Beiträge von Kathleen Thon

Das sind die besten Handy-Spiele (App): Top-10-Charts der letzten 12 Monate

Die Zeiten, in denen virtuelle Spiele nur Computerbesitzern vorbehalten waren, sind vorbei. Längst haben sich Spielehersteller darauf spezialisiert, ihre Spiele als App auf dem Mobiltelefon spielbar zu machen. Vom Aktion-Spiel bis hin zum Zeichnen, für jeden ist etwas dabei, um die Langeweile zu vertreiben oder den Spieler-Ehrgeiz zu wecken. Dabei kennt der Spielspaß kaum eine Altersgrenze, Jung und Alt „daddeln“ (umgangssprachlich für spielen), was die Spielewelt hergibt. Aktuelle Zahlen des Verbands der deutschen Games-Branche „game“, (engl.: Spiel) zeigen, dass rund 34 Millionen Menschen in Deutschland Computer-Videospiele spielen. Davon sind 52% Männer und 48% Frauen. Und die ...

weiterlesenAutor: Kathleen Thon

Beispiele & Tipps für pflegeleichte Grabbepflanzungen im Sommer

Der Verlust eines geliebten Menschen ist wohl eine der schmerzhaftesten Erfahrungen, die uns das Leben bereithält und ist oft nur sehr schwer zu verkraften. Vieles bricht über einen herein und mischt sich in die Trauer. Bestattungsinstitute nehmen in den ersten schmerzlichen Tagen viel von den Lasten ab. Sie organisieren die Beerdigung, die für Betroffene viel Kraft kostet. So bedeutungsvoll deren Dienste im akuten Trauerfall sind, so sind sie doch nur von begrenzter Zeit. Die spätere Grabpflege wird dann für viele Menschen auch zu einer Art

weiterlesenAutor: Kathleen Thon

Die besten Apps für Senioren & Rentner: Spiele, Kommunikation & Gesundheit

Sind wir bei meinem Freund seiner Oma zum Essen eingeladen, wird vor dem Essen erstmal noch schnell ein Foto gemacht. „Schaut mal alle zu mir her“, dann sendet sie das Bild über „WhatsApp“ nach Ungarn zu ihrer Tochter, damit auch sie zumindest virtuell bei dem Familien-treffen dabei sein kann. Oft kommt dann auch schnell ein Bild zurück. So geht das fast jedes Mal. Täglich telefonieren die beiden nach dem Aufstehen über „Skype - Videotelefonie“ und wünschen sich einen schönen Tag. Ist doch toll, bei so einer Entfernung doch so nah zu sein. Früher sah man sich vielleicht zwei- bis dreimal im ...

weiterlesenAutor: Kathleen Thon