Versandapotheken | Apotheke | Online Apotheke | Internetapotheke | Medikamente | Arzneimittel

Was sind die Vor- und Nachteile von Versandapotheken?

Versandapotheken haben den Apothekenmarkt neu belebt. Sie sind der neue Trend bei Jung und Alt. Doch was genau sind ihre Vor- und Nachteile? Wir erklären es Ihnen hier.

Ab dem 1. Januar 2004 wurde der Versandhandel von Arzneimitteln in Deutschland für Apotheken freigegeben. Gleichzeitig wurde die Preisbindung für nicht verschreibungspflichtige Medikamente aufgehoben. Der neue Trend online seine Waren zu kaufen konnte sich somit auch bei Medikamenten durchsetzten, sodass Versandapotheken heutzutage von vielen Kunden genutzt werden. Da deutsche Versandapotheken an die gleichen Gesetze gebunden sind wie Apotheken vor Ort, ist gute Qualität auch im Internet gewährleistet. Was spricht deshalb für oder gegen Versandapotheken im Vergleich zu ihren örtlichen Pendants?

Die Vorteile von Versandapotheken

Der größte Vorteil von Versandapotheken ist die Preisersparnis beim Kauf von Medikamenten. Bei den meisten Onlineapotheken sind Einsparungen von über 50 % keine Seltenheit. Ein Preisvergleich der verschiedenen Anbieter lohnt sich deshalb. Die sehr günstigen Medikamentenpreise sind möglich, da Internetapotheken keine teuren Ladenlokale bezahlen müssen und neben dem Packpersonal nur wenig gelernte Apotheker beschäftigen. Zudem herrscht ein starker Wettbewerbskampf im Onlinehandel, weshalb Versandapotheken stets darum bemüht sind neue Kunden zu werben. Sie locken mit günstigen Preisen, Gutscheinen und Rabattaktionen. Das haben Versandapotheken den örtlichen voraus. Denn Apotheken vor Ort dürfen keine Zuzahlungsrabatte gewähren und bieten meist auch kein Rabattsystem an. Hinzu kommt, dass viele Versandapotheken ab einem bestimmten Bestellwert sogar versandkostenfrei liefern. Bei manchen Anbietern entfallen die Versandkosten sogar grundsätzlich, sodass der Käufer nur für die Medikamente aufkommen muss. Zu beachten ist bei den finanziellen Vorteilen von Versandapotheken jedoch, dass die Versandkostenbedingungen, Zahlungsvarianten und Preise der Arzneimittel stark variieren. Ein vorheriger Vergleich der Internetapotheken ist essentiell, um online günstig bestellen zu können.

Medikamente, Geld, Arzneimittel
Trotz des breiten Sortments bieten Versandapotheken günstige Preise (Quelle: © jarmoluk - pixabay.com)

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Bestellung bei Onlineapotheken sehr praktisch ist. Der Einkauf in Versandapotheken ist rund um die Uhr möglich. Bequem kann der Kauf von zu Hause aus getätigt werden und die Lieferung an die Wunschadresse versandt werden. Die Lieferung erfolgt dabei meist innerhalb von drei Tagen, da sie direkt beim Großhändler geordert und danach schnellstmöglich mit einem Paketdienst versandt wird. Eine Bestellung lohnt sich vor allem bei älteren Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen und absehen können, wann sie wieder „Nachschub“ benötigen. Außerdem ist die Versandapotheke eine gute Option für Senioren, die schlecht zu Fuß sind. Für alle Menschen, die nicht mehr so mobil sind, wird der Gang zur Apotheke um die Ecke oft zum Problem. Da ein barrierefreier Zugang zur Apotheke nicht überall gewährleistet ist, stoßen Kunden hier auf weitere Hindernisse. Viel bequemer erscheint da die Onlinealternative der Versandapotheken. Ein Griff zum Telefon oder ein Mausklick am Computer ist in jedem Fall einfacher.

Außerdem spart man sich doppelte Wege zur Hausapotheke, wenn die Arznei erst noch bestellt werden muss. Vor allem bei kleineren Filialen, sind oftmals bestimme Mittel nicht vorrätig oder die richtige Packungsgröße nicht auf Lager. In diesem Fall muss das Medikament erst bestellt werden und der Gang zur Apotheke war umsonst. Somit muss man einige Stunden oder bis zum nächsten Tag warten und sich dann erneut auf den Weg zu machen. Dies kostet Zeit und Energie, die man sich in der Versandapotheke sparen kann. Hier ist im Regelfall alles vorrätig und die Medikamente können nach dem Kauf direkt ausgeliefert werden. Ein positiver Aspekt von Onlineapotheken ist demnach eindeutig ihre Verfügbarkeit.

Letztlich ist beim Onlinekauf auch immer eine gewisse Anonymität gegeben. Gerade bei dem Erwerb bestimmter Medikamenten, wie zum Beispiel gegen Geschlechtskrankheiten, Herpes oder Pilze, kann es in örtlichen Apotheken oft unangenehm werden. Die Räumlichkeiten in Vor-Ort-Apotheken sind für diskrete Gespräche kaum ausreichend und andere Kunden können zwangsläufig bei fremden Gesprächen oder Bestellungen zuhören. Wer diese peinlichen Situationen vermeiden möchte, kann anonym bei Versandapotheken bestellen.

Versandapotheken
Vor- und Nachteile von Versandapotheken (Quelle: Isabelle Kocher)

Die Nachteile von Versandapotheken

Der größte Nachteil von Versandapotheken hingegen ist, dass sie im Bereich des Service nicht mit der persönlichen Beratung einer Apotheke vor Ort konkurrieren können. Wer bei einer Versandapotheke Fragen hat, muss den umständlichen Weg gehen und sich über den Kundenservice telefonische melden oder über ein Kontaktformular schreiben. Zwar kann man auch hier eine Beratung von erfahrenen Apothekern bekommen, jedoch lässt sich dies kaum mit der Qualität eines persönlichen Gesprächs vor Ort vergleichen. Im Allgemeinen muss der Käufer bei Onlineapotheken mehr Eigeninitiative zeigen, wenn er zusätzliche Informationen zu einem Produkt will. Man kann sich dort häufig den Beipackzettel herunterladen oder Tests der Produkte einsehen, jedoch ist dies definitiv umständlicher und zeitaufwendiger als den Apotheker vor Ort zu fragen. Zudem vergleichen die meisten Onlineanbieter auch nicht die Medikamente, welche der Kunde ordert. Bei lokalen Apotheken hingegen, wird der Senior umfassend über die Wechselwirkungen der gekauften Medikamente informiert und über die Nebenwirkungen und Risiken persönlich aufgeklärt.

Ein weiterer negativer Aspekt von Versandapotheken ist, dass sich der Kauf von rezeptpflichtigen Medikamenten recht kompliziert gestaltet. Bei fast allen Versandapotheken muss das Originalrezept vorliegen, damit ein rezeptpflichtiges Arzneimittel verkauft werden darf. Aus diesem Grund muss zuerst das Rezept per Post an die Versandapotheke geschickt werden. Wichtig dabei ist, dass die Onlineapotheke das Gütesiegel „Sichere Versandapotheke“ besitzt. Wenn das Originalrezept nicht vorgelegt werden muss, handelt es sich in der Regel um einen unseriösen Anbieter. Wir raten Ihnen von einem Kauf bei diesem ab.

Letztlich sollte bei Versandapotheken auch beachtet werden, dass die Lieferzeit mindestens 2-3 Werktage benötigt. Aus diesem Grund ist es keine gute Idee im Notfall Medikamente zu ordern. Werden dringend Arzneimittel für akute Probleme oder spontane Erkrankungen gebraucht, sollten diese lieber in der Apotheke vor Ort gekauft werden. Örtliche Apotheken bieten im Notfall eine schnelle Versorgung rund um die Uhr. Außerdem liefern diese im Bedarfsfall sogar die Arzneimittel per Boten zu Ihnen nach Hause. Bei akuten Erkrankungen ist die Versandapotheke deshalb nicht der schnellste und sicherste Weg.

Versanapotheke, Lieferzeiten
Bei Versandapotheken sind die Lieferzeiten zu beachten (Quelle: Isabelle Kocher)

Zusammenfassung

Seit das Gesetz gegen den Versandhandel mit rezeptfreien Medikamenten in Deutschland aufgehoben wurde, ist der Versandapotheken-Markt im stetigen Wachstum. Bereits 2009 hatte, laut einer Nielsen Studie, schon jeder zehnte Bürger etwas bei einer Versandapotheke bestellt. Heutzutage dürfte die Zahl noch um einiges gestiegen sein und dieser boomende Geschäftszweig wird sehr wahrscheinlich auch in Zukunft noch weiter Zulauf bekommen.

Grundsätzlich ist gegen die Bestellung bei Versandapotheken nichts einzuwenden. So lange darauf geachtet wird bei deutschen Apotheken zu bestellen, welche im Register des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information geführt sind, ist die Qualität der Produkte gewährleistet. Die günstigen Preise der Medikamente sprechen sehr für den Kauf im Internet. Für alle die Zeit haben und die Medikament nicht sofort benötigen, stellt die Versandapotheke deshalb eine gelungene Alternative da. Bei rezeptpflichtigen Medikamenten oder Arzneimittel für akute Erkrankungen empfiehlt es sich jedoch zu einer Apotheke vor Ort zu gehen, da die Lieferung von Versandapotheken sonst zu lange dauert.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Isabelle Kocher
Profilbild von Isabelle Kocher

Isabelle Kocher ist seit März 2015 für Basenio tätig. Sie hat im Bachelor Anglistik und Germanistik studiert und sich anschließend für den Masterstudiengang Angewandte Linguistik entschieden. Diesen wird sie im Herbst 2017 mit sehr gutem ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode