Blutdruckmessgerät Handgelenk kaufen | Test 2015 | Pulsmessgerät

Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk - Unser Produkttest 2015

Bild zum Artikel: Blutdruckmessgerät Handgelenk kaufen | Test 2015 | Pulsmessgerät
(Quelle: Thomas Fritz)
Bild zum Artikel: Blutdruckmessgerät Handgelenk kaufen | Test 2015 | Pulsmessgerät
(Quelle: basenio.de)
Bild zum Artikel: Blutdruckmessgerät Handgelenk kaufen | Test 2015 | Pulsmessgerät
(Quelle: Thomas Fritz)

Sie wollen ein Blutdruckmessgerät für das Handgelenk kaufen und sich vorab über die besten Geräte sowie über die wichtigsten Tipps informieren? Dann finden Sie in unserem nachfolgenden Beitrag alle Geräte in unserem Test 2015.

Blutdruckmessgeräte kommen in Millionen Haushalten, in denen Best Ager und Senioren leben, zum Einsatz. Das BC 44 gehört zum Sortiment der Firma Beurer, einem 95 Jahre alten Unternehmen aus Ulm in Baden-Württemberg. Schon bei der Anfrage für diesen Produkttest hob eine Sprecherin des Unternehmens die Besonderheiten des Gerätes hervor. „Wir würden unsere Easy-to-use Produkte vorschlagen. Diese sind in der Anwendung sehr einfach – mit einem Knopfdruck – zu bedienen“, schrieb uns Anke Großhable.
Beim BC 44 handelt es sich um ein vollautomatische Blutdruck- und Pulsmessgerät für das Handgelenk, geeignet für Handgelenksumfänge von 14 cm bis 19,5 cm. Es verfügt laut Hersteller über folgende Vorzüge

  • Einfache Bedienung und großes, gut ablesbares Display
  • WHO-Einstufung: Interpretation der Blutdruckmesswerte nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation
  • Warnmechanismus vor eventuellen Herzrhythmusstörungen (Arrhythmie-Erkennung)
  • Meldung von Anwendungsfehlern
  • Abschaltautomatik
  • Batteriekontrollanzeige

Aber hält das Gerät auch, was die Herstellerfirma verspricht? „Es kommt nicht auf die Größe an“ könnte das Motto von BC 44 sein. Schon vor dem Auspacken wird deutlich, dass es im Vergleich zum Typ BM 44, einem Oberarm-Messgerät der gleichen Firma, das wir ebenfalls getestet haben, einiges an Platz einspart: Die Verpackung ist nur etwa halb so groß. Das Gerät selbst ist kleiner als ein handelsübliches Smartphone, wenn auch etwas dicker, und liegt bequem in der Hand. Nach dem Öffnen der Verpackung fällt der Blick aber nicht sofort auf das optisch ansprechende Gerät, sondern auf eine handliche weiße Plastedose. Diese ist praktisch, weil das Messgerät damit einfach transportiert werden kann, ohne extra eine Transportbehältnis kaufen zu müssen. Im Karton sind eine Bedienungsanleitung und ein Blutdruck-Pass enthalten, in den die drei Werte "systolisch", "diastolisch" und "Puls" eingetragen werden. Auch zwei R3-Batterien gehören zur Startausstattung, sodass der sofortigen Inbetriebnahme nichts im Wege steht.

Blutdruckmessgerät - Handgelenk - BC 44 II
Blutdruckmessgerät - Handgelenk - BC 44 (Quelle: Thomas Fritz)

Die Öffnung des Batteriefachs erfolgt durch eine leichte Schiebebewegung nach links. Die angezeigte Pfeilrichtung erleichtert das Verschließen. Nach dem Einlegen der Batterien passiert zunächst gar nichts. Sollte es denn? Ich drücke aus Neugier, ohne das Gerät angelegt zu haben, den großen silbernen Knopf und sofort beginnt es mit einem lauten Piepen seine Arbeit. Natürlich ohne Ergebnis. Schließlich binde ich mir die graue Manschette mit dem Klettverschluss um das linke Handgelenk, um die erste Messung zu starten. Dabei sind noch einige Dinge zu beachten: Die Manschette sollte etwa einen Zentimeter unter dem Handballen anliegen. Die Messung ist im Sitzen oder Stehen möglich, aber das Handgelenk muss dabei unbedingt in Höhe des Herzens gehalten werden, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Daher empfiehlt sich meines Erachtens eine bequeme Sitzposition am Tisch, bei der der Arm aufgestützt werden kann. Die Messung selbst erfolgt durch das Drücken der Taste, die einen Durchmesser von zwei Zentimetern hat und daher auch für Senioren gut zu erkennen ist.

Das Display, welches rund fünf Zentimeter hoch und breit ist, leuchtet bei der Messung blau auf. Die Zahlenwerte haben eine ausreichende Größe und sind selbst für Menschen mit einer leichten bis mittleren Sehschwäche ohne Brille gut sichtbar. Aber natürlich geht es größer! Eine Messung dauert rund 20 Sekunden, das Einblenden der Werte wird durch einen Piepton begleitet. Danach verdunkelt das Display für meinen Geschmack etwas zu schnell, aber die Werte verschwinden dadurch nicht. Im Gegenteil. Sie bleiben weiter auf der Anzeige stehen, so dass sie in aller Ruhe in den Blutdruckpass notiert werden können.

Ich fand die Messung als Laie, der solche Geräte bisher nur aus Arztsendungen kannte, sehr unkompliziert. Vom Öffnen des Paketes, über das Einlegen der Batterien, das kurze Studieren der Bedienungsanleitung bis zum Druck des Startknopfes vergingen keine zehn Minuten. Eigentlich hätte ich mir das Lesen der Anleitung sogar ersparen können, wenn ich nicht etwas unsicher gewesen wäre, an welchen Arm ich die Manschette anlegen muss. Klar, am linken! Bei Best Agern und Senioren dürften diese Schritte nur unwesentlich längern dauern – wenn überhaupt. Ein Selbstversuch einer mir bekannten Senioren hat das bestätigt. Das Gerät ist in seiner Benutzung sehr einfach. Allerdings ist es auch wirklich nur auf diese eine Funktion beschränkt: den Blutdruck und Puls zu messen. Womit wir bei den Nachteilen wären.

Nachteile von Handgelenk-Messgeräten

Es ist mit dem BC 44 nicht möglich, mehrere Werte zum Vergleich zu speichern, weil es über diese Funktion nicht verfügt. Lediglich der Wert der letzten Messung erscheint bei der erneuten Nutzung kurz im Display. Die Energieversorgung mit Batterien hat ebenfalls Nachteile. Wer keine Ersatz-Batterien im Haus hat oder unterwegs ist und sich keine besorgen kann, könnte Probleme bekommen. Im Sinne des vorausschauenden Handelns sollte es jedoch möglich sein, das zu verhindern, zumal das Gerät die Batterieleistung anzeigt. Darüber hinaus dürfte für einige Senioren ein größeres Display, wie es viele Oberarm-Messgeräte haben, als angenehmer empfunden werden.

Handgelenk-Messgeräten wird im Vergleich zu Oberarmgeräten häufig eine abweichende Messgenauigkeit unterstellt. Zurecht? Bei einem Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2007 schnitten bei der Messgenauigkeit 40 Prozent der Oberarmgeräte mit „gut“ ab (2 von 5), aber nur 30 Prozent der Handgelenkgeräte (3 von 10) erreichten diese Bewertung. Bei einem Vergleich aus dem Jahr 2010 kam die Stiftung Warentest zu einem vergleichbaren Ergebnis. Drei von fünf Handgelenk-Messgeräten schafften ein „gut“ bei der Messgenauigkeit (60 Prozent), dafür aber sechs von sieben für den Oberarm (86 Prozent). Die Testprofis wiesen 2010 zudem auf folgendes Problem bei Handgelenksmessungen hin: „Die kompakten Handgelenkgeräte müssen einige anatomische Besonderheiten bewältigen. So können individuell unterschiedlich starke Sehnen und Knochen des Unterarms die Messung behindern. Auch bei Patienten mit verhärteten, unelastischen Adern – beispielsweise Diabetikern oder Herzkranken – kann die Messung am Handgelenk erschwert sein.“ Aktuelle vergleichende Tests zu solchen Geräten liegen leider nicht vor. Daher können diese Aussagen auch nicht auf aktuelle Produkte übertragen werden. Ein Handgelenk-Messgerät einer US-Firma, das Daten an Apple-Geräte wie iPhone oder iPad überträgt, schnitt in einem Test 2014 schlecht ab. 

Fazit

Das Blutdruckmessgerät BC 44 der Firma Beurer ist ein kompaktes, leicht zu bedienendes Gerät mit einem ansprechenden Design. Mit nur einem Knopfdruck bekommen Sie die Werte in sekundenschnelle angezeigt. Zudem sind Handgelenk-Messgeräte im mittleren Preis deutlich günstiger in der Anschaffung als Oberarm-Messgeräte. Allerdings hat sich bei größer angelegten Tests gezeigt, dass Geräte für das Handgelenk nicht für jeden Menschen geeignet sein können.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Thomas Fritz
Profilbild von Thomas Fritz

Thomas Fritz (Jg. 1982) ist ein freier Journalist aus Leipzig, der seit 2010 in der Branche tätig ist und bundesweite Auftraggeber hat. Nicht die tagesaktuelle Berichterstattung, sondern gut recherchierte Hintergrundberichte, Porträts und Reportagen sind sein ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode