Elektroscooter Test | kaufen | mieten

Elektroscooter im Test 2017: Ein Erfahrungsbericht aus Erfurt

Bild zum Artikel: Elektroscooter Test | kaufen | mieten
(Quelle: Friederike Ahrens)

Basenio-Redakteurin Friederike Ahrens hat einen Elektroscooter getestet. Ihre Erfahrungen von einer Testfahrt in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt schildert sie hier. Außerdem: Vor- und Nachteile bei Miete oder Kauf eines Scooters.

Sich nicht mehr uneingeschränkt zu bewegen, bedeutet weniger Unabhängigkeit und Mobilität. Dabei können Sie ihre Aktivitäten im Alltag nur beschwerlich wahrnehmen. Um die eigene Lebensqualität zu erhalten, können Elektroscooter zu einem modernen und innovativen Hilfsmittel werden. Der Gebrauch der Fahrzeuge ist von jedem Nutzer unterschiedlich. Manche benötigen ihn einmal pro Woche, andere wiederum fahren damit mehrmals am Tag. Bevor Sie sich einen Elektroscooter anschaffen, sollten Sie sich einige wichtige Fragen stellen:

  • Für welche Aktivitäten möchten Sie das Hilfsmittel verwenden?
  • Wie oft fahren Sie mit dem Elektroscooter?
  • Wie weit sind ihre Strecken?
  • Fahren Sie auf dem Land oder in der Stadt?

Elektrosocooter kaufen, um jeden Tag mobil zu sein

Wenn Sie sich für einen Elektroscooter-Kauf entscheiden sollten, können Sie sich ein speziell auf ihre Bedürfnisse angepasstes Fahrzeug zusammenstellen. Dazu zählen nicht nur das Modell und Zubehör. Viele Händler bieten auch eine individuelle Gestaltung an. Wie bei einem Autokauf können Sie sich die Farbe für das Gestell aussuchen. Ein großer Vorteil beim Kauf ist die Garantie-Gewährleistung von zwei Jahren, die der Händler auf das Gerät gibt. Für die Akkus erhalten Sie nur ein Jahr Garantie.

Zusätzlich gibt es gute Angebote für Wartungsarbeiten und Reparaturen. Bei einem Erfurter Vertreiber kostet ein All In-Paket für den Monat 9,90 Euro und Sie erhalten bei anstehenden Reparaturen sofort einen Ersatz-Scooter. 24 Stunden ist Ihr Ansprechpartner erreichbar und es werden keine Anfahrtskosten berechnet.
Falls Sie das Leichtfahrzeug nicht bei einem Kauf sofort zahlen möchten, ist immer eine Finanzierung möglich.

Nachteile beim Kauf eines Elektroscooters

Ein Nachteil für den Kauf von Elektroscootern ist die teure Anschaffung. Je mehr Leistung und Zubehör Sie benötigen, umso höher steigt der Preis. Eine Bezuschussung durch die Krankenkasse kann sich schwierig gestalten, ist aber nicht auszuschließen. (Für weitere Informationen lesen Sie hier.)

Desweiteren benötigen Sie immer eine Unterstellmöglichkeit für ihren Scooter. Dies kann sich vor allem für Menschen, die in der Stadt leben und kein eigenes Grundstück haben, als Problem herausstellen.

Alternative Elektroscooter gebraucht kaufen

Günstigere Alternativen zur Neuanschaffung sind das Mieten oder der Kauf von gebrauchten Scootern. Dann können die mobilen Helfer durch die bisherige Benutzung Gebrauchsspuren tragen. Bestimmte Teile, wie der Griff oder das Sitzpolster, können kleine Risse aufweisen, diese sind aber ohne Probleme austauschbar. Auch am Gestell sind Kratzer nicht auszuschließen.

Elektroscooter sind aber für eine längere Haltbarkeit konstruiert, sodass sich ein Kauf eines gebrauchten Mobiles lohnen kann. Der Vertreiber prüft vor dem Verkauf alle technischen Funktionen gemäß des Sicherheitsstandards. Der Vorteil eines gebrauchten Scooters liegt im geringeren Kaufpreis. Allerdings haben Sie auf das Gerät nur bedingt Garantie und Sie müssen durch die Verschleißteile mit Folgekosten rechnen.

Elektroscooter mieten 

Sie sind sich noch nicht sicher, ob Sie einen Elektroscooter kaufen möchten, oder Sie benötigen diesen nur für eine bestimmte Dauer, dann können Sie auch E-Scooter mieten. Über ein Onlineformular auf der Internetseite eines Vertreibers in ihrer Nähe oder per Telefon wird das Elektromobil direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Es gibt auch Mietstationen, an denen sie das gewünschte Fahrzeug abholen können. Die Lieferung nach Hause kostet zusätzlich Geld und variiert bei jedem Anbieter.

Sie können zwischen zwei verschiedenen Mietangeboten wählen:

Kurzzeitmiete:
Beinhaltet eine Mietdauer von mindesten vier Stunden. Genutzt wird das Angebot beispielsweise für Stadtfahrten. Sie machen eine Städtereise und benötigen ein Hilfsmittel, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu entdecken? Dann können Sie einen Elektroscooter an der jeweiligen Touristeninformation ausleihen. Im Touristenzentrum in Erfurt erhält der Besucher mit einem Preis von 19,90 Euro für vier Stunden ein Elektromobil. Dieser kann kostenfrei an der Information abgeholt werden.

Ein weiterer Grund für eine Kurzzeitmiete ist das Besuchen von Freunden und Verwandten. Falls das Fahren mit Bus oder Bahn zu große Umstände bereitet, können Sie für einen Nachmittag ein Mobil mieten, welches Sie zuverlässig an den gewünschten Ort bringt. Oft wird ein Scooter bestellt, um den wöchentlichen Einkauf selbst zu erledigen. Viele Senioren wohnen in der Stadt und habe keine Unterstellmöglichkeit für einen Elektroscooter. Hierfür bietet sich eine Kurzzeitmiete ebenfalls an. Natürlich gibt es auch Senioren, die einfach den Spaß auf einem Scooter einmal ausprobieren wollen. Dafür können Sie bei basenio.de einen Gutschein kaufen.

Langzeitmiete:
Umfasst eine Mindestdauer von vier Wochen. Bei dieser Form entstehen für Sie monatliche Kosten, die individuell mit dem Händler abgeschlossen werden. Die Langzeitmiete bietet eine Alternative zu einer Finanzierung. Sie müssen keine größere Erstinvestition tätigen und Wartungen sowie Reparaturen werden von dem Händler geregelt. Zu der monatlichen Miete müssen Sie die Betriebskosten einplanen.

Vor- und Nachteile im Überblick

VorteileKaufenMietenGebraucht
 Individuell angepasstes ModellBequem via Internet oder Telefon buchbarGeringer Preis
 Individuelle GestaltungBring- und Holdienst einer MietstationTechnische Sicherheit
 2 Jahre Garantie/1 Jahr Garantie AkkuTechnische Sicherheit 
 Serviceleistungen buchbar  
 Finanzierung  
 Technische Sicherheit  
NachteileTeuer in der AnschaffungNur für eine gewisse Zeit nutzbarGarantie nicht vollständig
 Bezuschussung durch Krankenkasse ist schwierigKein individuelles MobilFolgekosten
 Unterstellplatz Nur beschränkt individuelles Mobil

Elektroscooter im Test - Erfahrungsbericht

Ich habe mir einen Elektroscooter gemietet, um das Fahren und seine Funktionen im Alltag zu testen. In Erfurt bekam ich nach einem kurzen und freundlichen Gespräch einen Scooter vermittelt. Bei diesem Telefonat konnte ich meine gewünschte Uhrzeit, Mietzeit und wohin ich das Elektromobil geliefert haben möchte, angeben. Entschieden habe ich mich für die kleinste Geschwindigkeitsklasse von 6 km/h. Pünktlich wurde mir der Scooter gebracht und ein kompetenter Mitarbeiter wies mich in das Gerät ein. Die Handhabung ist ganz einfach und nach zwei Proberunden durfte ich alleine fahren.

Der Elektroscooter erinnert an einen Vierrad-Roller mit einem rollstuhlähnlichen Sitz. Dieser ist gepolstert und höhenverstellbar, sodass man bequem darauf sitzen kann. Die Neigung der Lenksäule lässt sich ebenfalls ohne größere Anstrengung vor und zurück bewegen. An dem Lenker befindet sich das Bedienfeld, das überschaubar angeordnet ist. In der Mitte befindet sich ein drehbarer Knopf, mit dem die Geschwindigkeit reguliert werden kann. Die Schnelligkeit wird mit Symbolen angezeigt: Die Schildkröte bedeutet langsames Fahren und der Hase steht für die Höchstgeschwindigkeit. Gegenüber ist eine Batterieanzeige, die über den Stand der Akkus informiert. Dazu gibt es Blinker, Warnblinker, Hupe und eine Bedientaste für die Geschwindigkeitsreduktion in den Kurven.

Elektroscooter, Elektro Scooter, Bedienfeld
Bedienfeld Elektro Scooter | Elektro Scooter Test (Quelle: Friederike Ahrens)
Elektroscooter, Elektro Scooter, Bedienfeld, Fahren, Lenkrad
Elektro Scooter fahren | Elektro Scooter Test (Quelle: Friederike Ahrens)

Um den Elektroscooter vorwärts zu bewegen, muss ein Hebel am Lenker nach unten gezogen werden. Schon nach einem leichten Ziehen fährt der Scooter los. Mit der gleichen Leichtigkeit kommt das Fahrzeug zum Stehen, wenn der Fahrer den Hebel loslässt. Mit der einfachen Lenkung konnte ich sehr nah an die nächste Lokalität heranfahren, und an einem Ausschank, ohne mich aufzurichten, ein Getränk bestellen. Um am Tisch Platz zu nehmen, musste ich den Stuhl drehen. Unter dem Sitz befindet sich ein kleiner Griff. Wird dieser bedient, bewegt sich der Sitz nach links oder nach rechts. Jetzt konnte ich selbstständig am Tisch Platz nehmen und dort meine Mittagspause verbringen.

Elektroscooter, Elektro Scooter, Test, Rollstuhl, Tisch
Elektro Scooter Test | Elektro Scooter kaufen (Quelle: Friederike Ahrens)

Ich habe verschiedene Untergründe getestet: Straße, Wiese und Feldweg. Die beste Beschaffenheit ist der Asphalt, hier hatte ich ein ruhiges und gleichmäßiges Fahrgefühl bei Höchstgeschwindigkeit. Auf unebenem Grund spürt der Fahrer die Ungleichmäßigkeit des Bodens, dennoch ließ sich der Scooter leise und problemlos fortbewegen. Wenn Sie rückwärts fahren möchten, muss der kleine Hebel nach oben gedrückt werden. Ein akustischer Rückfahrwarner signalisiert anderen Verkehrsteilnehmern die Bewegung entgegengesetzt der Fahrtrichtung.

Elektroscooter, Elektro Scooter, Test, Gelände
Elektro Scooter Test | Elektro Scooter kaufen | Geländenutzung (Quelle: Friederike Ahrens)

Ich hatte viel Freude daran, alle Funktionen zu testen und bin begeistert, wie problemlos und leicht die Handhabung von Elektroscootern ist. Durch die verstellbare Ausstattung war die Fahrt von Beginn an komfortabel. Eine leichte Lenkung ermöglicht souveränes Rangieren und das Umfahren von Hindernissen. Nach meiner Probefahrt bin ich mir sicher, dass ein Elektroscooter die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von gehbeeinträchtigten Menschen sichert. Das zeichnet die Nutzung von E-Scootern aus und macht sie alltagstauglich als mobiler Helfer.


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Friederike Ahrens
Profilbild von Friederike Ahrens

Friederike Ahrens studierte Kunstgeschichte & Filmwissenschaften und germanistische Literaturwissenschaften an der Friedrich Schiller Universität Jena. Ein besonderes Interesse hat sie dabei in Kultur und Kunst entwickelt und nimmt gern einen erweiterten Blickwinkel ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode