Laptop für Senioren | Tablet für Senioren | Acer Aspire | Acer Notebook Test

Von Deutschland nach Südamerika - mit nur einem Klick! Notebook Erfahrungsbericht

Bild zum Artikel: Laptop für Senioren | Tablet für Senioren | Acer Aspire | Acer Notebook Test
(Quelle: PR13)
Bild zum Artikel: Laptop für Senioren | Tablet für Senioren | Acer Aspire | Acer Notebook Test
(Quelle: Christa W.)

Weg von klassischen Briefen, die per Post verschickt werden und hin zum Neumodernen! Das Internet ist die rettende Idee, um mit seinen Lieben in Verbindung zu bleiben. Doch kann ich als Seniorin das?

Neulich überraschte mich meine Enkeltochter mit der Botschaft, dass sie schon in Kürze ein Auslandsjahr in Südamerika antreten werde – das war schon immer ihr Wunsch. Eigentlich ist das großartig, ich freue mich über ihre Willensstärke und ihren Mut, sich in einem fernen, fremden Land ein Jahr lang zurechtzufinden. Aber dann nahm ein großer Schmerz Raum ein, wie ich selbst dieses Jahr überstehen würde – wie kann ich nur mit meinem geliebten Enkelkind in Verbindung bleiben über eine so weite Distanz hinweg?

Stets verbunden mit den Lieben - Durch das Internet!

Das Internet ist ganz und gar kein Exklusivclub nur für die junge Generation – auch für uns Ältere hält die digitale Welt viele Vorteile parat. Ich habe immer viel davon gehört, doch selbst ausprobiert habe ich das noch nicht, da es sehr mühsam sein kann, sich im hohen Alter noch damit zu beschäftigen, wie ein "Smartphone" funktioniert, wie ein "Tablet" zu bedienen ist und was eigentlich eine "App" ist. Der Respekt vor der Bedienung all dieser Geräte hat eine Unterrepräsentation der älteren Generation im Internet zur Folge.

Vor ihrer Abreise hat mich meine Enkelin in ein Technik-Geschäft mitgekommen und mir ein Gerät von Acer empfohlen. Es war schön anzuschauen und hörte auf den exotischen Namen "Aspire Switch 10 E". Ich kaufte es, damit ich, wie versprochen, mit meiner Enkelin in Kontakt bleiben kann!
Erklärte ich in der Vergangenheit meiner Enkelin noch, wie die Welt auf altmodische Weise funktioniert, führte sie mich heute durch die digitalen Weiten des Internets. Ich gebe zu, sie musste mir ein paarmal zeigen, wie ich es bediene und wo ich meine Daten finde, aber binnen kürzester Zeit konnte ich schon E-Mails schreiben, im Internet nach den neusten Südamerika-Infos suchen, Videos und Bilder von ihr anschauen und sogar Videoanrufe über mein vielseitiges Gerät tätigen.

Rentner, Senioren, Enkel, Technik, Computer
Meine Enkelin erklärt mir meinen neuen Computer (Quelle: Christa W.)

Ich bin begeistert und stolz auf mich, dass ich es geschafft habe und diesen Schritt gegangen bin – so kann ich immer nah an meiner Enkeltochter dran sein, auch wenn ich so weit entfernt bin.

Was mein Notebook so alles kann!

Der Akku hält stolze 12 Stunden lang. Praktisch für mich, da ich den Stromstecker meist vergesse, wenn ich meine elektronische Post im Park erledige oder auch mal von einem Café aus. Mit meinen Freundinnen schauen wir uns gerne zusammen die Bilder meiner Enkelin an und ich kann zeigen, was sie grade in dem fernen Land anstellt. Was mich an dieser Form von Technik doch sehr beeindruckt hat, ist, wie wandelbar das Gerät doch ist. Das Acer "Aspire Switch 10 E" ist ein sogenanntes 2in1-Gerät und daher vielseitig nutzbar. Ganz einfach kann ich den Bildschirm von der Tastatur lösen und schon habe ich ein Tablet in der Hand.

Interessant finde ich die dazugehörige "Touch-Steuerung", da tippe ich einfach mit dem Zeigefinger auf die Bildschirmoberfläche, um eine Anwendung zu öffnen oder eine gewünschte Information zu erhalten. Durch eine spezielle Beschichtung des Displays werden Fingerabdrücke und Flecken reduziert und so die Reinigung erleichtert. Trotzdem habe ich auch die Möglichkeit eine Maus anzustecken und wie an einem PC zu arbeiten, indem ich die Tastatur wieder mit dem Bildschirm verbinde. In diesem Zuge bin ich auf unterschiedliche Internetseiten aufmerksam geworden, wo sich Damen und Herren in einem Alter versammeln und austauschen. Ich habe angefangen, meine Gedanken aufzuschreiben, natürlich brauche ich dafür noch etwas länger als die jungen Mädels heute, aber ich freue mich sehr über den Austausch mit Anderen und das publizieren meiner Gedanken.

Mein persönliches Fazit

Die Zeiten, in denen Omas das Internet löschten oder Opas einen Blog für ein Schreibutensil hielten, sind vorbei! Auch wenn wir älteren Menschen ein paar Begriffe verwechseln oder doch noch Schwierigkeiten mit der Technik haben, sollte unser Interesse groß bleiben, damit wir uns den neuen Anforderungen der modernen Welt stellen können. Gerade für ältere Menschen bietet das Internet viele Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität. Dabei hat mir das „Aspire Switch 10 E“ von Acer sehr geholfen und mir die digitale Welt erschlossen.

Und nun kann ich es kaum noch erwarten, bis ich meine Enkelin das nächste Mal per Videotelefonat zu Gesicht bekomme. Wer hätte früher gedacht, was technisch heute alles möglich sein wird – irre! Ich bin sehr froh, dass ich mit meinen 72 noch diese wunderbare digitale Welt bereisen darf …

Rentner, Senioren, Laptop, Technik, Computer
Ich an meinem neuen Notebook (Quelle: Christa W.)

Eure Christa.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Christa W.
Profilbild von Christa W.

Hallo! Mein Name ist Christa W., 72 Jahre alt und ich lebe seit meiner Kindheit in München. Durch meine Enkelin habe ich meine Leidenschaft für das Schreiben und die digitale Welt entdeckt. Nun schreibe ich über alle Themen rund um Technik, Reise ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode