Oper Leipzig | Führung

Führung durch die Oper Leipzig - Blick hinter die Kulissen oder "Warum können Opernsänger nicht Ski fahren?"

Bild zum Artikel: Oper Leipzig | Führung
(Quelle: Cindy Hofmann)

Wie sieht es hinter den Kulissen der Oper Leipzig aus? Unsere Redakteurin Cindy Hofmann besuchte die Oper in der sächsischen Metropole und erfuhr bei einer Führung allerhand interessante Geschichten. Skurriles und Neues aus der Oper Leipzig.

Das denkmalgeschützte Opernhaus befindet sich am Augustusplatz in Leipzig unweit vom Hauptbahnhof. Nachdem das frühere Theaterhaus 1943 im zweiten Weltkrieg durch einen Bombenangriff zerstört wurde, entstand das neue Opernhaus als geschlossenes architektonisches Gesamtkunstwerk. Der Neubau begann 1950. Die Wiedereröffnung fand 1960 statt.

Staatsoper Oper Leipzig
Vor der Oper Leipzig. (Quelle: Cindy Hofmann) (Quelle: Cindy Hofmann)

In dieser interaktiven Karte auf Google Maps finden Sie an der blaumarkierten Stelle die Oper Leipzig. 

Das Gebäude hat die Form einer Stufenpyramide. Es ist 52 Meter hoch und verfügt über sieben Geschosse. Es  zählt in Deutschland zu den schönsten Bauwerken im Baustil der späten 50er-Jahre.

Oper Leipzig MDR
Blick auf den Augustusplatz Leipzig (Quelle: Cindy Hofmann)

Die Besucher werden in der Kassenhalle mit blauschwarzem Diabasfußboden empfangen. Zu den Baumaterialien zählen unter anderem handgeschöpfte Porzellanfliesen aus Meißner Porzellan. An den Decken der Räume finden sich teils figürliche und teils gemalte Ornamente, in denen Blattgold eingearbeitet ist. Der Zuschauerraum ist trapezförmig und verfügt insgesamt über 1273 Sitzplätze. Die Farbauswahl im gesamten Haus konzentriert sich auf Weißgold, Gold und Weinrot. Auch bei Restaurierungsarbeiten müssen die vorgegebenen Farben wegen des Denkmalschutzes eingehalten werden, erklärt Frau Weppernig, die an der Oper Leipzig als Büroleiterin und Veranstaltungsmanagerin arbeitet.

Staatsoper Oper Leipzig Blick Bühne
Der Zuschauerraum der Oper Leipzig (Quelle: Cindy Hofmann)

 

Staatsoper Oper Leipzig Zuschauerraum Empore
Die Empore des Zuschauerraums der Oper Leipzig (Quelle: Cindy Hofmann)

 

Die Beleuchtung des gesamten Gebäudes folgt einem beeindruckenden Lichtkonzept. Die Leuchtenformen sind einer Pusteblume nachempfunden, unabhängig ob es sich dabei um Decken-, Steh- oder Wandleuchten handelt. Das Haus verfügt über weitere Bereiche, wie eine Notenbibliothek, Proberäume und Werkstätten, welche ebenfalls bei angebotenen Führungen besichtigt werden können. 

Staatsoper Oper Leipzig Räume
Schwere weinrote Teppiche werden von Leuchten in Form einer Pusteblume erhellt. (Quelle: Cindy Hofmann)

 

Staatsoper Oper Leipzig Blick Treppenhaus Löwenzahn
Treppenhaus der Staatsoper Leipzig (Quelle: Cindy Hofmann)

Die Tätigkeit an der Oper Leipzig ist eine Passion.

Insgesamt zählen zur Belegschaft der Oper Leipzig derzeit 650 Mitarbeiter, weiß Frau Weppernig. Neben Darstellern, Musikern, Tänzern, Sängern, Dirigenten, Regisseuren, Bühnen- und Kostümbildnern sind hier zahlreiche Mitarbeiter in den Theater- und Kostümwerkstätten und vielen weiteren Arbeitsbereichen beschäftigt.

"Wir erkennen Opernsänger daran, dass sie nicht Ski fahren können", erzählt die Veranstaltungsmanagerin der Oper Leipzig schmunzelnd. Die Mitarbeiter des Hauses bekommen während der Sommerpause sechs Wochen Urlaub und sonst das gesamte Jahr nicht. Während der Saison müssen alle uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Des Weiteren gibt es einen Verbot im Arbeitsvertrag: Da heißt es, dass Ski fahren zu gefährlich sei und sich die Darsteller während eines Arrangements nicht in Gefahr bringen dürfen. Ganz nach dem Motto "Der Vorhang muss aufgehen, egal was passiert".

Konkret heißt das, eine Krankmeldung bei Premieren und Aufführungen ist immer eine große Herausforderung für das Management der Oper. Die Veranstaltungsmanagerin des Hauses hat während ihrer Zeit in der Oper Leipzig bereits die skurillsten Geschichten erlebt:

So stürzte die Hexe bei der Aufführung von Hänsel und Gretel beim "Herabschweben" auf die Bühne, zog sich eine Platzwunde am Kopf zu, erhob sich und sang weiter. Eine Sängerin, die sich eine Fußverletzung zugezogen hatte, wurde am Premierenabend mit dem Rollstuhl über die Bühne gefahren, erzählt Frau Weppernig mit einem Lächeln. Dinge, die immer wieder passieren und den Alltag in der Oper zu etwas Besonderem machen.

Staatsoper Oper Leipzig Schauspieler
Darsteller der Oper Leipzig als Dekoration in der Kassenhalle (Quelle: Cindy Hofmann)

Auch Maskenbildner haben eine langwierige Ausbildung hinter sich. „Insgesamt verbringt eine Maskenbildnerin sieben Jahre auf der Schulbank, um ihr Berufsziel zu erreichen. "Dies ist schon eine lange Zeit voller Arbeit, Hoffnung und Entbehrungen“, erzählt Frau Weppernig. Nach dem Berufsabschluss als Friseurin folgt die Ausbildung zur Kosmetikerin, welche anschließend in die finale Ausbildung zur Maskenbildnerin mündet. Erst nach dieser Ausbildung kann man sich als Maskenbildner an der Oper Leipzig bewerben.

Besonders beeindruckend wirkt auf mich die Kleiderkammer des Hauses. Alle Kostüme werden individuell für den Darsteller genäht. Entsprechend darf das Gewicht der Darsteller während ihrer Tätigkeit an der Oper Leipzig nicht schwanken. Sollte dies doch einmal passieren, dürfen die Kleider nur durch die Gewandmeisterin geändert werden. Zuständig für die Verwaltung der Kostüme sind die Ankleidedamen. Sie verwalten die Kostüme und helfen den Darstellern beim An- und Auskleiden.

Diese Mitarbeiterinnen haben jedoch noch viel mehr Aufgaben: Jedes Kostüm wird nach seiner Verwendung auf der Bühne gereinigt und für den nächsten Auftritt vorbereitet, etwaige Schäden werden ausgebessert. Die Kostüme sind aus hochwertigen Stoffen und können bis zu fünf Kilogramm wiegen. Bedenkt man die Temperaturen auf der Bühne, die durch die Scheinwerfer bis zu 40 Grad Celsius ansteigen können, kann man sich kaum ausdenken, welche Hochleistungen die Darsteller bei einer Aufführung erbringen.

Staatsoper Oper Leipzig Kleiderkammer Kleid
Blick in die Kleiderkammer der Oper Leipzig. (Quelle: Cindy Hofmann)
Staatsoper Oper Leipzig Kleiderkammer Schuhe
Regal für die Damenschuhe in der Oper Leipzig. (Quelle: Cindy Hofmann)

Die meisten Tänzerinnen beginnen, spätestens im Alter von 10 Jahren zu tanzen. Sie dürfen maximal 50 Kilogramm wiegen. Im Alter von 40 Jahren gelten die Tänzerinnen als zu alt für die Bühne und müssen sich spätestens jetzt beruflich umorientieren. In der Kleiderkammer sind auch mehrere Kisten Tanzschuhe zu finden. Jede Tänzerin benötigt an einem Arbeitstag fünf bis zehn Paar dieser Schuhe, da diese nach einmaliger Nutzung entsorgt werden müssen.

Staatsoper Oper Leipzig Kleiderkammer Tanzschuhe
Tanzschuhe in der Kostümkammer der Oper. (Quelle: Cindy Hofmann)
Oper Leipzig Schauspieler Bett
Eine Einzelgarderobe für die Darsteller der Oper Leipzig. (Quelle: Cindy Hofmann)

Die Premieren an der Oper Leipzig in der Saison 2017/2018

Im Rahmen der Führung durch die Oper hatte ich ebenfalls die Gelegenheit, die Premiere der Johannes-Passion zu besuchen. Das Ballett von Mario Schröder, nach der Musik von Johann Sebastian Bach, wurde am 27. Oktober 2017 uraufgeführt. Die Aufführung war für mich sehr beeindruckend. Die „etwas andere Interpretation von Bachs Vorlage“ beeindruckte insbesondere durch das Regnen auf der Bühne während der Vorstellung und den kraftvollen Chor.

Oper Leipzig Premieren Postkarte
Einige Premieren an der Oper Leipzig 2017/2018 (Quelle: Cindy Hofmann)

Weitere Premieren der Spielzeit 2017/2018 sind:

Oper:

  • Au Revoir Euridice,
  • Don Carlo,
  • Die große Sünderin,
  • Rusalka,
  • Doktor Schiwago,
  • Tannhäuser und der Sängerkrieg,
  • Herzog Blaubarts Burg,
  • Lulu

Ballett:

  • Johannes Passion,  
  • Alice im Wunderland,
  • Boléro/Le Sacre du printemps,
  • Schwanensee,
  • Toot!

Musikalische Komödie:

  • Die große Sünderin,
  • Doktor Schiwago,
  • Alice im Wunderland,
  • Das Geheimnis der schwarzen Spinne,
  • Casanova


Natürlich gibt es viele weitere Aufführungen des gesamten Repertoires der Oper Leipzig. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie auf der Website des Hauses. Dort erhalten Sie auch die Möglichkeit, eine Führung oder direkt Ihr Ticket für Ihre bevorzugte Aufführung zu buchen.

Wenn ich Sie mit meinem Beitrag für die Oper Leipzig begeistern konnte, kann ich Sie vielleicht auch für weitere Erlebnisse in und um der sächsischen Metropole gewinnen. Hier einige der Erlebnigeschenke, die über basenio.de gekauft werden können.

ANMERKUNG DER REDAKTION: In einer vorhergehenden Version dieses Beitrags, haben wir die Oper Leipzig irrtümlich als Staatsoper bezeichnet. Als Eigenbetrieb der Stadt Leipzig ist das Haus jedoch keine Staatsoper.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode