Darf man Katzen baden | waschen

Darf man Katzen baden oder waschen?

Bild zum Artikel: Darf man Katzen baden | waschen
(Quelle: Patricia Klamt)

Katzen sind in der Lage sich selber zu pflegen. Doch darf man Katzen eigentlich auch selber baden beziehungsweise waschen? Alles, was Katzenbesitzer dazu wissen müssen, haben wir in diesem Ratgeber-Beitrag geschrieben.

Katzen sind reinliche Haustiere und putzen sich mehrere Stunden am Tag selbst. Dabei lecken sie über ihr Fell und bringen es so "in Ordnung". Der Begriff "Katzenwäsche" rührt von diesem Reinigungsritual der Katzen her.

 

Katze, Haustier, Mieze, Cat, Hauskatze, Schnurrhaare, Katzenhaare, Fell, Allergie, kuschlig, Wohnungskatze
Katzen entspannen gerne - bleiben dabei aber immer wachsam. (Quelle: Patricia Klamt)

 

Trotzdem kann es hin und wieder notwendig werden, eine Hauskatze zu baden oder zu waschen. Etwa wenn der Tierarzt es bei Erkrankungen oder Verletzungen Ihres Stubentigers anordnet. Beim Raufen und Spielen können sich besonders bei Langhaarkatzen Fellknäuel bilden. Daher ist das Waschen oder Baden der Katze gelegentlich nötig für das Wohl des Tieres. Damit diese Erfahrung für Tier und Halter möglichst angenehm und stressfrei ist, haben wir einige Tipps für Sie zusammen gestellt.

Vorbereitung

Zunächst holen Sie sich jemand Zweiten dazu, der die Katze während der Wäsche beruhigt und sie festhält. Wenn es ein ganzes Katzenbad benötigt, ist eine kleine Plastikwanne dafür ideal. Selbstverständlich tut es auch die große Badewanne, aber braucht es mehr Wasser, um sie zu füllen. Lassen Sie etwa fünf - zehn Zentimeter lauwarmes Wasser ein. Eine Wanneneinlage schützt davor, dass die Katze weg- beziehungsweise ausrutscht. Insbesondere bei glatten Böden sollten solche rutschhemmenden Einlagen untergelegt werden. So können Verletzungen vermieden werden, die aus möglichen Fluchtversuchen der Katze resultieren.

Stellen Sie nun zwei Schüsseln mit warmem Wasser zum späteren Waschen bereit. Schützen Sie Ihre Hände und Arme vor Kratzern. Langärmelige Kleidung und Handschuhe helfen dabei. Der Raum sollte zugfrei und warm sein, damit sich das Tier nicht erkältet. Für das Entspannen nach dem Bad reservieren Sie Ihrem Schmusetiger am besten einen warmen kuscheligen Platz nahe der Heizung. Ist alles vorbereitet, kann es mit dem Bad losgehen.

 

Katze, Haustier, Mieze, Cat, Hauskatze, Schnurrhaare, Katzenhaare, Fell, Allergie, kuschlig, Wohnungskatze
Katzen sind neugierig und spielen viel, wenn sie sich wohl fühlen. (Quelle: Patricia Klamt)

Wie Sie Ihre Katze Baden und Waschen

Nehmen Sie den Stubentiger hoch, streicheln Sie ihn und reden Sie ihm gut zu. Das beruhigt. Nun stellen Sie ihn vorsichtig in die warme Wanne. Einer hält die Katze gut fest, während der andere sie sanft aber zügig wäscht. Achten Sie darauf, das keine Waschmittel in Gesicht und Auge der Katze kommt. Bei Verschmutzungen direkt im Gesicht nutzen Sie bestenfalls einen nassen Lappen und entfernen damit den Schmutz vorsichtig. Sollten Sie ein verordnetes Katzenshampoo benutzen, massieren Sie dieses ins Fell. Anschließen spülen Sie es mit einem Plastikbecher und dem Wasser aus den bereitgestellten Schüsseln aus. Vermeiden Sie die Duschbrause, da diese Angst bei den Tieren auslösen kann.

Nach dem Bad

Nehmen Sie nun Ihren Stubentiger in einem großen weichen Handtuch hoch und trocknen Sie das Fell mit streichelnden Bewegungen ab. Vergessen Sie nicht, Ihrer Katze gut zuzureden, um Angst und Fluchtversuche zu vermeiden.

Für die anschließenden Fellpflege gibt es spezielle Hilfsmittel. Bei Langhaarkatzen eignet sich ein Kamm. Verfilzungen können Sie nach dem Baden leicht mit einer Schere abschneiden. Das Fell wächst natürlich nach. Bei kurzhaarigen Katzen können lose Haare mit einer leicht angefeuchteten Gummibürste ausgekämmt werden.

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihre Katze unmittelbar nach dem Bad selbst ihr Fell putzt. Sie bringt auf diese Weise nach dem ungewohnten "menschlichen Durcheinander" des Badens und Waschens ihr Fell wieder in die gewohnte Ordnung.

Fazit

Sollte es einmal notwendig sein, Ihre Katze zu Baden oder zu Waschen sind Sorgfalt und Ruhe sehr wichtig dabei. Mit einer angemessener Vorbereitung wird dies weitgehend stressfrei für die Katze. Im Fachhandel und bei Tierärtzen gibt es spezielle Waschmittel für Katzen. 

Weitere Informationen für Katzenhalter finden Sie übrigens bei basenio.de auch in weiteren Beiträgen:


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode