Zahnersatz Ungarn | Zahnimplantate Kosten | Zähne machen lassen | Krankenkasse

Zahnersatz, Zahnimplantate & Zähne machen lassen in Ungarn – Kosten & Erfahrungen im Überblick

Zahnersatz Ungarn | Zahnimplantate Kosten | Zähne machen lassen | Krankenkasse
© Drazen – Adobe Stock

Sie interessieren sich für eine zahnmedizinische Behandlung in Ungarn? Basenio.de erklärt Ihnen, welche Kosten auf Sie zukommen und welche ungarische Zahnklinik bei den Bewertungen am besten abschneidet.

| Jennifer Günther

Immer mehr Menschen reisen nach Ungarn, um sich dort zahnmedizinisch behandeln zu lassen. Während das viele Vorteile mit sich bringt, sollte man auch mögliche Risiken im Auge behalten, um unschöne Überraschungen zu vermeiden. 

Basenio.de ist Ihr unabhängiger Ratgeber für Best Ager im Alter von 50+ Jahren. Wir klären Sie umfassend über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und Zahnersatz-Varianten auf, die Ihnen in Ungarn zur Verfügung stehen. Außerdem rechnet unsere Redaktion genau nach, ob eine Zahnbehandlung in Ungarn wirklich so viel günstiger ist. Echte Erfahrungsberichte von Patienten sollen Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Beratung Zahnersatz Zahnbehandlung Ungarn
 Für eine günstige Zahnbehandlung fahren viele Deutsche, Schweizer und Österreicher nach Ungarn. (Quelle: wutzkoh-AdobeStock)

 

Warum Zahnersatz in Ungarn billiger ist

Immer mehr Menschen lassen sich in Ungarn medizinisch behandeln und suchen eine Zahnklinik in Ungarn auf, um Zahnersatz, Implantate usw. anfertigen zu lassen. Die Kostenersparnis ist in vielen Fällen enorm, selbst wenn man die Reisekosten in Betracht zieht. 

Es gibt mehrere Gründe, warum Zahnersatz in Ungarn preisgünstiger ist als in Deutschland. Am ausschlaggebendsten sind die niedrigeren Lohnkosten der Mitarbeitenden: Die Führung einer Zahnklinik in Ungarn ist damit deutlich kostengünstiger möglich. Auch die Steuersätze sind in Ungarn niedriger als in Deutschland, was sich auf die Mieten und Baukosten auswirkt. 

Ein Grund trifft jedoch ganz eindeutig nicht zu: Die Qualität der Ausbildung und der verwendeten Materialien ist genauso hoch wie in Deutschland. 

Zahnersatz aus Ungarn: Ihre Möglichkeiten im Überblick

Grafik Möglichkeiten Zahnersatz
© Eigene Darstellung (Bildquelle: © Yakobchuk Olena – AdobeStock)

 

Ein schönes Lächeln und schmerzfreies Kauen verbessern die Lebensqualität. Fehlt ein Zahn oder sind mehrere Zähne beschädigt, leidet nicht nur Ihr unbeschwertes Lächeln darunter. Auch die Biss- und Kaufunktion wird dadurch eingeschränkt, oft kommen Schlafstörungen und dauerhafte Kopfschmerzen dazu. 

Heutzutage gibt es zum Glück vielerlei Möglichkeiten, um verlorene oder beschädigte Zähne zu ersetzen:

 

Zahnbrücken 

Zahnbrücken können einen Zahn oder auch mehrere ausgefallene Zähne ersetzen. Die neben der Zahnlücke stehenden Zähne müssen allerdings stark genug sein, damit sie als “Brückenpfeiler” dienen können. Weil die umliegenden Zähne angeschliffen werden müssen, steigt das Infektionsrisiko. Außerdem wird der Zahnschmelz angegriffen.

Zahnbrücken punkten mit ihrer langen Haltbarkeit; erst nach 10 bis 20 Jahren müssen sie ersetzt werden. 

 

Zahnkronen aus Zirkon/Vollkeramik 

Wenn ein Zahn nicht mehr mit einer Füllung repariert werden kann, ist eine Krone eine gute Alternative. Sie dient als eine Art Schutzkappe, die auf den kaputten Zahn geklebt wird.

Eine Krone benötigt eine Zahnwurzel. Ob es die eines echten Zahnes oder eine künstlich implantierte Zahnwurzel ist, spielt dabei keine Rolle.

Kronen aus Vollkeramik sind besonders zu empfehlen, da sie gut verträglich sind und sich perfekt an die natürliche Farbe der Zähne anpassen lassen.  

 

Veneers 

Bei kleinen Fehlern ist das Einsetzen von Veneers die einfachste und schnellste Lösung. Mit Veneers können Sie Verfärbungen oder Zahnfehlstellungen korrigieren lassen. Dabei müssen Ihre echten Zähne nicht beschliffen werden. Auf diese Weise erhalten Sie ganz schnell Ihr strahlendes Lächeln zurück.

Veneers können sowohl im Unter- als auch im Oberkiefer eingesetzt werden. Die Behandlung ist schnell und unkompliziert. 

 

Die Vorteile von Veneers auf einen Blick:

  • schnelle und unkomplizierte Behandlung
  • Zähne müssen nicht beschliffen werden
  • schönes Ergebnis in kurzer Zeit
  • Farbe und Form der Zähne sind individuell anpassbar
  • Haltbarkeit zwischen 5 und 20 Jahren

 

Zahnimplantate 

Zahnimplantate geben Ihnen Ihr Lächeln zurück und erlauben es Ihnen, wieder richtig zu kauen. Zahnlücken werden dadurch dauerhaft verschlossen. Der Vorteil von Zahnimplantaten ist vor allem, dass die Nachbarzähne nicht beschädigt werden. Sowohl einzelne Zähne als auch ganze Zahnreihen lassen sich schonend ersetzen. Zahnimplantate werden unter örtlicher Betäubung gesetzt, schmerzfrei und ohne Stress. 

Ein weiterer Vorteil von Zahnimplantaten: Sie haben kein Ablaufdatum, sondern halten “für die Ewigkeit”. Implantate können allerdings nur in entzündungsfreien Kieferregionen gut festwachsen. Vor allem der Zustand des Kieferknochens und des Zahnfleischs spielen hier eine große Rolle.

 

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile von Zahnimplantaten im Vergleich:

Vorteile von Zahnimplantaten

Nachteile von Zahnimplantaten

hoher Tragekomfort

Dauer der Zahnbehandlung ist oft sehr lang (aufgrund des Heilungsprozesses)

Gesunde Zähne müssen nicht beschliffen werden.

hohe Kosten, da Krankenkassen nur wenig zuzahlen

kein Infektionsrisiko, da keine Zähne beschliffen werden müssen.

oft mehrere Operationen nötig

Lebensqualität wird durch das natürliche Aussehen verbessert

gründliche und konsequente Mundhygiene ist nötig

Biss- und Kaufähigkeit zu 100 % wiederhergestellt

 

positive Auswirkung auf die Aussprache

 

 

Teleskopprothesen 

Eine Teleskopprothese ist eine herausnehmbare Zahnprothese. Oft spricht man auch von einem kombinierten Zahnersatz, weil eine Teleskopprothese aus einem festen und einem herausnehmbaren Teil besteht.

Die Vorteile einer Teleskopprothese sind eindeutig:

  • Einfache Handhabung: Die Prothese muss nur zum Reinigen herausgenommen werden.
  • Stabiler Sitz: Durch ihre Passgenauigkeit verrutscht die Prothese weder beim Kauen noch beim Sprechen.
  • Schnelles Einsetzen: Es ist keine mehrmonatige Behandlung nötig, wie zum Beispiel bei Implantaten.
  • Natürliches Aussehen: Sichtbare Klammern oder Bügel fallen weg.

 

Zahnspange in Ungarn machen lassen

Auch Erwachsene denken häufig darüber nach, eine Zahnspange zu tragen, um ein schöneres Lächeln zu bekommen oder eine Fehlstellung zu korrigieren. Das Aussehen herkömmlicher Zahnspangen ist oft etwas abschreckend. Mittlerweile gibt es aber sehr ästhetische Zahnspangen, die man gar nicht sieht. Diese Zahnspangen haben auch einen deutlich höheren Tragekomfort und können rund um die Uhr getragen werden. Nur zum Essen und zum Zähneputzen sollten sie herausgenommen werden. Das erleichtert auch die Reinigung der Zahnspange.

Zahnspange, Zahn, Zähne, Kieferorthopäde, Kieferorthopädie
Dank ästhetischer Zahnspangen trauen sich immer mehr Erwachsene, eine Zahnspange zu tragen.

 

Noch genauer informieren wir Sie über die verschiedenen Varianten des Zahnersatzes in einem eigenen Ratgeber-Beitrag: Zahnersatz-Möglichkeiten und Kosten.

Zähne machen lassen in Ungarn: So viel können Sie sparen

Ein Zahnarztbesuch kostet in Ungarn deutlich weniger als in Deutschland. Allgemein wird geschätzt, dass eine Zahnbehandlung zwischen 40 und 70 Prozent günstiger ist. 

Wie viel Sie bei Ihrer Zahnbehandlung in Ungarn wirklich sparen, hängt aber von vielen Faktoren ab. Der größte Kostenpunkt ist die Anreise. Es ist ein großer Unterschied, ob Sie zum Zahnarzt um die Ecke gehen oder eine Zahnklinik in Ungarn besuchen. 

Neben den Reisekosten für Zugfahrt oder Flugzeug fallen auch Kosten für eine Unterkunft an. Je nach der Dauer der Behandlung und der Zahl der Termine kommt hierbei eine beachtliche Summe zusammen.

Ob Ihr Zahnarztbesuch in Ungarn am Ende wirklich günstiger ist, hängt davon ab, wie Sie die Reise gestalten. Oft wird der Besuch in einer Zahnklinik mit einer Urlaubsreise verbunden.

Zahnersatz glückliche Patientin
Eine Zahnbehandlung in Ungarn kann viel Geld sparen. (Quelle: chika_milan-AdobeStock)

 

Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse bei Ihrer Zahnbehandlung im Ausland?

Wenn Sie sich im EU-Ausland zahnmedizinisch behandeln lassen, erhalten Sie zuerst eine Rechnung des Arztes oder der Ärztin. Ihre Krankenkasse erstattet dann den Betrag – allerdings nur für Behandlungen, die auch in Deutschland erstattungsfähig sind. Außerdem übernimmt die Krankenkasse den Betrag nur bis zu der Höhe, die sie für die gleiche Behandlung im Inland übernehmen würde. 

Somit haben Sie bei einer Zahnversorgung in Ungarn die gleichen Ansprüche auf einen Festzuschuss, als wenn Sie die Zahnbehandlung in Deutschland bekommen hätten. Die Höhe dieses Zuschusses richtet sich seit 2005 nach dem Befund und ist auf 50 Prozent der notwendigen Leistungen für Zahnersatz festgelegt. Können Sie eine lückenlose zahnärztliche Vorsorge nachweisen, steigt der Satz auf 65 Prozent.

Auch wenn die Zahnbehandlung zu deutlich niedrigeren Preisen in Ungarn stattfindet, ändert dies nicht die Höhe des Zuschusses: Er wird weiterhin anhand der (höheren) Behandlungskosten in Deutschland errechnet. Das heißt für Sie: Ihr Eigenanteil sinkt deutlich!

Vorteile und Nachteile einer Zahnbehandlung im Ausland

Neben der deutlichen Kostenersparnis bei einer Zahnbehandlung gibt es allerdings auch Nachteile, wenn Sie Ihren Zahnersatz in Ungarn machen lassen. Bedenken Sie beide Seiten gründlich, bevor Sie sich für eine Zahnbehandlung in Ungarn entscheiden.

 

Vorteile

Nachteile

40–70 % Kostenersparnis

durch Reise- und Unterkunftskosten bezahlt man insgesamt oft mehr als geplant

Deutsche Qualität zu ungarischen Preisen

Missverständnisse durch Sprachbarriere möglich

Krankenkasse übernimmt nur einen geringen Anteil

Bei Komplikationen/ Nachbehandlung ist eine erneute Reise mit weiteren Kosten nötig

viele zufriedene Kunden

Behandlung unter Zeitdruck kann zu Kompromissen bei der Qualität führen

Möglichkeit, Zahnbehandlung mit Urlaub zu verbinden

oft mehrere Urlaubstage nötig

 

Zahntourismus nach Ungarn: Erfahrungen von Patienten

Renter Reisen Citytrip Dental Travel
Sehr viele Menschen sind zufrieden mit Ihrer Zahnbehandlung in Ungarn und verbinden die Behandlung mit einem kleinen Urlaub. (Quelle: goodluz-AdobeStock)

 

Oft fällt eine Entscheidung leichter, wenn man von den Erlebnissen anderer Menschen hört und ihre Empfehlungen berücksichtigt. Die Erfahrungsberichte von Menschen, die Zahnersatz in Ungarn machen lassen haben, sind sehr unterschiedlich. 

Viele erzählen von einem rundum tollen Erlebnis und einem perfekten Ergebnis ihrer Zähne. Es soll aber nicht verschwiegen werden, dass es auch weniger positive Erfahrungsberichte gibt. Oft fallen die Behandlungen teurer und zeitaufwendiger aus als gedacht, und am Ende gab es auch noch Komplikationen mit dem Zahnersatz.

Ein sehr zufriedener Patient fährt mittlerweile seit sieben Jahren für jeden Zahn-Eingriff nach Ungarn. Er lobt die Freundlichkeit und Professionalität des gesamten Teams in seiner Zahnarztklinik in Ungarn. Auch die Zusammenarbeit mit der deutschen Krankenkasse funktioniert bei ihm reibungslos und ohne Komplikationen. Für ihn sind die Reisen nach Ungarn wie Urlaube, bei denen die Zahnbehandlung nebenbei abläuft. 

Eine Patientin wiederum hat andere Erfahrungen gemacht: Nach der Behandlung in Budapest war für eine kurze Zeit alles in Ordnung. Sie hatte ihr Lächeln wieder und konnte problemlos kauen. Diese Freude hielt aber nicht lange an. Bald entwickelte sie eine starke Kieferhöhlenentzündung, sodass sie für Nachuntersuchungen mehrmals zurück nach Budapest reisen musste. Das war nicht nur sehr unangenehm für sie, sondern es wurde auch schnell teuer. Viel teurer, als es in Deutschland gewesen wäre. Die Ursache des Problems lag darin, dass die Zahnärzte in Budapest unter hohem Zeitdruck arbeiten mussten. Die Patientin hatte nur wenige Tage Urlaub gehabt.

Zusammenfassung

In Ungarn müssen Sie deutlich weniger für eine Zahnbehandlung und für Zahnersatz bezahlen als in Deutschland. Allerdings ist die Anreise nach Ungarn mit weiteren Kosten und Unannehmlichkeiten verbunden, die man anfangs oft nicht bedenkt. 

Die Entscheidung, ob Sie Ihren Zahnersatz in Ungarn machen lassen sollten, hängt stark davon ab, welche Zahnbehandlung Sie benötigen. Bei Zahnimplantaten, wo der Heilungsprozess vergleichsweise lange dauert, ist es nicht empfehlenswert, zu einem Zahnarzt ins Ausland zu gehen. Denn auch während der Heilungsphase müssen Sie mehrmals zu Nachkontrollen. Teleskopprothesen, Zahnbrücken oder Veneers hingegen sind einfach und schnell eingesetzt und benötigen keine umfangreiche Nachsorge. Hier können Sie viel Geld sparen, wenn Sie die Anreise und die Unterkunft kostengünstig wählen oder direkt einen Urlaub in Ungarn anhängen. 

Häufige Fragen



Diesen Beitrag: Drucken

Mehr von Jennifer Günther
Profilbild von Jennifer Günther

Jennifer Günther ist seit Dezember 2019 für die Ratgeber-Redaktion von basenio.de tätig. Vor basenio.de schrieb sie für den Blog der Klassik Stiftung Weimar.

Kommentare


Kommentar schreiben

Ihre Daten sind sicher. Ihre Angaben werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.Weitere Informationen zum Datenschutz