Hotelbedarf | Hotelzubehör | Bettwäsche | Handtücher | Bettlaken

Hotelbedarf & Hotelzubehör (Bettwäsche, Bettlaken, Kissen, Handtücher & Co.) privat kaufen - So schlafen Sie wie im Hotel

Hotelbedarf | Hotelzubehör | Bettwäsche | Handtücher | Bettlaken
deepvalley - Fotolia

In den eigenen vier Wänden so gut schlafen und erholt erwachen wie im Hotel? Mit unseren Tipps holen Sie sich das Hotel-Feeling nach Hause.

| Jennifer Günther

Schlafen wie auf Wolke 7 und ausgeruht aufwachen wie im Urlaub – davon träumt jeder! Ein riesengroßes kuscheliges Bett, weiche, herrlich frische Bettwäsche und Kissen zum Eintauchen – Komfort, Erholung und Qualität erleben wir im Hotelzimmer.

Die Hotellerie arbeitet natürlich mit einigen Tricks: denn ausgeruhte Gäste sind zufriedene Gäste. Hotelzimmer und -betten müssen an viele ständig wechselnde Gäste angepasst sein. Das Bett muss maximalen Schlafkomfort für jeden Gast bieten und gleichzeitig gut zu pflegen sein.

Zu Hause entspannen wie im Hotel

Mit unseren Tipps schlafen Sie in den eigenen vier Wänden genauso komfortabel wie im Hotel und starten jeden Tag entspannt und ausgeruht in den Alltag. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem Schlafzimmer das Hotel-Feeling verleihen.

 

Tipp1: Bequem gebettet

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

 

In den meisten luxuriösen Hotels schläft man in Boxspringbetten. Diese, zugegeben kostenintensiven Schlaflager, bieten ein besonderes Schlaferlebnis. Der besondere Schicht-Aufbau des Boxspringbettes (Boxspring = Sprungfeder) bringt einige Vorteile, die diese Investitionen auch für das eigene Schlafzimmer lohnenswert machen. Dank Federung ist das Bett widerstandsfähig und bietet gleichzeitig einen hohen Liegekomfort. Die Einstiegshöhe macht diese Betten auch im höheren Alter sehr angenehm. Dadurch und dank Topper haben diese Betten auch eine bessere Wärmeisolierung. Auch die Größe macht den Unterschied, denn auf einer Liegewiese von 200x200 cm kann man sich königlich ausbreiten.

Boxspringbetten gibt es in verschiedenen Ausführungen: Holzart, Farbe und das typische, mit Stoff bezogene Kopfteil lassen sich perfekt auf die eigenen Vorlieben und das Schlafzimmer abstimmen.

 

Wer nach einer kostengünstigeren Alternative zum Boxspringbett sucht und trotzdem nicht auf den Komfort des Hotelbettes verzichten möchte, sollte in eine hochwertige Matratze investieren.

Die perfekte Matratze zu finden ist gar nicht so leicht, vor allem die Wahl des Härtegrades fällt oft schwer – die Lösung könnte eine Wendematratze sein mit zwei unterschiedlich harten Seiten.

 

Tipp 2: Matratzentopper

 

Wer gut schläft, ist fit für den Tag. Um eine erholsame Nachtruhe zu genießen, sollte das Bett bestmöglich an die persönlichen Bedürfnisse angepasst sein. Viele Einrichtungsprofis setzen deswegen auf Matratzentopper. Diese praktische Auflage aus Kaltschaum oder Gel passt sich besonders gut der Körperform an und schont die Matratze und macht sie gleichzeitig komfortabler.

 

Tipp 3: Hochwertige Bettwäsche

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

Frisch duftende, blütenreine Bettwäsche löst schon beim Anblick ein Gefühl von Geborgenheit aus und lässt Urlaubsgefühle erwachen. Hotels setzen meist auf neutrale Farben wie weiß, grau oder beige, dadurch wirkt das Bett immer unaufgeregt und edel. Einfarbige Bettwäsche sorgt für ein beruhigendes und harmonisches Raumklima.

Außerdem achten Hotels auf Bettwäsche mit besonders hoher Fadendichte (300), denn diese Bezüge sind nicht nur besonders strapazierfähig, sondern auch besonders weich, anschmiegsam und atmungsaktiv. Haptik und Qualität sind hier entscheidend.

Reine Baumwolle ist das Material der Wahl: egal ob Biber-Bettwäsche, Flanell, Jersey, Renforcè oder Damast, je nach Jahreszeit ist Baumwolle in all ihren Formen besonders pflegeleicht und komfortabel. Für die Sommermonate kann Leinen angenehm kühle Nächte bringen. Allergikern empfehlen wir, Bettwäsche aus Seide zu kaufen, da auf der glatten Oberfläche keine Milben nisten können. 

Doch schöne Bettwäsche ist nicht alles, viele unterschätzen die Bedeutung des Bettlakens. Damit Sie ihre neue Bettwäsche im vollen Umfang genießen, sollten Sie auch gleichzeitig in ein strapazierfähiges Bettlaken investieren, so wie es im Hotelbetrieb üblich ist. 

Egal ob klassisches Bettlaken oder praktisches Spannbettlaken, sie sollten aus besonders strapazierfähigen, langlebigen und atmungsaktiven Materialien sein, denn sie schützen die Matratze vor Schmutz und Abnutzung und nehmen die natürlichen Rückstände, wie Hautschuppen und Schweiß, auf, die der Mensch in der Nacht produziert. Dabei sollte das Tuch nicht verrutschen, die körpereigene Feuchtigkeit schnell aufnehmen und an die Umgebung abgeben und einfach angenehm auf der Haut sein.

 

Tipp 4: Auf das Kissen kommt es an

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

Für das besonders luxuriöse Schlafgefühl bieten einige Hotels ihren Gästen ein Seidenkissen. Diese sind angenehm kühl und belassen im Gegensatz zum saugstarken Baumwollkissen, den Feuchtigkeitshaushalt von Haut und Haaren unberührt. Dadurch erhöht sich nicht nur der Schlafkomfort - Sie fühlen sich nicht nur ausgeschlafener, Sie sehen auch so aus. 

Wer es weniger luxuriös möchte, kann ein Hirsekissen oder DInkelkissen testen. DIese Naturprodukte passen sich perfekt an den Kopf an speichern im Gegensatz zu Federn und Daunen, Wärme länger, ohne dass es zu einem Wärmestau kommt, wie man ihn von Daunen- oder Federkissen kennt. 

 

Tipp 5: Bettdecken in Übergröße

   

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

Auch eine größere Decke kann zu deutlich mehr Komfort im Schlaf führen – kalte Füße oder ein unbedeckter Rücken sind mit einer Decke in Übergröße passé. Wer unruhig oder lieber auf der Seite schläft, kann sich in eine Decke mit den Maßen 1,55 x 2,00 m fantastisch einkuscheln wie in einen Kokon. Für Paare, die gern das Feeling eines französischen Bettes haben wollen, eignen sich Decken im Abmaß 2,00 x 2,20 m, so muss niemand frieren. Auch hier sollten Sie auf hochwertige Materialien setzen, die bestenfalls auch bei hohen Temperaturen gewaschen werden können.

 

Bettdecke richtig waschen

In unserem Ratgeber "Bettdecke waschen" geben wir Tipps, wie Decken in der Waschmaschine richtig gewaschen werden.

 

Tipp 6:  Raumduft

 

 Viele Hotels erzeugen mit einem speziellen Raumduft eine behagliche Atmosphäre – denn Gerüche haben einen besonderen Einfluss auf unsere Stimmung. Duftöle und Sprays sorgen im Hotel dafür, dass es nicht nach Putzmitteln riecht und man gleichzeitig das Gefühl hat, in einen frischen Raum zu kommen.

Auch im eigenen Schlafzimmer können Raumsprays für mehr Behaglichkeit und Ruhe sorgen. Der Klassiker für einen ruhigen Schlaf ist Lavendel, aber auch die beruhigenden Duftnoten von Bergamotte, Mandarine und Geranie eignen sich bestens für die Hotelatmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Unser Tipp: Zirbenduft

Nicht nur im alpinen Raum setzen viele Gaststuben auf diesen natürlichen Rohstoff, Wandverkleidungen und Möbel aus Zirbenholz verströmen dort ihren wohltuenden Duft nach frischer Waldluft. Seit Jahrhunderten wird Zirbenduft eine beruhigende und entspannende Wirkung zugesprochen. Zirbenöl wirkt auch gegen schädliche Keime und Schimmelsporen in der Luft und verringert mögliche allergische Potentiale. Dieser natürliche Schutzschirm hält auch Bakterien und Schädlinge wie Motten ab. Mit Zirbenöl schlafen Sie wie ein Bär im Winterschlaf.

Tipp 7: Minimalistische Deko

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

Im Hotel ist das Interieur bis ins kleinste Detail durchdacht. Die Dekoration ist meist zurückhaltend aber stilsicher, alles folgt einem Deko-Konzept, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Weniger ist dabei mehr und sorgt für Ruhe und Harmonie, wenn Sie dieses Deko-Konzept im eigenen Schlafzimmer umsetzen. Verzichten Sie auf unnötigen Kram und setzen Sie lieber auf wenige Deko-Akzente. Auch bei der Farbwahl sollten Sie zurückhaltend sein und sich auf zwei bis drei Farben reduzieren, damit Ihr Schlafzimmer Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Kerzen und sanfte Lichtquellen durch Stehlampen und Tischlampen erzeugen eine behagliche Stimmung. Frische Blumen und Topfpflanzen machen jedes Zimmer freundlich und einladend. Wer keinen grünen Daumen hat, liegt mit Trockenblumen voll im Trend.  

 

Tipp 8: Licht

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

Licht sorgt nicht nur für Behaglichkeit und Stimmung, sondern beeinflusst auch maßgeblich unser Schlafverhalten. Viel diskutiert ist der Einfluss des Blaulichts von Monitoren wie dem Fernsehgerät oder Handy. Alles Störende sollte dem Schlaf zuliebe lieber aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Einige große Hotelketten entwickeln eigene Lichtkonzepte, welche mit verschiedenen Farbwelten beruhigend auf den Gast wirken sollen. So findet man in den meisten Hotelzimmern mehrere indirekte Lichtquellen, die teilweise dimmbar sind und so die Reisenden entspannen sollen.

Unser Tipp: Zirbenholz Lampen

Steh- oder Tischlampen aus dem Naturprodukt Zirbenholz verströmen neben einem angenehm warmen Licht auch einen behaglichen Duft und werden so zum Hingucker in Ihrem Schlafzimmer.

Tipp 9: Hotelaccessoires

 

Pinterest Pin anzeigen

Durch das Anzeigen des Bildes von Pinterest akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Pinterest.
zur Datenschutzerklärung

Bild anzeigen

Und was fehlt jetzt noch für das ultimative Hotelerlebnis im eigenen Schlafzimmer? Die passenden kuscheligen Handtücher und Bademäntel - damit haben Sie das rundum sorglos Paket zusammen. 

Hochwertige Frottierwaren sollten aufrecht stehende Fasern haben, das zeugt von einer hohen Saugfähigkeit. Zudem sollten sich Handtücher und Bademantel gut anfühlen, am besten weich, samtig und schwer. Wie bei den anderen Wäscheprodukten lohnt sich auch hier ein Blick auf die Waschhinweise: Handtücher sollte man bei 60 °C waschen können, das zegt von hoher Materialqualität und Farbstabilität. Auch das Gewicht ist bei Handtüchern entscheidend: Hotels setzen auf Grammaturen zwischen 450 und 500 g/m², in luxuriösen Häusern gerne bis zu 600 g/m².

Natürlich soll sich das Material vor allem weich und angenehm auf der Haut anfühlen. Am ehesten erfüllt der sogenannte Walkfrottier die oben genannten Kriterien. Bei dieser Variante des Frottees werden die einzelnen Schlingen so verdichtet, dass ein kuscheliger und extrem saugfähiger Flor entsteht. Diese Handtücher sind deswegen besonders widerstandsfähig, formstabil und langlebig und sind aus diesen Gründen die erste Wahl für Hotels und zufriedene Gäste. Zum Baden eignen sich Handtücher aus Mischgeweben (Baumwolle und synthetische Fasern) oder Mikrofasertücher. Diese trocknen sehr schnell und sind besonders saugfähig, fühlen sich aber nicht so schön auf der Haut an. 

Und nun wünschen wir viel Spaß und Erfolg beim Umgestalten und Dekorieren!


Diesen Beitrag: Drucken

Mehr von Jennifer Günther
Profilbild von Jennifer Günther

Jennifer Günther ist seit Dezember 2019 für die Ratgeber-Redaktion von basenio.de tätig. Vor basenio.de schrieb sie für den Blog der Klassik Stiftung Weimar.

Kommentare


Kommentar schreiben

Ihre Daten sind sicher. Ihre Angaben werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.Weitere Informationen zum Datenschutz