Möbel Erfurt | Möbel Knipschild

Möbel vom regionalen Händler - Experteninterview mit Steffen Knipschild aus Erfurt

Bild zum Artikel: Möbel Erfurt | Möbel Knipschild
(Quelle: Thomas Fritz)
Bild zum Artikel: Möbel Erfurt | Möbel Knipschild
(Quelle: Fotolia)

Die Zielgruppe der Best-Ager und Senioren spielt auch für regionale Möbel-Händler eine immer wichtigere Rolle. Wir haben uns daher mit dem Experten Steffen Knipschild von Möbel Knipschild aus Erfurt getroffen und die wichtigsten Fragen dazu gestellt.

Sie suchen Möbel in Erfurt oder Thüringen und legen Wert auf eine persönliche Beratung, hohe Qualität und exzellenten Service? Dann ist Möbel Knipschild, ein mittelständisches Möbelgeschäft mit 26-jähriger Tradition, vielleicht die richtige Adresse für Sie. Basenio sprach mit Geschäftsführer Steffen Knipschild (42) über das Möbelgeschäft, Kundenwünsche und die Bedeutung von guter Beratung in unserer hektischen Zeit.

Frage: Herr Knipschild, warum haben Sie sich für Ihren Beruf entschieden?

Knipschild: Mein Vater hat unser Geschäft in der Erfurter Pergamentergasse 1988 eröffnet. Ich war seit Anbeginn mit eingebunden, habe nach Schulschluss und in den Ferien Möbel ausgeliefert und nach der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann sowie dem Studium zum Diplom-Kaufmann die Geschäftsleitung schließlich im Jahr 2001 übernommen. Man kann sagen, dass ich von Kindesbeinen an mit in den Betrieb hineingewachsen bin. Für mich kam gar nichts anderes in Frage.

Frage: Worauf legen Sie als mittlerweile erfahrener Händler besonderen Wert?

Knipschild: Als Familienunternehmen sind uns eine enge Kundenbindung, ausführliche Beratungsgespräche und guter Service sehr wichtig. Dazu gehören unter anderem das Aufmaß in der Wohnung, Lieferung und Montage sowie Inspektion und Reparatur – alles ist im Preis inklusive. Zu uns kommen Menschen, die Wert auf persönliche Gespräche legen und keine Nummer wie in einem Großmarkt sein wollen. Manche gehen lieber zu meiner Mutter, andere zu mir, aber am Ende bekommt jeder Kunde eine ausführliche, fachliche Beratung. Das Schlüsselwort ist Vertrauen. Darüber hinaus sollen die Möbel keine Massenware sein und eine hohe Qualität besitzen.

Frage: Worauf kommt es bei einer guten Beratung an?

Knipschild: Ganz wichtig ist die Fähigkeit, sich in den Kundenwunsch hineinzudenken. Ich muss mich für ein Möbelstück begeistern können, auch wenn es meinen eigenen Geschmack gar nicht trifft. Ich muss dessen Qualität anerkennen und mich in den Wunsch der Kunden hineindenken können. Das ist sehr wichtig. Und ich halte wenig davon, den Kauf zu schnell abzuwickeln. Unser Motto lautet: Beratung ist wichtig, vor dem Kauf. Das schnelle Geschäft steht für mich nicht im Vordergrund. Man muss den Kaufinteressenten immer auch Alternativen aufzeigen und sich die entsprechende Zeit nehmen.

Frage: Wie wichtig sind Best Ager und Senioren als Kunden?

Knipschild: Etwa Zweidrittel unserer Kunden sind Stammkunden. Von denen gehören die meisten zur Generation 50Plus. Ihnen ist es besonders wichtig in vertrauter Atmosphäre, kompetent und persönlich beraten zu werden. Großmärkte sind nichts für Senioren, bei manchen spielt es auch nicht die ganz große Rolle, das billigste Angebot zu bekommen. Der Bedeutung als Zielgruppe wird auch unsere schnörkellos aufgebaute Internetseite gerecht, die ohne große Spielereien eine gute Übersicht bietet.

Frage: Haben Sie spezielle Angebote für Senioren?

Knipschild: Ob Massivholz-, Polster- oder italienische Stilmöbel, Bibliothekswände
oder Matratzen aus biologischer Produktion: Eine hohe Qualität ist für ältere Menschen aus meiner Erfahrung besonders wichtig. Die Möbel müssen etwas taugen, weil es möglicherweise die letzten großen Anschaffungen in der Wohnung sind. Wir bieten Sofas mit individuellen Sitzmaßen an, erhöhte Betten, die komfortables Aufstehen erleichtern oder auch Sessel mit Aufstehhilfen, die individuell bestellbar sind.

Frage: Spüren Sie als Geschäftsmann den demografischen Wandel?

Knipschild: Eigentlich eher wenig. Senioren machen die Mehrheit unsere Kunden aus und das wird mit Sicherheit auch so bleiben. Aber wir möchten auch weiterhin Jüngere ansprechen. Mit Matratzen aus biologischen Stoffen wie Naturkautschuk und aus biologischer Produktion ist das in den letzten Jahren schon gut gelungen. Letztlich schätzen die Menschen den kurzen Draht zum Verkäufer, den wir bei Möbel Knipschild seit 1988 bieten. Sie wollen keinen anonymen Lieferservice – egal ob alt oder jung.

Sie haben Fragen an Herrn Steffen Knipschild zum Thema Möbel für Best-Ager und Senioren? Dann schreiben Sie uns Ihre Frage in den Kommentaren oder direkt über unser Frage-Formular oben rechts. Wir werden diese Themen dann aufgreifen und mit entsprechenden Beiträgen würdigen. Darüber hinaus stehen wir für Anregungen und Feedback gern jederzeit zur Verfügung.

 


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Thomas Fritz
Profilbild von Thomas Fritz

Thomas Fritz (Jg. 1982) ist ein freier Journalist aus Leipzig, der seit 2010 in der Branche tätig ist und bundesweite Auftraggeber hat. Nicht die tagesaktuelle Berichterstattung, sondern gut recherchierte Hintergrundberichte, Porträts und Reportagen sind sein ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode