Salat Rezepte Winter | einfach | lecker | gesunde

Die 10 besten Salat-Rezepte im Winter: Ganz einfach und so lecker

| Basenio Redakteur
Bild zum Artikel: Salat Rezepte Winter | einfach | lecker | gesunde
(Quelle: © blende40 - Fotolia)

Gesunde Salat-Rezepte für den Winter lassen sich auch mit saisonalen und regionalen Produkten zubereiten. Die 10 besten Rezepte für die kalte Jahreszeit, die sich einfach zubereiten lassen und dabei so lecker sind, stellen wir in diesem Ratgeber vor.

Der Winter kommt oft grau und trüb daher, doch auch in der kalten Jahreszeit wachsen hierzulande Gemüse- und Salatsorten, mit denen sich einfache und leckere Rezepte zubereiten lassen. Gerade im Alter ist eine solche nährstoffreiche Kost wichtig, da die Ernährungsgewohnheiten umgestellt werden sollten. Die Devise lautet: weniger aber dafür nährstoffreichere Kost.

Der tägliche Energieverbrauch sinkt, wenn man im Rentenalter die Belastungen des Arbeitsalltags nicht mehr zu meistern braucht. Wer seine Ernährungsgewohnheiten nicht umstellt und die gleichen Portionen zu sich nimmt, dem könnte ein böses Erwachen auf der Waage drohen. Im Extremfall können sich sogar Krankheitsbilder wie Diabetes aus falschen Ernährungsgewohnheiten entwickeln. Da jedoch der Bedarf an Nährstoffen im Alter gleich bleibt, sollten nährstoffreiche Lebensmittel überfettete und zuckerhaltige Speisen und Getränke ersetzen.

Und was ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und weiteren Nährstoffen? Obst und vor allem Gemüse mit seinen verschiedenen Nährwerten sind gehaltvolle Nahrungsmittel. Darum sollten insbesondere im Alter Salate regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Dass das keineswegs langweilig sein muss, zeigen die zehn folgenden Rezeptvorschläge. Ob Chicorée, Fenchel, Rote Bete oder Chinakohl - für ganz verschiedene Geschmackserlebnisse bietet auch die kälteste Jahreszeit viel aus der Natur. Hier sind zehn einfache und schnellgemachte Salaterezepte für den Winter.

 

1. Winterlichter Blattsalat

Für 2 Personen, Zubereitungszeit etwa 20 Minuten

Zutaten:

30 Gramm Eisbergsalat
30 Gramm Chicorée
30 Gramm Feldsalat
1 halbe Schalotte
1 halber EL Senf
1 EL Apfelessig
2 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
1 halber Apfel
1 TL Zitronensaft


Zubereitung:

 

  1. Salatblätter abspülen und trocknen. Anschließend in kleine Stücke zerteilen. Schalotte in kleine Würfelchen stückeln.
  2. Den Senf, Essig, Honig und Öl miteinander verrühren, anschließend salzen und pfeffern. Gewürfelte Schalotten unterrühren.
  3. Den halben Apfel säubern, Kerne entfernen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  4. Apfelscheiben und Salatblätter mischen, Vinaigrette hinzugeben und servieren.

 

2. Rote-Bete-Salat

Für 2 Personen, Zubereitungszeit etwa 15 Minuten + Back- und Ruhezeit je ca. 1 Stunde

Zutaten:

50 Gramm Kichererbsen
50 Gramm Portulak
1 halbe rohe Rote Bete
1 halbe Avocado
2 EL Saft
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:

 

  1. Die Kichererbsen über Nacht einweichen. Anschließend etwa 1 Stunde lang ohne Salz kochen, dann abgießen und in eine große Salatschüssel geben.
  2. Rohe Rote Bete schälen, waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend mit Kichererbsen vermischen.
  3. Portulak waschen und putzen.
  4. Avocado halbieren, den Kern entfernen, Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  5. Avocado und Portulak in die Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten mischen.
  6. Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzugeben und servieren.

 

3. Chinakohl-Salat mit Joghurt-Dressing

Für 2 Personen, Zubereitungszeit etwa 10 Minuten + 15 Minuten Ruhezeit

Zutaten:

ca. 200 Gramm Chinakohl
1 halber Becher Vollmilch-Joghur
1 halber TL Salz
1 halber TL Zucker
1 TL Zitronensaft
1 halber EL Weinessig
1 EL Speiseöl
1 EL Kräutermischung


Zubereitung:

  1. Chinakohl putzen und in Streifen schneiden. Anschließend waschen und trocknen lassen.
  2. Salatdressing: Joghurt zusammen mit Zitronensaft, Weinessig, Kräutern, Öl, Salz und Zucker in einer Salatschüssel miteinander verrühren.
  3. Chinakohl hinzugeben, alles vermischen und nach etwa 15 Minuten servieren.

 

4. Selleriesalat

Für 2 Personen, Zubereitungszeit etwa 15 Minuten

Zutaten:

1 halbe Sellerieknolle
1 halber Apfel
Salatsoße (Joghurt & Sauerrahm)


Zubereitung:

  1. Sellerieknolle bürsten und kochen, Wasser schälen und mit Zitronensaft übergießen.
  2. Abkühlen lassen und in mitteldünne Scheiben schneiden.
  3. Den halben Apfel in kleine Würfelstückchen teilen und untermischen.
  4. Soße hinzugeben und servieren.

 

5. Fenchelsalat

Für 2 Personen, Zubereitungszeit etwa 10 Minuten

Zutaten:

1 Fenchelknolle
1 halbe Zitrone
Salz
Pfeffer
4 EL Olivenöl
50 Gramm Parmesan


Zubereitung:

  1. Halbe Zitrone in eine Schüssel auspressen.
  2. Parmesan hobeln.
  3. Fenchel halbieren, Strunk fein hobeln. Anschließend salzen und pfeffern. Mit Zitronensaft mischen und mit Olivenöl beträufeln.
  4. Mit Fenchelgrün dekorieren und servieren.

 

6. Kohlrabisalat mit Schinkenspeck & Ei

Für 2 Personen, Zubereitungszeit circa 20 Minuten

Zutaten:

3 kleine Kohlrabi
1 hartgekochtes Ei
35 Gramm magerer Schinkenspeck
1 EL Kondensmilch
60 Gramm Joghurt
2 EL Essig
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer
Muskatnuss


Zubereitung:

  1. Die Kondensmilch verrühren mit dem Joghurt und dem Essig. Dazu geben Sie eine Prise Salz, etwas Pfeffer und Zucker und schmecken es mit einer geriebenen Muskatnuss ab
  2. Den Kohlrabi schälen und grob raspeln und mit der Salatsoße vermengen
  3. Die kleinen Kohlrabi-Blättchen und das hartgekochte Ei hacken und anschließend unter den geraspelten Kohlrabi mischen
  4. Zum Schluss die Schinkenspeckwürfel über den Salat streuen

 

7. Kopfsalat mit Speck

Für 2 Personen, Zubereitungszeit circa 20 Minuten

Zutaten:

1 Kopfsalat
25 Gramm fetter geräucherter Speck
1 TL Öl
1 TL Zitronensaft (wahlweise auch Essig)
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
Pfeffer


Zubereitung:

  1. Den Kopfsalat waschen und in mundgerechte Stücke teilen
  2. Den Speck in einer Pfanne auslassen und anschließend ohne Fett zum Salat geben
  3. Vinaigrette aus Öl, Zitronensatz, Zucker, Salz und Pfeffer anrühren
  4. Den Salat mit der Vinaigrette gut durchmengen und anrichten

 

8. Russischer Rübensalat

Für 2 Personen, Zubereitungszeit circa 20 Minuten

Zutaten:

200 Gramm rote Bete
2 Äpfel
50 Gramm Mayonnaise
50 Gramm Walnusskerne
Dill 
1 kleine Knoblauchzehe
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Zucker


Zubereitung:

  1. Die rote Bete und die Äpfel reiben
  2. Die Walnusskerne in kleine Stücke zerstoßen und über das Gemisch aus roter Bete und Apfel geben
  3. Geben Sie dazu die geriebene Knoblauchzehe
  4. Den Salat mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  5. Zuletzt wird der Salat mit der Mayonnaise gebunden und mit dem gehackten Dill bestreut

 

9. Rotkohlsalat nach Jennys Art

Für 4 Personen, Zubereitungszeit circa 25 Minuten

Zutaten:

1 kleiner Rotkohl
3 Äpfel
Halber Becher Naturjoghurt
2 EL Mandelmus
Saft einer halben Zitrone
1 EL Ahornsirup (wahlweise auch Honig)
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

  1. Äußere Blätter und den Strunk des Rotkohls entfernen. Den Kohlkopf dann in Viertel schneiden und danach in kleine Streifen reiben.
  2. Die Äpfel gründlich waschen und das Kerngehäuse entfernen. Danach nach eigener Vorliebe den Apfel in kleine Würfel teilen oder vierteln.
  3. Für das Dressing den halben Becher Naturjoghurt mit Mandelmus, dem Saft einer halben Zitrone und dem Ahornsirup verrühren. Statt des Ahornsirups kann auch Honig für das Dressing genommen werden, um es zu süßen.
  4. Das Dressing über den mit den Äpfeln vermengten Rotkohl gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

10. Rettichsalat

Für 2 Personen, Zubereitungszeit circa 20 Minuten

Zutaten:

400 Gramm Rettiche
40 Gramm Mayonnaise
2 EL Joghurt
1 TL Senf
Petersilie
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

  1. Den Rettich schälen und dann entweder raspeln oder in feine Stifte schneiden.
  2. Für das Dressing zunächst die Mayonnaise mit dem Joghurt vermengen
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann über den Rettich gießen
  4. Zum Schluss die zerhackte Petersilie über den Salat streuen

 


Anmerkung: Alle Rezepte können je nach eigenem Geschmack abgeändert werden. Wollen Sie größere Portionen für mehr als die jeweils angegebenen Personen zubereiten, erhöhen Sie einfach die Menge an Zutaten entsprechend. Guten Appetit - und gute Gesundheit!


DIESEN BEITRAG: Kommentieren Drucken
Bewerten:
Teilen:

Mehr von Basenio Redakteur
Profilbild von Basenio Redakteur

Unsere basenio-Redaktion schreibt Informations- und Servicebeiträge für Menschen ab 50plus und deren Angehörige. Gerne können Sie unseren Redakteuren Fragen stellen, die wir in einem weiteren Beitrag für Sie beantworten.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode