X-TOP | Blasenschwäche | Harninkontinenz | Männer

Hilft die Schutzhülle von X-TOP bei Harninkontinenz?

Bild zum Artikel: X-TOP | Blasenschwäche | Harninkontinenz | Männer
(Quelle: SERIMED GmbH & Co.KG)

Harninkontinenz ist ein Thema über das Man(n) nicht gerne spricht. Dennoch betrifft es viele Menschen in Deutschland. Deshalb wollen wir Ihnen in diesem Beitrag eine Möglichkeit vorstellen, mit dieser Erkrankung besser leben zu können.

Von Inkontinenz spricht man im Allgemeinen, wenn eine Person ihre Blasen- und Darmentleerung nicht selbständig kontrollieren kann. Laut einer Schätzung des Bundesverbands der Deutschen Urologen e. V. leiden in Deutschland allein ca. 6 Mio. Menschen unter der Harninkontinenz, die damit die häufigste Form bei Inkontinenzerkrankungen ist. Den größeren Anteil an dieser Zahl haben dabei Frauen, weil durch Schwangerschaft und Geburt der Beckenboden stärker in Anspruch genommen wird als bei Männern. Dennoch leidet auch diese Gruppe immer wieder an Harninkontinenz. Vor allem mit zunehmendem Alter steigt das Risiko einer solchen Krankheit. Aus einer Umfrage des Robert Koch – Instituts geht hervor, dass knapp 25% der über 70-jährigen Beteiligten schon von einer Form von Blasenschwäche betroffen waren oder sind. Wenn Sie also unter einer solchen Beeinträchtigung leiden, müssen Sie sich keineswegs dafür schämen dies bei Ihrem Arzt anzusprechen.

Verschiedene Unterscheidungen von Harninkontinenz

Urologen unterscheiden bei Harninkontinenz mehrere Formen, die zudem aus verschiedenen Ursachen resultieren. Die am häufigsten vorkommenden sind die Drang- und die Belastungsinkontinenz, sowie die Mischinkontinenz mit Symptomen dieser beiden. Desweiteren gibt es das sog. nächtliche Einnässen, die unbewusste Inkontinenz, wie den kontinuierlichen Harnverlust, oder die vorübergehende Inkontinenz. Damit Sie vorab wissen, worum es geht, haben wir Ihnen die am meisten verbreiteten kurz und übersichtlich zusammengefasst.  

Dranginkontinenz

Die Dranginkontinenz zeichnet sich dadurch aus, dass die Speicherfunktion der Blase gestört ist. Es tritt Urin aus, obwohl die Blase noch mehr hätte aufnehmen können. Als Betroffener verlieren Sie also die Fähigkeit Ihren Blasenmuskel zu kontrollieren. Erstes Symptom dieser Blasenschwäche ist häufiges Wasserlassen mit lediglich geringen Mengen. Meist ist es Ihnen dabei noch möglich die Toilette zu erreichen, was jedoch bei stärkerer Ausprägung dieser Inkontinenz zum Problem wird. Plötzlich auftretender Harndrang und unfreiwilliger Urinverlust können Sie überraschen. Es kann zudem zu nächtlichem Einnässen kommen. Sowohl für Männer, als auch für Frauen stellt dies in höherem Alter die häufigste Form der Blasenschwäche dar.

Stress-/Belastungsinkontinenz

Diese Form der Blasenschwäche bezieht sich weniger auf den Stress, sondern auf die Belastung, der die Harnblase ausgesetzt wird. Ein unerwarteter Urinverlust kommt daher bei plötzlichem Druck im Bauchraum zustande. Dieser kann ausgelöst werden durch schweres Heben oder Tragen, aber auch durch banale Reaktionen, wie Lachen, Husten oder Niesen. Eine Belastungsinkontinenz tritt aufgrund eines geschwächten Beckenbodens und somit eines geschwächten Blasenverschlusses auf und betrifft meist jüngere Frauen. Bei Männern kann der Auslöser dieser Blasenschwäche auch eine Prostata-Operation sein.

Mischinkontinenz

Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine Mischform und zwar aus den beiden vorher genannten Drang- und Belastungsinkontinenzen. Diese weist laut Definition Symptome beider Arten auf.

Was tun gegen Blasenschwäche & Inkontinenz?

Egal unter welcher Form von Harninkontinenz Sie leiden, fest steht, dass diese teils erhebliche Einschränkungen im Leben mit sich zieht. Nicht nur, dass Sie ständig unerwartet eine Toilette aufsuchen müssen. Alleine die Sorge darüber eine solche nicht in der Nähe zu haben, löst Unbehagen aus. Ganz alltägliche Dinge, wie beispielsweise einen Spaziergang oder sportliche Aktivitäten können Sie damit nicht mehr genießen geschweige denn ausführen. Immer begleitet Sie die Angst eines plötzlichen, unfreiwilligen Wasserlassens. So etwas strengt nicht nur physisch an, sondern vor allem psychisch, da Betroffene ständig unter Anspannung stehen und sich fragen, wann es das nächste Mal passieren wird. Da diese Probleme aber schon lange bekannt sind und, wie zuvor schon erwähnt, eine nicht unerhebliche Zahl an Menschen allein in Deutschland darunter leiden, gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten etwas gegen Harninkontinenz zu tun.

Dies beginnt schon mit diversen Maßnahmen zu Prävention. Beckenbodenübungen oder die Aufklärung, dass zu häufiges oder zu seltenes Wasserlassen das Risiko erhöht, können einer Blasenschwäche vorbeugen. Doch was können Sie tun, wenn eine Erkrankung schon vorhanden ist? Natürlich besteht heutzutage auch die Möglichkeit eine Harninkontinenz medikamentös zu behandeln. Das kann die Blasenmuskulatur beeinflussen und so für eine weitgehend normale Funktion dieser sorgen. Aber nicht jeder möchte gleich zu Medikamenten greifen, vor allem wenn diese möglicherweise Nebenwirkungen hervorrufen können.

Für diesen Fall gibt es eine Vielzahl von Hygieneartikeln, die Ihr Leben mit einer Inkontinenz erleichtern sollen. Besonders Männern fällt es jedoch schwer, wenn sie auf solche Produkte zurückgreifen sollen. Zu unangenehm oder peinlich kann es für diejenigen sein, die berühmten „Männerwindeln“ tragen zu müssen. Doch es gibt heute wesentlich unauffälligere Varianten, die Ihnen nicht sofort das Gefühl geben, jeder könnte Ihre Blasenschwäche bemerken.

X-TOP - die dezente Hilfe bei Inkontinenz für Männer

Eine der dezenteren Möglichkeiten etwas gegen Harninkontinenz bei Männern zu tun, ist die X-TOP-Schutzhülle von McAirlaid‘s. Die Hülle aus weichem Vlies wird über den Penis gezogen, sodass sie diesen vollkommen umschließt. Anschließend wird die X-TOP-Schutzhülle mit einem elastischen Klettverschluss befestigt, um einen festen Halt zu gewährleisten. Eine eng anliegende Unterhose unterstützt dabei einen festen Halt noch zusätzlich. Der patentierte Saugkern und ein atmungsaktiver, wasserdichter Außenvlies sorgen dafür, dass der Urin im Inneren sicher eingeschlossen wird und es sich für Sie nicht unangenehm feucht anfühlt.

x-top, schutzhülle, inkontinenz
Vorteile der X-TOP-Schutzhülle (Quelle: eigene Darstellung)

Je nach Stärke der Harninkontinenz steht Ihnen das Produkt in drei Stufen zur Verfügung, sodass ein ausreichender Schutz für Sie garantiert ist. Dadurch, dass der Urin durch die X-TOP-Schutzhülle sicher und geruchsbindend eingeschlossen wird, können Sie benutzte Artikel hinterher ganz normal und umweltfreundlich mit dem Hausmüll entsorgen.

Fazit:

Harninkontinenz ist für viele ein Tabuthema. Niemand redet gerne darüber, geschweige denn möchte zugeben, dass er darunter leidet. Selbst mit Ihrem Arzt darüber zu reden, fällt oft schwer. Aber eine Blasenschwäche sollte kein Grund sein, Sie in Ihren (Freizeit-) Aktivitäten und dem alltäglichen Umgang mit Familie und Freunden einzuschränken. Mittlerweile gibt es, neben der Möglichkeit einer medikamentösen Behandlung, unterschiedliche Hygieneartikel, die Sie dabei unterstützen einer Inkontinenz Herr zu werden. Doch auch die Benutzung solcher Produkte erfordert eine gewisse Überwindung, vor allem bei Männern.

Eine dezente Lösung ist die Schutzhülle X-TOP. Diese wird ganz einfach über den Penis gezogen und mit einem Klettverschluss befestigt. Sie umhüllt diesen komplett und schließt ungewollt austretenden Urin sicher und geruchsneutral ein. Das weiche Vlies sorgt für ein angenehmes Tragegefühl, das zudem nach außen hin nicht auffällt. Dieser Schutz gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie für einen unbeschwerten Alltag brauchen.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Marian Freund
Profilbild von Marian Freund

Mein Name ist Marian Freund und ich studiere Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena. Derzeit bin ich als Praktikant für basenio tätig und lerne den Arbeitsalltag in einer Agentur kennen. In meiner Freizeit ...


Kommentare

Kann man eine Probehülle für meinen Vater erhalten kostenlos um zu sehen das er mit zurecht kommt

Kommentar schreiben

Sicherheitscode