UAZ Tour | Grünes Band | Benneckenstein | Erlebnisgeschenk | ab 65 EUR

UAZ Benneckenstein (Harz) | Erfahrungsbericht 2015

Bild zum Artikel: UAZ Tour | Grünes Band | Benneckenstein | Erlebnisgeschenk | ab 65 EUR
(Quelle: Martin Sauer)

Lohnt sich eine UAZ-Militärjeep-Tour entlang der ehemaligen Grenzlinie in Benneckenstein im Oberharz? Lesen Sie hier unseren aktuellen Erfahrungsbericht.

Das grüne Band Deutschlands. Wer diesen Namen hört, denkt wahrscheinlich an Natur, Bäume und Idylle – so weit, so richtig. Allerdings hat das grüne Band eine bewegte Vergangenheit hinter sich, wie Geschichtsinteressierte wissen. Das Gebiet verläuft entlang der früheren deutsch-deutschen Grenze und an vielen Stellen kann man noch erahnen, welche Tragödien sich in der damaligen DDR abgespielt haben müssen.
Wir von basenio.de waren für Sie in Benneckenstein im Oberharz und haben eine Jeeptour mitgemacht, die Sie entlang des ehemaligen Grenzabschnitts führt. Lesen Sie im folgenden Bericht, was Sie erwartet, wenn Sie selbst auf dem Kolonnenweg unterwegs sind oder von einem kundigen Guide gefahren werden.

Das Fahrzeug

Ihr fahrbarer Untersatz für diese Tour ist ein UAZ-469. Dieses seit 1979 gebaute Geländefahrzeug des Herstellers UAZ wurde hauptsächlich von der Sowjetarmee genutzt, fand aber auch Verwendung in nahezu allen staatlichen Organen der ehemaligen UdSSR, die besonders robuste und geländegängige Fahrzeuge benötigten. Angetrieben wird das Gefährt von einem 2,5 Liter-Motor mit 78 PS, welche die 1,6 Tonnen Fahrzeuggewicht zügig durchs Gelände bringen. Vor allem Fans von alten russischen Autos kommen hier vollkommen auf ihre Kosten, wenn beim Schalten Zwischengas gegeben werden muss und die Gänge mit einem lauten Knirschen einrasten.

UAZ, Sowjetunion, Harz, Fahrzeug, Auto
UAZ 469 Außen- & Innenansicht | UAZ Tour | Grünes Band (Quelle: Martin Sauer)

Sollten Sie selber fahren, wird Ihnen Ihr Instruktor Rainer Salfeld vor dem Fahrtantritt erklären, was es bei solch einem alten Fahrzeug alles zu beachten gibt und was die Besonderheiten des Vehikels sind. Nach dieser Einweisung kann es auch schon losgehen. Im UAZ finden bis zu 6 Personen Platz, somit können Sie aus diesem Erlebnis bequem einen Familienausflug oder einen Ausflug unter Freunden machen.

Die Tour

Sobald jeder Platz genommen hat, geht die Fahrt auch schon los. Die Route führt vom ostdeutschen Fahrzeugmuseum ein Stück über öffentliche Straßen, durch den Grenzort Sorge und dann sofort in den wunderschönen Harzer Wald. Sie fahren zum Teil auf dem alten Kolonnenweg bis zur Grenzanlage Sorge. An dieser vorbei geht es noch ein Stück weiter bis zum sogenannten "Ring der Erinnerungen". Dort werden Sie das erste Mal halten und Herr Salfeld wird Ihnen als Zeitzeuge des gespalteten Deutschlands viel erzählen; über die Verhältnisse in der Grenzanlage, über die Gegend, den grünen Streifen oder, wie er damals genannt wurde, Todesstreifen.
Sie werden auch die Möglichkeit haben, Ihre Position innerhalb weniger Zentimeter vom ehemaligen Ost- nach Westdeutschland und zurück zu verlagern. Vom Ring der Erinnerungen aus werden Sie dann weiter zum Grenzmuseum Sorge fahren, wo Sie Herr Salfeld weitere interessante Informationen, vor allem zum Grenzturm und dem eigentlichen Todesstreifen, versorgen wird.

Danach geht es langsam zurück zum Startpunkt. Während der Fahrt haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, sich mit Ihrem Guide auszutauschen und Fragen zu stellen.
Auch die Rückfahrt vorbei am ehemaligen Kasernengelände der Grenztruppen ist, besonders bei gutem Wetter, ein wunderschöner Anblick, da sich der Harzer Wald hier von seiner prächtigsten Seite zeigt.

Grenzzaun, Harz, Deutsche Grenze
Ehemaliger Grenzzaun | UAZ Tour | Grünes Band | Benneckenstein (Quelle: Martin Sauer)
UAZ, Sowjetunion, Harz, Fahrzeug, Auto
Rainer Salfeld während der Tour | UAZ Tour Grünes Band | Benneckenstein (Quelle: Martin Sauer) (Quelle: Martin Sauer)

Fazit

Egal, ob Sie selber fahren oder gefahren werden, eine Fahrt im UAZ in Benneckenstein ist ein gleichzeitig interessantes, lehrreiches und aufregendes Erlebnis für Jung und Alt, bei dem garantiert jeder auf seine Kosten kommt. Der Austausch mit dem erfahrenen Instruktor und die Schönheit des Harzer Waldes machen die Tour im UAZ zu einem unvergesslichen Ereignis!


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode