Beiträge von Dr. Evelyn Zientz

Stiller Reflux: Ärztin gibt Tipps für Ernährung bei Therapie & Behandlung

Stiller Reflux: Ärztin gibt Tipps für Ernährung bei Therapie & Behandlung

Sodbrennen ist ein weit verbreitetes Leiden. Fast jeder hat wohl schon einmal nach einer üppigen Mahlzeit das lästige Brennen in der Speiseröhre spüren müssen, das von der Magensäure ausgelöst wird. Das Sodbrennen selber ist dabei nur das Symptom der Refluxerkrankung, von der es mehrere Ausprägungen gibt. Sodbrennen ist also nicht immer gleich Sodbrennen. Insbesondere beim „Stillen Reflux“ sind die Symptome eher unspezifisch, weswegen auch die Diagnose nur schwer zu stellen ist. In Anlehnung an die gastroösophageale Reflux Krankheit GERD nennt man stillen Reflux auch EERD, was für extraösophagealen Reflux steht. weiter

Was hilft gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft? 6 Hausmittel, die schon zu Omas Zeiten halfen

Was hilft gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft? 6 Hausmittel, die schon zu Omas Zeiten halfen

Sodbrennen in der Schwangerschaft ist für viele Frauen ein Problem. Die Beschwerden treten vor allem in den letzten beiden Schwangerschaftsdritteln auf, wenn nicht nur die Hormone den sauren Reflux begünstigen, sondern der wachsende Fötus zusätzlich Druck auf den Magen macht. Sodbrennen entsteht, wenn Magensaft in die Speiseröhre zurückfließt und dort zu den typischen Beschwerden, wie saures Aufstoßen oder Schmerzen hinter dem Brustbein führt. Im Allgemeinen sind unsere Essgewohnheiten und unser Lebenswandel die Ursache für Sodbrennen. Sodbrennen kann aber auch krankheitsbedingt auftreten oder genetische begünstigt sein. Während einer Schwangerschaft befindet sich der Körper in einem Zustand, der besonders anfällig für Sodbrennen ist. weiter

Was hilft gegen Spannungskopfschmerzen? Diese aktuellen Behandlungskonzepte können Schmerzen lösen

Was hilft gegen Spannungskopfschmerzen? Diese aktuellen Behandlungskonzepte können Schmerzen lösen

Es gibt etliche verschiedene Formen, aber wenn von Kopfschmerzen die Rede ist, sind meist Spannungskopfschmerzen gemeint. Sie machen etwa neunzig Prozent des alltäglichen Kopfschmerzgeschehens aus. Wenn sie nur gelegentlich auftreten, ist gegen eine Selbstbehandlung mit gängigen Kopfschmerztabletten nichts einzuwenden. Wer häufiger davon geplagt ist, sollte zur Linderung der Beschwerden ärztlichen Rat suchen. Spannungskopfschmerzen zählen zu den primären Kopfschmerzen, die nicht Begleitsymptom anderer organischer Erkrankungen sind. Trotzdem ist es angebracht, eventuelle primäre Ursachen der Kopfschmerzen ärztlich abklären zu lassen. Symptome von Spannungskopfschmerzen Spannungskopfschmerzen äußern sich durch dumpfe, drückende oder ziehende Schmerzen. Man fühlt sich, ... weiter

Kopfschmerzen: Die häufigsten Ursachen & Symptome von Kopfweh im Überblick

Kopfschmerzen: Die häufigsten Ursachen & Symptome von Kopfweh im Überblick

Kopfschmerzen sind eine Angelegenheit, die uns ziemlich häufig heimsuchen kann. Meist handelt es sich um leichte Kopfschmerzen, die harmlos sind und verschwinden, wie sie gekommen sind. In solchen Fällen kann man den Beschwerden mit Hausmitteln und Kopfschmerztabletten zu Leibe rücken. Im manchen Fällen stellen Kopfschmerzen aber auch ein schwerwiegendes Problem dar oder sind Symptome einer ernsthaften Erkrankung. Dann bedürfen sie einer speziellen Behandlung und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Welche Arten von Kopfschmerzen gibt es? Kopfweh kann in vielen verschiedenen Formen auftreten, denn es kann auch sehr viele verschiedene Ursachen haben. ... weiter