Gebrauchte Treppenlifte | Kosten | Sicherheit | Treppenlifte mieten

Lohnt sich der Kauf von gebrauchten Treppenliften?

Bild zum Artikel: Gebrauchte Treppenlifte | Kosten | Sicherheit | Treppenlifte mieten
(Quelle: Fotolia)
Bild zum Artikel: Gebrauchte Treppenlifte | Kosten | Sicherheit | Treppenlifte mieten
(Quelle: Lisa Singer )
Bild zum Artikel: Gebrauchte Treppenlifte | Kosten | Sicherheit | Treppenlifte mieten
(Quelle: www.piqs.de)

Treppenlife stellen gerade für Senioren eine erhebliche Erleichterung im Alltag dar. Wir haben uns den Markt für gebrauchte Treppenlifte angeschaut und die wichtigsten Erkenntnisse und Tipps zusammengefasst.

Die Anschaffung eines Treppenlifts ist meist mit hohen Kosten verbunden, wohingegen die Anschaffung eines gebrauchten Treppenlifts eine günstige Alternative darstellt. Auch bei Online-Auktionshäusern oder in privaten Foren werden regelmäßig gebrauchte Treppenlifte angeboten (Worauf sollte man beim Kauf von Treppenliften achten?).
Treppenlifte haben in der Regel eine recht lange Lebensdauer, sodass sich der Kauf eines gebrauchten Treppenlifts für Sie durchaus lohnen könnte, da Ersparnisse bis zu 50 Prozent mitunter möglich sind. Die günstigste Variante stellt natürlich der Kauf von privaten Anbietern dar. Bei dieser Variante sollten Sie jedoch beachten, dass hohe Folgekosten entstehen könnten - beispielsweise für die Demontage, Prüfung, Anpassung, Erneuerung und die erneute Montage. Wichtig ist es, sich Rat von einem Fachmann zu holen, der vorab eine exakte Kalkulation der Kosten erstellen kann.

Kosten bei gebrauchten Treppenliften

Die Preise für neue Treppenlifte bei geraden Treppen liegen bei rund 3.000 EUR bis 4.000 EUR. Kurvige Treppen oder Treppen, die um die Kurve gehen sind deutlich teurer und liegen bei ca. 10.000 EUR. Bei gebrauchten Treppenliften sind Ersparungen von ca. 50 Prozent möglich, jedoch auch nur bei geraden Treppen. Besitzt man eine kurvige Treppe, sind in der Regel Anpassungen notwendig, die den Preis deutlich ansteigen lassen. Sinnvoll ist es daher, vor dem Gebrauchtkauf mehrere Angebote von verschiedenen Anbietern einzuholen und diese miteinander zu vergleichen. Auf hohe Wartungskosten und Demontagekosten sollten Sie hierbei ebenfalls beachten.

Gebrauchte Treppenlifte
Entstehende Kosten bei gebrauchten Treppenliften - Übersicht (Quelle: Lisa Singer)

Sicherheit bei gebrauchten Treppenliften

Treppenlifte sind in der Regel so konstruiert, dass sich der Kauf eines gebrauchten Gerätes lohnen kann. Jedoch müssen diverse sicherheitsrelevante Bauteile einer genauen Prüfung unterzogen und Verschleißteile ggf. ersetzt werden. Dies ist z. B. von einem Fachhändler oder -monteur durchführbar. Somit können bei der Benutzung Risiken ausgeschlossen werden. Die Montage sowie Prüfung sollte ebenfalls von einem Fachmann ausgeführt werden. Bestimmte Teile, wie Griffe oder das Sitzpolster, können im Laufe der Dauer abnutzen und sollten daher in regelmäßigen Abständen erneuert werden. 

Wie finde ich den richtigen Treppenlift?

Egal ob Sitzlift, Stehlift oder Plattformlift - vor dem Kauf sollte ein Anforderungsprofil erstellt werden, sodass die gewünschte Bauform und eventuelle individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden können. Somit kann der ideale Treppenlift gefunden und verschiedene Anbieter miteinander verglichen werden. Sprechen Sie ebenfalls vor dem Kauf mit einem Fachberater über die entstehenden Folgekosten von der Demontage, Überprüfung, Montage, usw.
Einige Fachhändler haben sich speziell auf den Handel mit gebrauchten Treppenliften spezialisiert. Diese bieten den Vorteil, dass die Treppenlifte überprüft, überarbeitet und mit einer Garantie ausgestattet sind. Der Nachteil ist jedoch, dass die mögliche Ersparnis geringer ist, als bei einem privaten Kauf. Hier hat man jedoch ein höheres Risiko und die Folgekosten sind weitaus größer. Die Montage sollte in jedem Fall ein Fachmann übernehmen, sodass die Benutzung des Treppenlifts absolut sicher ist.

Eine weitere Alternative: Treppenlifte mieten

Aufgrund körperlicher Einschränkungen kommt es im hohen Alter oder aufgrund von bestimmten Erkrankungen zu mehreren Anschaffungen, die man finanziell mit einmal nicht vollständig selbst tragen kann. Viele verschieden Firmen bieten deshalb die Möglichkeit, Treppenlifte zu mieten.

So funktionierst es:

  • man wählt das Modell
  • man zahlt eine Anzahlung an den Anbieter
  • man mietet den Treppenlift für eine bestimmte Zeit von z. B. 36 Monate
  • monatliche Miete richtet sich nach dem Treppenverlauf

Welche Vorteile hat das Mietmodell?

  • geringe Anzahlungen
  • günstige monatliche Raten
  • Mietmodelle sind ebenfalls zuschussberechtigt

Fazit

Die Anschaffung eines Treppenlifts ist meist mit hohen Kosten verbunden, wohingegen die Anschaffung eines gebrauchten Treppenlifts eine günstigere Alternative darstellen kann. Da Treppenlifte in der Regel meist eine recht lange Lebensdauer aufweisen, lohnt sich der Kauf eines gebrauchten Treppenlifts in den meisten Fällen, da Ersparnisse von bis zu 50 Prozent möglich sind. Besitzt man jedoch eine kurvige Treppe, sind in der Regel Anpassungen notwendig, die den Preis deutlich ansteigen lassen. Egal, ob Sitzlift, Stehlift, Plattformlift vor dem Kauf sollte ein genaues Anforderungsprofil erstellt werden, um die jeweiligen Bedürfnisse des Einzelnen berücksichtigen zu können.

Weterführende Informationen zum Thema Treppenlifte erhalten Sie ebenfalls auf dem Ratgeber www.treppenlift-ratgeber.de, der für Sie weiterführende Infromationen zusammengestellt hat.

 


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Lisa Singer
Profilbild von Lisa Singer

Lisa Singer (Jg. 1990) lebt in Erfurt und studiert aktuell an der FH Erfurt den Masterstudiengang Business Management. In diesem hat sie sich vor allem auf den Bereich Marketing Management spezialisiert. Bereits während ihres dualen Studiums in Erfurt konnte sie ...


Kommentare

Lesenswerter Artikel. Es muss nicht immer neu gekauft werden. Bei Beachtung der Sicherheitskriterien kann man durchaus mit einem Gebrauchten gut bedient sein.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode