Flusskreuzfahrten Deutschland | Flussreisen | Donau | Rhein | Mosel

Die beliebtesten Flusskreuzfahrten in Deutschland: Donau, Rhein & Mosel

Deutschland hat viele Gegenden, die Sie einmal besucht haben sollten. Eine wunderbare Möglichkeit dazu bieten Flusskreuzfahrten auf Deutschlands schönsten Flüssen Donau, Rhein und Mosel. Der folgende Beitrag zeigt Ihnen, was Sie hierbei erwartet.

Es muss nicht immer das riesige Traumschiff aus dem ZDF sein, das auf den Meeren der Welt unterwegs ist. Zahlreiche Reedereien, die sich auf Best Ager und Senioren spezialisiert haben, bieten Kreuzfahrten auf den schönsten Flusslandschaften des Rheins, der Donau und der Mosel an. Interessierte finden auf einer Vergleichsseite wie dieser einen informativen Überblick und Preisvergleiche zu vielen Flusskreuzfahrten. Dabei muss man sich nicht einmal auf einen einzigen Fluss festlegen. Unentschlossene finden ebenso spannende Routen, die mehrere Flusstouren miteinander kombinieren. So bekommt man zum Beispiel Rhein, Mosel und Main im Paket und kann innerhalb von 8 Tagen die Highlights aller drei Flüsse entdecken.

Flusskreuzfahrt, Schiff, Kreuzfahrt, Fluss, Reisen, Mosel
Flusskreuzfahrt auf der Mosel (Quelle: https://pixabay.com/de/koblenz-deutsches-eck-mosel-rhein-818636/)

Weinkultur und Burgromantik an der Mosel

Wie wäre es mit Romantik, einer herrlichen Berglandschaft und einem guten Wein? Auf einer Flussfahrt entlang der Mosel lässt sich die Jahrtausende alte Kultur des Weines entdecken. Die Mosel führt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland durch Deutschlands älteste Weinregion. Entlang des Flusses ragen zahlreiche Weinberge imposant in die Höhe. Das Steillagenweinbaugebiet am Bremmer Calmont ist mit mehr als 5.000 Hektar das größte der Welt. Bereits vor 2.000 Jahren begannen die Römer an der Mosel mit dem Weinanbau. Fruchtige Weißweine wie Riesling oder Müller-Thurgau zählen heute zu den beliebtesten unter den deutschen Traubenerzeugnissen. Es gibt jedoch nicht nur Weinberge entlang der Wasserstraße zu erforschen. Am Moselgebiet gibt es zahlreiche Burgen und verwunschene Ruinen. Eine der berühmtesten Burgen ist Burg Eltz, die mehrere Jahrzehnte den 500-DM-Schein schmückte, um die deutsche Ritterlichkeit zu symbolisieren. Ebenfalls beeindruckend ist der Anblick der Reichsburg Cochem, die 154 Meter über der Stadt auf einem weithin sichtbaren Bergkegel thront. Sie wurde im spätgotischen Stil erbaut und ist die größte Höhenburg an der Mosel.

Mit dem Schiff auf der blauen Donau unterwegs

Der Donauwalzer von Johann Strauß (d. J.) ist Österreichs heimliche Hymne und so schön wie das orchestrale Werk ist auch eine Flussfahrt entlang der Donau-Ufer. Auch hier lassen sich historische Bauwerke erkunden, darunter das fürstliche Residenzschloss Sigmaringen, das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt oder die Abtei Weltenburg, die sich in der Weltenburger Enge befindet. Abgeschieden vom modernen Dasein widmen sich zahlreiche Mönche dem Benediktiner Klosterleben.

Auch für Liebhaber der Flora und Fauna bietet die Donau allerlei Sehenswertes. Mehr als 300 Vogelarten haben sich an ihren Ufern angesiedelt. Besonders häufig lassen sich Eisvögel, Uhus, Seeadler, Pelikane, Schwarzstörche und die selten gewordene Rothalsgans blicken. Neben Dachs, Marder und Wiesel gibt es auch Biber und sogar Wildkatzen an den Flussufern zu entdecken. Nicht umsonst sind die Donauregionen in zahlreiche Naturparks und Reservate eingeteilt worden.

Flusskreuzfahrten auf dem mythischen Rhein

Der Rhein ist eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt – und eine der schönsten. Zahlreiche Burgen und Schlösser säumen die Uferregionen. Dazu gesellen sich Weingebiete, Berglandschaften und atemberaubende Schluchten, an denen man während einer Flusskreuzfahrt entlangschippert. Bei so viel kultureller und landschaftlicher Fülle ist es kaum verwunderlich, dass es viele mythische Geschichten rund um den Rhein gibt. Von Hölderlins Hymne bis zur bekannten Loreley entstanden viele Legenden und Lieder über den Rhein. Die Region umfasst unterschiedlichste Highlights, darunter den Mäuseturm vor Bingen, die Stadt Köln mit dem imposanten Kölner Dom sowie den Luftkurort Lahnstein bei Koblenz.

Wer jetzt Bedenken hat eine Flusskreuzfahrt mit so vielen Highlights an Ausflugzielen wird zu anstrengend, der muss sich keine Sorgen machen. Entscheiden Sie individuell, wie viel Sie sich zutrauen. Es ist Ihnen selbst überlassen, welche Anlegeorte Sie eigenständig oder in einer Gruppe erkunden. Nehmen Sie sich ganz entspannt das vor, was Sie möchten. Es müssen dabei lediglich die An- und Ablegezeiten berücksichtigt werden. Wer also mal einen Tag mehr Pause benötigt, kann sich diese nehmen und einfach nur an Bord des Schiffes bleiben. Freizeitangebote finden Sie auch dort. Allerdings werden Sie genug Zeit haben Ihre Kraftreserven aufzuladen, während Sie von einem Ziel zum nächsten gefahren und dabei von der Crew bestmöglich versorgt werden.

 


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Marian Freund
Profilbild von Marian Freund

Mein Name ist Marian Freund und ich studiere Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena. Derzeit bin ich als Praktikant für basenio tätig und lerne den Arbeitsalltag in einer Agentur kennen. In meiner Freizeit ...


Kommentare

Nach wie vor hält sich das Vorurteil hartnäckig, das Flussreisen etwas für (sehr viel) ältere Menschen sind. Richtig ist, das es die bequemste Reiseart überhaupt ist. Einmal Koffer in der Kabine auspacken und unter Umständen jeden Tag eine andere Stadt, ein anderes Land erleben. Oftmals gibt es die angenehme Busanreise von der Haustür inklusive. Die Wege sind kurz, die Organisation nimmt einem im besten Fall viel Eigenverantwortung ab. Das Essen ist ausgezeichnet. Was will man mehr? Leider ist es ein Irrglaube, das wirklich ALTE an Bord betreut, gepflegt und versorgt werden können. Moderne Flussreisen richten sich heutzutage mehr und mehr an Aktive, Neugierige und auch sportliche Gäste. Die beste Art zu reisen für Best Ager. http://best-ager-lounge.com

Kommentar schreiben

Sicherheitscode