ASA Selection | Geschirr | Porzellan | tĂŒrkis | weiß | bunt

ASA Selection – hochwertiges Porzellan-Geschirr fĂŒr jeden Anlass

| Jenny Röck
Bild zum Artikel: ASA Selection | Geschirr | Porzellan | tĂŒrkis | weiß | bunt
(Quelle: © ASA Selection)

ASA Selection ist bekannt fĂŒr hochwertige Porzellan- und Keramikerzeugnisse. Insbesondere die Geschirr-Serien sind weltweit gefragt. Ob tĂŒrkis, weiß oder bunt, allen Serien ist ein grundlegender Gedanke gemein: schlichtes & schnörkelloses Design.

„Klare Formen und Farben“, das ist die Philosophie von „ASA Selection“. Das Unternehmen designt Keramikerzeugnisse mit einer unverwechselbaren Schlichtheit und Schnörkellosigkeit, die es zu einem der weltweit führenden Vertreter der Branche gemacht haben. Waren es nach der Firmengründung in den 1970er-Jahren noch Wohnaccessiores, mit denen man Erfolg hatte, sind es heute auch vor allem Keramik-Geschirre, die das Unternehmen weit über die Grenzen Deutschlands bekannt machen. Das Geschirr ist generationsübergreifend und weltweit gefragt, schließlich werden die Serien heute in 80 Länder exportiert.

Hochwertiges Keramik-Geschirr wird also auch von der Generation der Best-Ager geschätzt. Grund genug für basenio.de, sich diese ganz besonderen Geschirr-Serien von „ASA Selection“ näher anzuschauen und die Erfolgsgeschichte hinter dem familiengeführten Unternehmen aus Höhr-Grenzhausen (Rheinland-Pfalz) zu ergründen.

cuba, ASA Selection
Jede Serie, die bei ASA Selection designt wird, zeichnet sich durch ihre Schlichtheit und Schnörkellosigkeit aus. Im Bild: Die Serie "cuba". (Quelle: © ASA Selection)

Das deutsche Familienunternehmen ASA Selection

Yvonne Schubkegel gründete ASA Selection in den 1970er-Jahren und ging von Anfang an neue Wege im Design. Weg von klassischen Tafelservices mit Blümchen und Goldverzierungen, hin zu klaren Formen und schlichter Eleganz. Von weißem Geschirr in geradlinigen und zurückhaltenden Strukturen, über imperfekte, handgemachte Einzelstücke in kräftigen Farbtönen, bis hin zu Design-Geschirr für die Sterneküche in dezenter Färbung hat das Unternehmen aus der „Kannenbäckerstadt“ – Beiname von Höhr-Grenzhausen – ein großes Portfolio. Mehr als 2.400 Teile sind aktuell im Programm, wovon jährlich etwa 20 Prozent ausgetauscht werden. So entwickelt man die Produktlinie stetig weiter.

Mit seinen Geschirr-Serien hat ASA Selection sich ein ausgezeichnetes Renommee erarbeitet. Der "Red Dot Award" 2017, der "German Brand Award" 2017, der "German Design Award" 2018 und "interior innovation award" 2015 zeugen vom Ansehen des Unternehmens.

Und auch bei den Bewertungen im Internet spiegelt sich der ausgezeichnete Ruf des Unternehmens wieder. 4,6 von 5 Sternen gibt es in den Google-Rezensionen und bei Facebook sind es gar 5 von 5 Sternen.

Anteil an diesem Erfolg hat sicherlich auch die Verbundenheit zwischen der „Designerschmiede“ und ihren Produzenten. Denn hier setzt man auf langfristige Kooperationen. ASA Selection lässt seine Keramikerzeugnisse nur von ausgewählten Manufakturen herstellen, die in Regionen beheimatet sind, die traditionell mit dem Keramik-Handwerk verbunden sind. So gibt es Kooperationen mit Manufakturen in Deutschland, Osteuropa, Fernost und Portugal. Viele Schritte in der Produktion werden dort noch in Handarbeit erledigt und lassen hochwertige Keramik und hochwertiges Porzellan entstehen.

 

oco, ASA Selection
ASA Selection: Im Bild die Serie oco (Ligne Noir). (Quelle: © ASA Selection)

Besondere Philosophie bei ASA Selection

Beispielhaft für die langjährigen Beziehungen zwischen ASA Selection und den Produzenten ist die Zusammenarbeit mit einem Keramikhersteller in Mogendorf. Der Ort liegt nur knappe 15 Kilometer vom ASA-Selection-Firmensitz in Höhr-Grenzhausen entfernt. Mit der dortigen Manufaktur arbeitet ASA Selection nun schon seit über 40 Jahren zusammen. Die konstant gute Qualität von deren Erzeugnissen ist Basis für die unverwechselbaren Designs der Firmengründerin Yvonne Schubkegel.

Die Philosophie von ASA Selection ist schnell beschrieben: Die Marke setzt auf Einfachheit, auf klare und reduzierte Formen ohne Schnörkel, Rüschen und Chichi. Mit dem Slogan „simple things are beautiful – das Schöne liegt im Einfachen“ wird deutlich, dass es dem Unternehmen nicht um pompöse Designs geht. Vielmehr stellt das Geschirr von ASA Selection einen Gegenpol zum komplizierten und wirren Leben dar, indem es durch Purismus und Geradlinigkeit glänzt. Zusammengefasst steht das Unternehmen für individuelles Design mit hohem Wiedererkennungswert, das sich von der Masse abhebt.

Bild: Kochkurs - GourmetKochkurs - GourmetEUR 115.00KaufenBild: Kochkurs - Classic (Gruppenveranstaltung)Kochkurs - Classic (Gruppenveranstaltung)EUR 450.00KaufenBild: Kochkurs - Gourmet (Gruppenveranstaltung)Kochkurs - Gourmet (Gruppenveranstaltung)EUR 690.00KaufenBild: KochkursKochkursEUR 39.00Kaufen

Hochwertige Geschirr-Serien aus Keramik & Porzellan

Jede Serie von ASA Selection verfolgt ein ganz eigenes Konzept, deshalb werden es Keramik- und Porzellanliebhaber sicherlich nicht schwer haben, ein Geschirr-Set zu finden, das ganz nach ihren Vorstellungen ist und zu ihrem Lebensstil passt. Einige der Serien, wie zum Beispiel das à Table-Geschirr, sind aus Fine Bone China (feines Knochenporzellan). Dieses zu verarbeiten, gilt als Krönung in der chinesischen Porzellanherstellung. Zum unverwechselbar guten Aussehen dieses Porzellans paart sich die Materialeigenschaft, hohe Temperaturen aushalten zu können. So wird Geschirr aus Fine Bone China als etwas ganz besonderes unter Kennern angesehen und oft bei festlichen Anlässen benutzt.

Dass ein Porzellan-Service allerdings auch alltagstauglich sein kann, beweist die Serie "oco Ligne Noir". Sie hat die à Table-Serie als Grundlage, verwandelt den Esstisch aber durch ein kleines Detail in eine Dinner-Tafel mit besonderem Flair. Das Geschirr ist schlicht weiß, verfügt aber über eine zarte, schwarze Linie am Rand. Mit diesem Dekor hebt sich Ligne Noir von jeder einheitlichen Massenware sichtbar ab.

Eine ebenso besondere Serie ist die Reihe Kolibri. Sie wurde von ASA Selection zusammen mit Sternekoch Tim Raue entwickelt und hebt sich in Stil, Form und Farbe von jedem anderen Geschirr ab. Die Teller, Tassen, Schüsseln und Kannen erinnern an asiatisches Geschirr aus einem gehobenen Restaurant und auch die Farbe überzeugt durch ein zurückhaltendes aber glänzendes Pastell-Mint.

Neben Geschirr aus Porzellan hat ASA Selection auch Geschirr aus Steingut im Angebot. Dieses zeichnet sich nicht durch die zarten und dünnwandigen Strukturen wie Porzellan aus, sondern verbreitet auch ein etwas rustikaleres Flair. Eines dieser Geschirr-Sets ist zum Beispiel die Cuba-Serie, welche in den Farben Creme-Weiß, Dunkelbraun, Dunkelgrün und Grau erhältlich ist. Das Geschirr erinnert durch seine erdigen Töne und außergewöhnliche Formen an die Natur und bringt eine organische Optik in Ihr Zuhause.

 

a table, ASA Selection
Á table aus Fine Bone China. (Quelle: © ASA Selection)

Teller, Tassen & Co. in Weiß, Grau, Türkis & Bunt

So vielfältig die Stile und Formen ASA Selections sind, so reichhaltig ist auch die Farbauswahl, die man in seinen Produkten verwendet. Das wohl bekannteste und auch beliebtestes Geschirr, ist die Serie à la Plage. Sie wird handgemacht und zeichnet sich dadurch aus, dass jedes Teil ein Einzelstück ist. Doch das markanteste Merkmal ist das strahlende und kräftige Türkis, das jedes Stück aus der Serie ziert. Das Geschirr erinnert an einen Urlaub am Strand mit Blick auf ein azurblaues Meer und an Sommer in Südfrankreich.

Werbevideo von ASA-Selection: Serie á la Plage.

 

Aktuelle Serien
Alvar
250°C
grande
à table
à la maison
à la plage
cuba
carve
chava
coppa
coppetta
kolibri
mabou
oco
voyage
tischsets
memo
nova
quadro

Die Design-Kreationen von ASA Selection erschöpfen sich nicht in den Geschirr-Serien. Bestecke, Wohnaccessoires und Küchenutensilien gehören auch zum Portfolio des familiengeführten Unternehmens. Auch hier drückt sich die einfache Formgebung und schlichtes Dekor in allen Teilen aus.


DIESEN BEITRAG: Kommentieren Drucken
Bewerten:
Teilen:

Mehr von Jenny Röck
Profilbild von Jenny Röck

Jenny Röck ist 2016 nach Erfurt gezogen, nachdem sie ihr Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der UniversitĂ€t Wien abgeschlossen hat. Bei basenio.de ist sie freie Mitarbeiterin und verfasst ab und zu Artikel fĂŒr unseren Ratgeber. Sie interessiert ...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode