Pflegehilfsmittel | Serimed | Pflegepaket

Welche Vorteile bieten die Pflegehilfsmittel-Pakete von SERIMED?

Bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen werden regelmäßig Pflegehilfsmittel benötigt. Welche Vorteile die Pflege-Pakete von SERIMED haben und wie Sie ganz einfach eine monatliche, finanzielle Unterstützung erhalten, erfahren Sie hier.

In Deutschland wurden bereits im Jahr 2013 ca. 1,86 Mio. pflegebedürftige Menschen Zuhause betreut. Tendenz steigend. Der Großteil dieser Menschen erhielt zudem die Pflegeleistungen durch seine Angehörigen. Wer sich bereits in einer solchen Situation befindet, der weiß, dass neben viel Geduld und Kraft auch materielle Dinge notwendig sind, um die tägliche Arbeit bewältigen zu können. Diese Materialien heißen bei den Pflegekassen "Pflegehilfsmittel zum Verbrauch".

Was sind „Pflegehilfsmittel zum Verbrauch“?

Wer pflegebedürftig ist, der benötigt diverse Hilfen, damit seine oder ihre täglichen Beschwerden gelindert werden. Diese Hilfsmittel sind im sog. Hilfsmittelverzeichnis aufgelistet. Sie umfassen von Bandagen, über Prothesen bis hin zu Hilfsmitteln bei der Pflege viele Gerätschaften und Sachen, die die Pflege- und Krankenkassen für pflegebedürftige Menschen als nötig erachten.

Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel sind dabei für den täglichen Gebrauch bestimmte Dinge, die den Pflegebedürftigen den Alltag und den Pflegenden ihre Arbeit erleichtern sollen. Sie werden in der dafür vorgesehenen Produktgruppe 54 geführt. Unter diese Hilfsmittel fallen saugende Bettschutzeinlagen zum Einmalgebrauch, Fingerlinge, Einmalhandschuhe, Mundschutz, Schutzschürzen für den Einmal- oder Mehrfachgebrauch sowie Hände- und Flächendesinfektionsmittel.

Vorteile der Pflegehilfsmittel-Pakete von SERIMED

Diese Pflegehilfsmittel zum Verbrauch sind für eine einmalige Benutzung gedacht und müssen daher ständig nachgekauft werden. Das wissen auch viele Anbieter dieser Produkte. Händler wie SERIMED geben Ihnen als pflegenden Angehörigen deswegen die Möglichkeit, diese zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel in verschiedenen Paketen zu erwerben. Diese Pakete gibt es entweder in vier vorgegebenen Varianten oder als eine nach individuellen Ansprüchen zusammengestellte Box.

Das Besondere an diesen Bestellungen ist, dass sie regelmäßig und ohne weiteren Aufwand pünktlich zu Ihnen nach Haus geliefert werden. Zudem sind die Lieferungen für alle SERIMED-Pakete kostenlos. Sie müssen sich also keine Sorgen mehr um die Beschaffung der Pflegehilfsmittel machen und können sich ganz auf Ihre Angehörigen konzentrieren.

Pflegehilfsmittel, Serimed, Pflege, Vorteile
Diese Vorteile haben Sie bei den Pflege-Paketen von SERIMED (Quelle: eigene Darstellung)

Pflegehilfsmittel: Das bezahlen die Kassen

Wer im Rahmen einer privaten, ambulanten Pflege seiner Angehörigen auf Pflegehilfsmittel angewiesen ist, für den besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung durch die Pflegekasse. Voraussetzung dafür ist allerdings die Zuteilung eines Pflegegrads. Wer sich gerade im Vorfeld über eine zukünftige Zuteilung in einen Pflegegrad informiert, für den gibt es hier zudem weitere Informationen, die berücksichtig werden sollten. Wenn eine Zuteilung erfolgt ist, besteht für die zu pflegendende Person Anspruch auf eine monatliche Unterstützung in Höhe von bis zu 40,- Euro.

Sollten Sie sich für eines der Pflege-Pakete von SERIMED interessieren, finden Sie hier das Bestell-Formular. Dieses beinhaltet neben Ihrer gewünschten Pflegebox auch einen Antrag zur Kostenübernahme bei der Krankenkasse. Bei einer erfolgreichen Bestellung stimmt SERIMED alles Weitere kostenlos mit Ihrer Pflegeversicherung ab.

Die Kosten trägt die Pflegeversicherung allerdings nur, wenn sie privat vom Pflegebedürftigen in Anspruch genommen werden. Ambulante Pflegedienste müssen diese Mittel als Betriebsmittel selber beschaffen. Wird man also von einem solchen Pflegedienst versorgt, kann das bedeuten, dass man seinen Anspruch auf die 40 Euro für Pflegehilfsmittel nicht geltend kann. Die Pflegekassen prüfen dies im Einzelfall. Falls Sie noch weitere Fragen zu den Pflege-Paketen haben, erhalten Sie zusätzliche Informationen unter (03 66 28) 677-73.

Zusammengefasst

Für die private, ambulante Betreuung pflegebedürftiger Menschen durch Angehörige werden oftmals Dinge benötigt, die als Hilfe bei täglich anfallenden Aufgaben dienen. Sie erleichtern einerseits die Arbeit der Pflegenden, andererseits sollen sie zum beschwerdefreieren Leben der Betroffenen beitragen. Dinge, welche Tag für Tag gebraucht werden, sind die sog. Pflegehilfsmittel zum Verbrauch. Zu diesen zählen bspw. Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel oder Bettschutzeinlagen. Damit Sie als Pflegender nicht dauernd darauf achten müssen alle benötigten Utensilien jederzeit zur Verfügung zu haben, geben Ihnen Anbieter, wie SERIMED die Möglichkeit Pflege-Pakete zu erwerben.

In diesen sind je nach Anforderung der Betroffenen alle wichtigen Dinge enthalten und werden Ihnen regelmäßig, kostenfrei zugesandt. Finanzielle Unterstützung von bis zu 40,- monatlich bekommen Sie dahingehend auch von Ihrer Pflegeversicherung. Einen entsprechenden Antrag dafür finden Sie im Bestell-Formular der Firma SERIMED. Für weitere Fragen zu diesem Thema und den einzelnen Pflege-Paketen wenden Sie sich gerne an (03 66 28) 677-73.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Marian Freund
Profilbild von Marian Freund

Mein Name ist Marian Freund und ich studiere Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena. Derzeit bin ich als Praktikant für basenio tätig und lerne den Arbeitsalltag in einer Agentur kennen. In meiner Freizeit ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode