Beiträge von Carina Winges

Eine kleine Geschichte zum Testament & Erbrecht

Eine kleine Geschichte zum Testament & Erbrecht

Gemälde entführen – sie entführen in eine zauberhafte Welt, in eine rätselhafte Welt. Schritt für Schritt wird der Betrachter aus der Wirklichkeit geführt und in eine Welt mitgenommen, in der nichts mehr so ist wie es war, in der nichts mehr so ist wie es scheint. Hier trifft sich Faszination und Staunen, Imagination und Wahrheit.   Herr E. liebt solche Gemälde. Herr E. sammelt solche Gemälde.   Sie schmücken sein Haus, sie verschönern sein Leben.   Würden doch nur seine Kinder seine Leidenschaft zur Kunst mit ihm teilen. Dann könnte er sicher sein, dass die Sprache seiner Bilder auch nach seinem Tod nicht verstummt. Dann könnte er sicher ... weiter

Hat das gesetzliche Ehegattenerbrecht nach einer Trennung noch Gültigkeit?

Hat das gesetzliche Ehegattenerbrecht nach einer Trennung noch Gültigkeit?

Viele Ehen haben sich über die Jahre hinweg zu einem gut funktionierenden System entwickelt. Mit Anfang 20 erklärte man vor dem Standesbeamten, die Ehe miteinander eingehen zu wollen. Man verpflichtete sich zu einer lebenszeitlichen Verantwortungsgemeinschaft und baute in vielen Jahren eine gemeinsame und wertvolle Lebensgeschichte auf. Kinder wurden geboren und man übte die elterliche Sorge gemeinschaftlich aus. Jeder Partner hatte seine Aufgabe, die er Tag für Tag mit viel Einsatz auch erledigte. Es war viel los, in all dieser Zeit. Nach der Silberhochzeit folgt oft die Trennung Aber plötzlich ist alles aus. Man trennt sich im größten Krach, der eine Partner zieht ... weiter

Worauf sollte man beim Ehegattentestament unbedingt achten?

Worauf sollte man beim Ehegattentestament unbedingt achten?

Mein Ehemann ist gestorben, Kinder haben wir keine. In einem Ehegattentestament aus dem Jahr 2012, welches mein Ehemann geschrieben und unterschrieben hat, haben wir uns gegenseitig zu alleinigen Erben eingesetzt und als Schlusserbin meine Nichte eingesetzt. Nun behauptet der Bruder meines Mannes, dass er auch Erbe geworden sei. Ich halte das für falsch, da doch ein Ehegattentestament vorliegt und ich als Überlebende meines Mannes dessen Alleinerbin geworden bin. Stimmt das etwa nicht? Über eine baldige Antwort wäre ich sehr dankbar, Frau M. aus E. weiter