andernfalls könnte das Fußbrett unter der ganzen Körperlast abbrechen.

Sicherheit, Treppenlift, barrierefrei, thyssenkrupp, Gefahr
Nie zu erst die Füße aufs Fußbrett des Treppenlifts stellen. (Quelle: thyssenkrupp Home Solution)

Der Levant Outdoor fährt auf einem Ein-Schienen-System und kann bis 125 kg tragen. Damit er dies dauerhaft im Außenbereich leisten kann, hat thyssenkrupp Home Solutions effektive Schutzmaßnahmen eingebaut. Die eloxierte Aluminiumschiene ist nur eine der witterungsbeständigen Eigenschaften des Treppenlifts. Die Sitzfläche ist aus einem Kunststoff, der widerstandsfähig gegen äußere Umwelteinflüsse ist. Laut thyssenkrupp Home Solutions ist der Kunststoff auch pflegeleicht zu säubern. „Schmutzrückstände lassen sich mit einem feuchten Lappen einfach von der Oberfläche wegwischen“, gibt man zu verstehen.

Schädliche Umwelteinflüsse sind nicht nur Kälte und Feuchtigkeit, auch Hitze und UV-Strahlen können Materialien zusetzen. Auch wenn der von thyssenkrupp Home Solutions verwendete Kunststoff resistent gegen alle diese Einflüsse ist, nass werden kann er trotzdem. Dagegen hilft eine passende Kunststoffabdeckung, die man beim Treppenlift-Hersteller kaufen kann. Der Treppenlift wird im Außenbereich betrieben, kann aber nur mit einem Schlüsselschalter aktiviert werden. So wird Missbrauch vorgebeugt.

Service und Garantieleistungen durch thyssenkrupp Home Solutions

Auch wenn theoretisch viel für den Levant Outdoor spricht, praktisch kann man bei thyssenkrupp Home Solutions auch Erfahrungen machen. Wie bei einem Auto auch, können die Lifter zur Probe gefahren werden. Einen solchen Testtermin kann man bei einem Beratungsgespräch mit einem Servicemitarbeiter von thyssenkrupp Home Solutions ausmachen. Beim Gespräch können auch viele andere wichtige Fragen geklärt werden. Eine der wichtigsten wird sicherlich die Preisfrage sein. Auf der Webseite von thyssenkrupp Home Solutions findet sich eine Preisangabe für Treppenlifte im Außenbereich, die dort ab 4.800 Euro erhältlich sind. Hier muss allerdings bedacht werden, dass jeder Treppenlift eine Maßanfertigung ist. Daher gibt es keine Pauschalpreise, die Kosten sind immer vom Einzelfall abhängig.

Doch nicht nur dafür sollte man sich vor einem Kauf beraten lassen. Fragen Sie bei solchen Gesprächen auch noch möglichen Fördermöglichkeiten. In Deutschland erstatten Pflegekassen einem Pflegebedürftigen Kosten bis zu 4.000 Euro, wenn diese für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen gebraucht werden. Zu solchen gehört der Einbau eines Treppenlifts. Auch stellen einzelne Bundesländer Fördermöglichkeiten für solche Umbauten in Aussicht. Hier wissen die Regionalberater von thyssenkrupp Home Solutions Bescheid. Bei dem Beratergespräch erfahren Sie auch mehr über Gewährleistungsfristen für neu gekaufte Treppenlifte. Die betragen in Deutschland 24 Monate.

Basenio-Tipp: Wir empfehlen, einen Wartungsvertrag abzuschließen. Treppenlifte können zu einem elementaren Bestandteil des Lebens werden, auf den die Nutzer täglich angewiesen sind. Das Risiko für mögliche Defekte der Technik lässt sich durch regelmäßige Wartungen senken. Hier sollte man also keine Kosten sparen. Ein solcher Wartungsservice wird auch von thyssenkrupp Home Solutions angeboten. Erkundigen Sie sich danach in einem Beratungsgespräch.

Generelle Tipps für den Einbau eines Treppenlifts

Die 4.000-Euro-Förderung durch die Pflegekasse kann unter Umständen bis zu 16.000 Euro ansteigen. Das wird möglich, wenn vier Pflegebedürftige die wohnumfeldverbessernde Maßnahme beantragen. Als pflegebedürftig gilt man in Deutschland, wenn man einen Pflegegrad besitzt. Grundlage dafür ist der § 40 SGB XI. Da die Kassen nicht in Vorleistung treten, sollte man unbedingt erst einen Antrag auf Kostenerstattung stellen und den positiven Bescheid abwarten. Die Anträge können in aller Regel formlos bei der zuständigen Kasse eingereicht werden.

Auch in Miethäusern können Treppenlifte eingebaut werden. Hier muss allerdings vorher der Vermieter und die Hausgemeinschaft befragt werden. Können die „berechtige Interessen“ gegen einen Einbau anbringen, darf der Lift nicht eingebaut werden. Die gesetzliche Grundlage dafür ist in § 554a BGB. Versperrt der Treppenlift einen Rettungsweg, kann auch die Feuerwehr einen Einbau versagen.

Wenn die Zeit dafür da ist, bestehen Sie auf eine Probefahrt. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie der Treppenlift in Ihrem Wohnumfeld wirkt und wie er funktioniert. Bei thyssenkrupp Home Solutions kann man sogar noch einen Schritt weitergehen. Durch die HoloLens-Technologie kann man mit einer speziellen Brille den Lift virtuell auf der eigenen Treppen projizieren, bevor er aufgebaut wurde.

Montiert sind Treppenlifte auf gerade verlaufenden Treppen schnell - oft genügt dafür eine halber Tag. Allerdings braucht es etwas Vorlaufzeit, um den Levant Outdoor im niederländischen Werk in Krimpen zu bauen. Mehr als drei Wochen dauert das in der Regel aber nicht.

Aktuell sind Kredite recht günstig, doch über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt es dauerhaft günstige Finanzierungen. Der Kredit KfW 159 kann für den altersgerechten Umbau von Wohnraum verwendet werden. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass die Kredite nur selten vergeben werden. In der aktuellen Niedrigzins-Phase bieten die Geldinstitute von sich aus günstige Finanzierungsangebote an.

Fazit zum Levant Outdoor

Der Levant Outdoor wird vom deutschen Industriekonzern thyssenkrupp hergestellt und im Service montiert. Der Treppenlift kann auf gerade verlaufenden Treppen im Außenbereich aufgebaut werden. Starker Korrosionsschutz und zahlreiche Sicherheitsvorrichtungen machen den Levant Outdoor zu einer weltweit gefragten Technik.

Da jeder Treppenlift eine Maßanfertigung ist, ist auch der Preis immer individuell. Laut thyssenkrupp Home Solutions sind solche Sitzlifte ab 4.800 Euro erhältlich (neu gekauft). Genaue Preiskalkulationen können in einem Beratungsgespräch mit einem Mitarbeiter von thyssenkrupp Home Solutions aufgestellt werden. In einem solchen Gespräch kann man sich auch über mögliche Förderungen informieren. So lassen sich Kosten für den Einzelnen senken.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Steffen Gottschling
Profilbild von Steffen Gottschling

Steffen Gottschling (Jg. 1978) lebt und arbeitet in Erfurt. Seit 2012 ist er in der Medienbranche tätig. Hier sammelte er Erfahrungen in der Redaktion von Radio F.R.E.I. und arbeitete als Journalist in der Online-Redaktion der Thüringer Allgemeine. Für ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode