Brennholz & Kaminholz günstig im Online-Shop kaufen

Brennholz bundesweit online kaufen - Das Brennholz-Sorglos-Paket aus Franken

Brennholz, Kaminholz günstig kaufen | Buche | Preise | Erfurt | kammergetrocknet (Quelle: © Brennholz.eu)

Ein Unternehmen aus Franken hat sich auf den deutschlandweiten Versand von Brennholz spezialisiert - fertig auf Paletten geschichtet. Lästiges Stapeln gehört damit der Vergangenheit an.

Ein behaglich knisterndes Feuer, dazu ein Buch oder ein Glas Wein: Der Erholungseffekt eines Kamins oder Ofens ist für viele Menschen einfach unverzichtbar. Nicht umsonst gehört Holz zu den wichtigsten nachwachsenden Rohstoffen und als das wichtigste erneuerbare Heizmaterial. Experten zufolge wird sich die Bedeutung von Brennholz für die Wärmeerzeugung noch deutlich steigern.

Weniger behaglich war bisher die handfeste Arbeit, die Brennholz mit sich bringt: Die meisten Ofenbesitzer lassen sich die Scheite als Schüttgut liefern. Zwar fällt damit das Sägen und Spalten weg, dennoch muss alles aufwändig per Hand gestapelt werden. Eine zeit- und kraftraubende Tätigkeit, die besonders im Alter immer schwerer zu bewältigen ist. Auch vermeintliche Discount-Preise können Fallen enthalten. Das gilt vor allem für die Trocknung: Wer nicht ausreichend durchgetrockenetes Holz verfeuert, riskiert im Extremfall einen Kaminbrand. Holzkauf ist also auch Vertrauenssache.

Brennholz, Kaminholz
Zeitaufwendiges Holzstapeln ist nicht nötig, bestellen Sie Ihr Kaminholz bei den Holzbuben. (Quelle: © werner22brigitte - Pixabay.com)

Brennholz selbst stapeln war gestern

Eine Lösung für all diese Probleme bietet nun eine findige Firma aus Franken: "Die Holzbuben" haben sich auf eine äußerst bequeme, schnelle und dennoch kostengünstige Lieferung von Brennholz spezialisiert. Der Clou: Die Lieferung erfolgt sauber aufgeschichtet in zwei Raummeter fassenden Holzkisten, erklärt Betriebsleiter Sebastian Herr. "Der Versand erfolgt deutschlandweit per Spedition innerhalb von nur 48 Stunden."

Brennholz
Brennholz auf Paletten (Quelle: Patricia Klamt)

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Das mühsame Stapeln entfällt, das Holz kann einfach aus den Kisten entnommen werden. Am Ende können die Einweg-Paletten und der Rest der Verpackung mit verheizt werden - so fällt kein zusätzlicher Müll an. Auch die Qualität der Ware ist für Sebastian Herr Ehrensache: Nur perfekt getrocknetes Holz verlässt den Werkshof. Auch die Importware wird deshalb vor Auslieferung noch einmal einer Kontrolle unterzogen.

Normalerweise braucht Brennholz etwa zwei Jahre, um im Kern auf eine Restfeuchte von etwa 25 Prozent zu kommen. Die Holzbuben setzen auf die Kammertrockung: Durch die schonende Behandlung in einer Heizkammer verkürzt sich der gesamte Prozess auf etwa zwei Wochen - mit einer Restfeuchte im Holz von maximal 23 Prozent.

Brennholz, Kaminholz
Kammertrocknung bietet gegenüber Freilufttrocknung wichtige Vorteile. Vor allem Zeit wird gespart. (Quelle: © Brennholz.eu)

Mit Brennholz lässt sich sparen

Dabei bleiben die Preise moderat. Ein Beispiel: Anfang 2015 lagen die Durchschnittskosten für den Schüttraummeter Buchenbrennholz in Hessen zwischen 76 und 100 Euro. Für die saubere Palettenlieferung, für die keine weitere Handarbeit notwendig ist, fielen gerade mal 78 Euro pro Schüttraummeter an - inklusive der Versandkosten. "In Großstädten oder Gegenden mit wenig Holzproduktion ist Brennholz noch deutlich teurer, da kann man richtig kräftig sparen", sagt Herr.

Ursprünglich startete Sebastian Herr mit einem Hausmeisterservice im Jahr 2003. Der Holzverkauf sollte eigentlich nur als zweites Standbein dazu kommen. Doch der gute Absatz hat in nur zwei Jahren aus den "Holzbuben" ein eigenes florierendes Unternehmen mit derzeit etwa 30 Mitarbeitern gemacht. Rund 1.000 Schüttraummeter Brennholz werden jeden Monat verkauft, Tendenz steigend. "Dass so schnell eine solche Nachfrage entsteht, hat mich selbst überrascht", sagt Herr. Immer mehr Kunden wüssten die günstige und bequeme Alternative inzwischen zu schätzen. Im kommenden Jahr könnte der Absatz sogar auf 50.000 Schüttraummeter gesteigert werden.

Brennholz, Kaminholz, Birke
Nicht nur Buchenholz, sondern auch Birkenholz ist bestellbar. (Quelle: © Brennholz.eu)

Schnelle Lieferung zu moderaten Preisen

Wer in der Nähe des Unternehmensstandorts mitten in den fränkischen Wäldern wohnt, kann noch einmal zusätzlich sparen: Innerhalb eines 30-Kilometer-Radius liefert die Firma selbst per LKW - ausschließlich regionales und selbstgetrocknetes Brennholz. Die Trockenkammer wird umweltschonend mit der Abwärme eines Blockheizkraftwerks betrieben. Wer innerhalb eines 100-Kilometer-Radius zuhause ist, bezahlt für die Anlieferung per Spedition 40 Euro, für alles darüber hinaus fallen 75 Euro Versandkosten an. Das Holz wird aus dem Ausland importiert und in jedem Fall vor dem Versand einer Qualitätskontrolle unterzogen.

Bestellt werden kann auf der Homepage des Unternehmens, aber auch über Portale wie Amazon oder basenio.de. Dabei sind Frühaufsteher im Vorteil: Wer vor neun Uhr morgens bestellt, bekommt sein Holz innerhalb von 48 Stunden geliefert, so das Versprechen der Holzbuben. "Wir sind meines Wissens einer der ersten Lieferanten, die eine so schnelle Lieferung anbieten, das macht uns natürlich schon stolz", sagt Sebastian Herr.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode