Treppenlift Coburg | Erfurt | Gera | Gotha | Jena | Weimar

Fachzentrum eröffnet: Treppenlifte für Region um Coburg, Erfurt, Gera, Gotha, Jena & Weimar

Lift Support | Eröffnung Fachzentrum für Treppenlifte | Hublifte | Plattformlifte (Quelle: Steffen Gottschling)

In diesem Beitrag: Fachzentrum für Treppenlifte in Ilmenau eröffnet; persönlicher Service für Sitzlifte, Hublifte & Plattformlifte; Öffnungszeiten des Fachzentrums für Treppenlifte und Eindrücke von der Eröffnungsfeier.

Der Treppenlift-Händler Lift Support hat sein neues Fachzentrum für Treppenlifte in Ilmenau eröffnet. Aus diesem Anlass gab es einen Tag der offenen Tür in den neuen Räumlichkeiten an der Oberpörlitzer Straße 2, der unter dem Motto „Mobilität“ stand. Markus Lips, seine Frau Sandra und Mitarbeiterin Carina Krauße begrüßten ab 10 Uhr die ersten Gäste und luden dazu ein, sich umzuschauen.

Treppenlift testen im Schauraum

Doch meist blieb es nicht nur beim Umschauen. Im Schauraum des Fachzentrums sind sechs unterschiedliche Treppenlifte aufgebaut, die von Interessierten getestet werden können. Das ist auch ein Grund, warum man umzog von dem kleinen Büro in der Ilmenauer Lindenstraße ins neue Domizil. Mit rund 180 Quadratmetern ist hier jetzt genug Platz, um die Test-Lifter in einer großräumigen Fläche aufzustellen.

Treppenlift, NUR BEI BEITRÄGEN FÜR LIFT SUPPORT!!!
Markus Lips zeigt Gästen am Eröffnungstag des Fachzentrums für Treppenliften eine Lift-Anlage. (Quelle: Steffen Gottschling)

„Mit Treppenliften ist es wie mit einem Auto. Das kauft man auch nicht, ohne es vorher getestet zu haben“, weiß Markus Lips zu berichten. Seit 2010 verkauft und montiert er Treppenlifte in der Region. Für ihn ist es selbstverständlich, dass sich Betroffene vor dem Kauf mit der neuen Technik vertraut machen. Die Gelegenheit auf eine kostenfreie Probefahrt wird es künftig wöchentlich jeden Montag und Donnerstag geben. „Es ist aber auch möglich, dass wir individuelle Termine vereinbaren, an denen wir öffnen“, versichert Markus Lips.

Zur offiziellen Eröffnung nahmen viele der Besucher das Test-Angebot wahr und fuhren mit den ausgestellten Treppenliften. Im Schauraum gibt es unterschiedliche Modelle. Hub- und Plattformlifte sowie Sitzlifte, die auf einer geraden und einer kurvigen Schiene laufen, können hier gefahren werden. Manch Gast kommt aber auch nur, um mal so vorbeizuschauen. Ein älteres Paar aus dem Kreis Nordhausen hatte vor einiger Zeit einen Lift von Markus Lips eingebaut bekommen. Informiert hatten sie sich die beiden zuvor über das Internet. Zur Eröffnung des Fachzentrums nutzten sie die Gelegenheit, sich nochmals zu bedanken, und gleichzeitig einen Ausflug nach Ilmenau zu unternehmen. Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen plauderte man über dies und das in der bequemen Sitzecke.

Treppenlifte als Wohnungseinrichtung

Dass die Atmosphäre hier zu einem gemütlichen Plausch einlädt, ist derweil kein Zufall. Zusammen mit Innenarchitektin Maria Besinger haben die Inhaber ganz bewusst auf ein Wohlfühlambiente gesetzt. Während an der Fassade das grelle Grün des Lift-Support-Logos weithin sichtbar ist, sind es drinnen die beruhigenden und warmen Farben, die den Ton angeben. Sie wechseln sich mit vielen Holzelementen ab, und tragen so zu der gemütlichen Umgebung bei. Eine Sitzecke mit einer schmucken Couch und den dazu passenden Sesseln lädt zum Verweilen ein. „Die Straße und der Autoverkehr sind hier außer Sicht, und lenken nicht ab“, erklärt Sandra Lips. Zum Interieur gehören auch eine Hobelbank und Blumengestecke. „Einige unserer männlichen Besucher erinnert die Hobelbank an alte Zeiten und so kommen wir ins Gespräch. Die Blumengestecke sind Favoriten bei den Damen“, freut sich Sandra Lips über die ersten Reaktionen auf die Einrichtungsgegenstände. Alles wirkt schön wohnlich.

In diese „Wohnung“ sind die ausgestellten Treppenlifte integriert. Auch dahinter steckt ein Konzept. „Wir gehen davon aus, dass sich Treppenlifte mehr und mehr als Einrichtungsgegenstand wie Stuhl und Tisch etablieren“, ist Sandra Lips überzeugt. „Einige unserer Kunden nutzen die Lifter für ganz alltägliche Dinge. So transportieren sie Getränke oder den Wäschekorb über die Treppe“, weiß sie zu berichten.

Treppenlift, NUR BEI BEITRÄGEN FÜR LIFT SUPPORT!!!
Das plüschige Paar in der Sitzecke war auch schon in dem ehemaligen Geschäft in der Lindenstraße dabei. (Quelle: Steffen Gottschling)

Auffällig ist auch, dass trotz der großen Schaufenster sich die dreigeteilte Ladenfläche nicht aufheizt. „Wir werden es in der Sommerhitze hier immer angenehm kühl haben, das ist auch im Sinne unserer Kunden“, erklärt Sandra Lips. Die Dreiteilung gliedert sich in einen Arbeits-, Ausstellungs- und Beratungsbereich. Alle drei Bereiche waren zur Eröffnung frei zugänglich für die Gäste.

Auch künftig möchten Markus Lips und seine Frau Sandra im Fachzentrum mehr als nur einen Ladengeschäft sehen. „Wir werden hier Seminare veranstalten, zu denen wir alle Interessierten einladen“, blickt Sandra Lips in die Zukunft. Dafür haben wir das Raumkonzept flexibel gestaltet. So können der Prospektschrank, das Sideboard und die Garderobe im Beratungsbereich verschoben werden, damit entsprechend Platz für größere Gruppen entsteht. „Vor einer Leinwand können wir dann Stühle aufstellen und dort Präsentationen zeigen“, erklärt Markus Lips.

Öffnungszeiten:

Das Fachzentrum für Treppenlifte hat montags und donnerstags zwischen 9 Uhr und 16 Uhr geöffnet. Zu diesen festen Zeiten und zu individuell vereinbarten Terminen können die Lifter getestet werden. „Für Termine kann man uns gerne anrufen“, sagt Sandra Lips. Unter der 03677 - 66 74 80 8 erreicht man das Fachzentrum in Ilmenau. Weitere Kontaktdaten finden Sie im Firmenprofil.

Lift Support, Fachzentrum für Treppenlifte, Ilmenau
Markus und Sandra Lips vor dem Fachzentrum für Treppenlifte in Ilmenau. (Quelle: Steffen Gottschling)

Das Fachzentrum für Treppenlifte ist einzigartig in der Region um Coburg, Erfurt, Gera, Gotha, Jena und Weimar. Neben Beratung und Verkauf schätzen Kunden auch den Service bei Lift-Support. „Mit unserer Service-Hotline haben wir ein Alleinstellungsmerkmal“, weiß Markus Lips. „Wenn jemand ein Problem mit seinem Treppenlift hat, kann er uns anrufen und wir beraten ihn am Telefon. Oft können wir mit Ersatzteilen helfen, die bei den großen Herstellern nicht mehr vorrätig sind. So müssen sie keine neuen Lifter kaufen, sondern können ihre alten weiter verwenden“, fügt er hinzu.

Basenio.de präsentierte sich im Fachzentrum für Treppenlifte mit eigenem Stand

Zur Eröffnung des Fachzentrums gab es noch mehr als Treppenlifte. Ein örtliches  Autohaus präsentierte einen Ausstellungswagen und basenio.de war mit einem eigenen Informationsstand vor Ort. Redakteur Steffen Gottschling kam mit Besuchern ins Gespräch und stellte Angebote wie die Erlebnisgeschenke, das Ratgeber-Portal, den Online-Shop und das Branchenbuch vor. Basenio.de vermittelte auch den Hauptpreis in der Tombola, eine Ballonfahrt über den Thüringer Wald. Der Preis fügte sich nahtlos in das Motto des Tages „Mobilität“ ein. Bei dieser Form des Reisens spielt Zeit keine so wichtige Rolle, sondern das Erlebnis an sich steht im Vordergrund. An dieser Stelle bedanken wir uns für die Einladung Lift Supports und schließen uns den guten Wünschen der Gäste auf der Eröffnungsfeier an.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode