Firmenbeschreibung

Christina Hanf – staatlich geprüfte Logopädin, Praxisinhaberin

Nach meinem Abitur schloss Christina Hanf 2011 Ihre Ausbildung als staatlich anerkannte Logopädin an der Berufsfachschule in Herzogenaurach ab.

Ab September 2011 bis August 2016 war Sie nun in einer niedergelassenen Praxis in Nürnberg als fachliche Leitung tätig. Als oberstes Ziel stand jedoch der Schritt in die Selbständigkeit und der Wunsch zu einer eigenen Praxis. Ihr liegen die fachlich kompetente und einfühlsame Behandlung Ihrer großen und kleinen Patienten und Patientinnen sehr am Herzen. Eine andere Berfufung kommt für Frau Hanf nicht in Frage!

Beiträge über Logopädie Christina Hanf

Wie werden die Folgen eines Schlaganfalls mit einer Aphasie-Therapie behandelt?

Wie werden die Folgen eines Schlaganfalls mit einer Aphasie-Therapie behandelt?

Einen Schlaganfall - auch Hirnschlag oder Apoplex genannt-  bezeichnet im Allgemeinen eine unerwartet auftretenden Durchblutungsstörung im Gehirn. Diese Beeinträchtigung der Blutversorgung führt dazu, dass das Gehirn mit Sauerstoff und anderen Nährstoffen unterversorgt wird. In den meisten Fällen tragen die Betroffenen danach irreparable Schäden davon. Da ein Schlaganfall in verschiedenen Varianten auftreten kann, unterscheidet man daher genauer in den sogenannten Hirninfarkt und die Hirnblutung. Ersterer zeichnet sich durch eine Mangeldurchblutung aus und ist die Ursache für ca. 80 % der Schlaganfälle in Deutschland. Letztere resultiert daraus, dass Blut in das Hirngewebe austritt. Schlaganfälle in Deutschland Laut einer weiter