Gummimatten Auto

Gummimatten fürs Auto - So rüsten Sie Ihren PKW für den Winter!

Bild zum Artikel: Gummimatten Auto
(Quelle: Friederike Ahrens)

Fußmatten im Auto sind eine sinnvolle Investition und werten ein Fahrzeug mit individuellen Design auf. Was Sie beim Kauf von Autofußmatten beachten müssen und warum gerade Gummifußmatten im Winter eine bessere Wahl sind, erfahren sie hier.

Die Fußmatten im Auto dienen zum Schutz für den Fußinnenraum. Dieser wird extrem belastet, nicht nur durch Schmutz und Wasser, sondern auch durch mechanische Beanspruchung. Bereits durch die Bewegung des Fußes kann ein Abrieb des Fußraumteppichs entstehen. Besonders durch grobe Verschmutzungen am Schuh, beispielsweise Schlamm oder Sand wird die Abnutzung erheblich stärker. Deshalb sind Fußmatten im Auto eine wichtige Maßnahme zur Werterhaltung des Autos. Beim Kauf eines Neuwagens ist das Fahrzeug mit der geeigneten Fußmatten ausgestattet. Im Laufe der Zeit wird ein Wechsel der Matten nötig. Die Dauer ist abhängig von der Qualität und Beanspruchung des Autos. Fußmatten können bequem im Internet oder bei einem Händlern gekauft werden. Dabei gibt es große Qualitätsunterschiede in Material, Beschaffenheit und Aussehen zu beachten.

Wissenswerte Fakten für den Kauf von Gummimatten fürs Auto

Wichtig bei einem Kauf sind verschiedene Fakten. Einmal das Modell und der Hersteller des Fahrzeugs, zum anderen das  Baujahr und zuletzt der Typus des Autos (Fließheck, Limousine oder Kombi). Wesentlich für die richtige Fußmatte ist die Passgenauigkeit, damit die Matte beim Fahren nicht verrutscht. Günstige Modelle aus dem Baumarkt könnten sich unter dem Gaspedal verklemmen und somit Ihre Sicherheit stark beeinträchtigen. Gewährleistet wird Ihre Sicherheit dann, wenn Sie Fußmatten für Ihren speziellen KFZ-Typ aussuchen. Somit können die Matten mit dem Originalbefestigungssystem im Fußinnenraum angebracht werden. In den neuen Fahrzeugmodellen gibt es spezielle Stopper-Systeme, um das Verrutschen der Matte entgegenzuwirken. Die Befestigung von Fußmatten erfolgt oft mit Klettverschluss oder einem Haken-System. Falls Sie nicht die genaue KFZ-Bezeichnung Ihres Wagens wissen, finden Sie alle wichtigen Informationen in Ihrem Auto-Handbuch, Fahrzeugschein oder in der Zulassung.

Welche Fußmatten-Materialien und Eigenschaften gibt es?

Es gibt verschiedene Materialien, die sich für Autofußmatten eignen. Die gebräuchlichste Typen sind Gummifußmatten, Veloursmatten und Ripsmatten. Gummifußmatten bestehen aus einzelnen Gummiwaben, die vor allem Wasser sehr gut auffangen, dazu sind sie leicht zu säubern. Die Veloursmatte ist die beliebteste Fußmatte und wird vor allem wegen ihres schöneren Designs gekauft. Sie passt sich farblich in den Innenraum an und behält sorgfältig Feuchtigkeit und Schmutz. Die Ripsmatte charakterisiert sich durch seine grobe und feste Struktur. Allerdings ist die Reinigung dieses Materials schwierig und aufwendig. Gute Fußmatten zeichnen sich durch ihre Verarbeitung aus. Die Rückseite der Matte ist genauso wichtig, wie die Vorderseite. Anti-Rutsch-Behaftungen aus Gummi geben der Matte einen festeren Stand. Auch das Gewicht spielt eine gewisse Rolle. Schwere Fußmatten bedeuten nicht bessere Haltbarkeit. Oft wird ein billiges Material zusätzlich verarbeitet, um sie zu beschweren. Unabhängig von der Substanz der Matten, sollte diese in der Sonne nicht ausbleichen. Sie sollte desweiteren eine antistatische Eigenschaft vorweisen, um elektrostatische Aufladungen zu verhindern. Zudem ist ein feuerfestes oder schwer entflammbares Material zu empfehlen. Für den Kauf im Internet oder bei einem Händler gibt es Hinweise auf gute Qualität, beispielsweise der ausgewiesenen Zertifizierung ISO 9001 oder unabhängige Zertifikate durch die DEKRA. Bewertungen von Kunden durch Trusted Shops Guarantee können außerdem hilfreich sein, um einen Eindruck über den Händler zu erhalten.

 

Autofußmatte, Auto, Fußmatte, Gummimatte, Wasser, Regen
Gummi-Fußmatte von kh-Teile (Quelle: kh-Teile)

Warum sind Gummifußmatten im Winter besser?

Ein Austausch der Fußmatten ist nicht nur abhängig von der Abnutzung, sondern auch von der Jahreszeit. Die Fachhändler, Dennis Helmis und Oliver Karst von kh-Teile GmbH aus Stotternheim-Erfurt, empfehlen Ihren Kunden für die Winterzeit vor allem Gummifußmatten. Die zwei Unternehmer, die sich auf Autofußmatten spezialisiert haben, bieten in ihrem Shop nur Originalware an. Eine vielfältige Auswahl an passgenauen und hochwertigen Gummifußmatten sind für fast alle PKW-Modelle zu erhalten. Vorteile gegenüber Velourfußmatten im Winter erläutert Herr Helmis folgendermaßen: „Gummifußmatten bieten den besten Schutz gegen Schmutz, Wasser, Schnee und Matsch, welche sich im Winter vermehrt ansammeln. Zudem lassen Sie sich einfach und schnell säubern.“ Das nasskalte Wetter kann im Fußinneraum erhebliche Schäden anrichten, die auf dem ersten Blick  nicht sichtbar sind. Die häufigste Ursache ist das Einfrieren der Matten, wenn die Temperatur auf 0 °C sinkt. Diese Feuchtigkeitsquelle ist oft ausschlaggebend für Stockflecken und Schimmelbildung im Auto, die durch einen unangenehmen Geruch wahrgenommen werden. Verweilen die Matten im Auto und ein Austausch findet nicht statt, kann es zu weiteren Folgeerscheinung kommen, beispielsweise Korrosion an Blechteilen. Bei einem Fahrzeug mit Schimmel, Korrosion und schmierigen Belägen sinkt der Widerverkaufswert erheblich und zusätzlich schaden Sie Ihrer Gesundheit. Falls Sie bereits Probleme in dieser Art festgestellt haben, suchen Sie bitte entsprechende Fachkräfte auf! Diese können Ihnen behilflich sein, den Schimmel und die Stockflecken zu entfernen. Eine Gegenmaßnahme ist das Austauschen der Fußmatten. Gummimatten waren bei den Verbrauchern nicht sehr beliebt. Das lag an ihrem eher schlichten Design und an negativen Erfahrungen. Gummimatten in Baumärkten haben oft einen unangenehmen Geruch, doch diese Eigenschaft liegt an einer schlechten Qualität. 

Autofußmatte, Auto, Fußmatte, Gummimatte, Wasser, Regen
Gummi-Fußmatte in beige von kh-Teile (Quelle: kh-Teile)

Autofußmatten im Fachhandel günstig kaufen

Im Shop von kh-Teile GmbH finden Sie hochwertig verarbeitete Gummifußmatten aus Deutschland und Europa. Sie haben keine Ausdünstung von chemischen Gerüchen, denn Sie wurden unter strengen Qualitäts-Richtlinien gefertigt. Ein höherer Rand, eine ausreichende Verstärkung im Pedalbereich und eine gute Profilbildung sind Merkmale der Angebote im Onlineshop. Auffällig ist die vielfältige Auswahl an tollen Designs. Sie müssen keine schwarze unauffällige Gummimatte in Ihr Auto legen. Suchen Sie sich eine individuelle Fußmatte für Ihr Fahrzeug aus, zum Beispiel in bordeaux-roter Textiloptik. Der Nachteil an den zeitgemäßen Fußmatten ist natürlich der Preis. Dennoch können Sie sich sicher sein, dass Sie eine passgenaue, qualitative und optisch entsprechende Gummimatte mit original Befestigungs-System ausgeliefert bekommen. Praktisch ist beim Kauf, dass nicht nur Gummifußmatten-Sets angeboten werden, sondern Sie können sich auch für einzelne Matten entscheiden. Dabei kann auf Verstärkungen im Fahrerbereich geachtet werden und die Ausstattung der Mitfahrer gestalten Sie mit einfacheren Gummifußmatten. Eine individuelle Beratung kann nur empfohlen werden. Diese erfolgt telefonisch, persönlich oder auch per E-Mail. Die Spezialisten Herr Helmis und Herr Karst führen umfassende Beratungsgespräche und nehmen sich Zeit für individuelle Wünsche. Gerne werden Fußmatten für Partner, Familienangehörige oder Freunde gekauft. Durch eine langjährige Erfahrung und engen Kundenkontakt werden Sie kompetent und zufriedenstellend unterstützt.

10 Fakten über Gummifußmatten auf einem Blick:

1. Schmutz, Schnee, Feuchtigkeit werden besser aufgefangen

2. leichte Reinigung

3. vereisen nicht

4. beugen Schimmel vor

5. verhindern Korrosion

6. Werterhaltung des Auto

7. Kauf beim Fachhändler sinnvoll

8. kein unangenehmer Geruch

9. Passgenauigkeit: Fahrzeugtyp wichtig!

10. schönes Design

 


DIESEN BEITRAG: KommentierenDrucken
Bewerten:
Empfehlen:

Mehr von Friederike Ahrens
Profilbild von Friederike Ahrens

Friederike Ahrens studierte Kunstgeschichte & Filmwissenschaften und germanistische Literaturwissenschaften an der Friedrich Schiller Universität Jena. Ein besonderes Interesse hat sie dabei in Kultur und Kunst entwickelt und nimmt gern einen erweiterten Blickwinkel ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode